Autor Thema: Neue Rote Liste gefährdeter Großpilze Bayerns  (Gelesen 2963 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Peter

  • Beiträge: 1.440
  • DGfM-Landeskoordinator BY Kartierung/Naturschutz
    • Pilzteam Bayern
Re: Neue Rote Liste gefährdeter Großpilze Bayerns
« Antwort #6 am: 25. Dezember 2010, 10:33 »
Hallo Andreas,

oben rechts unter dem Titelblatt geht es zum Publikationsshop. Ich habe es grad probiert und es kam error.
Das mag aber an den Feiertagen liegen, an denen alle Beamten, auch die virtuellen, grundsätzlich nicht arbeiten ;)

Ab 27.12. sollte es wieder klappen.

Grüße, Peter
"Seit Millionen Jahren haben unzählige Organismen auf unserer Erde gelernt, im Einklang mit der Natur zu leben. Es gibt nur eine Ausnahme: Der Mensch."

Offline mollisia

  • Beiträge: 639
Re: Neue Rote Liste gefährdeter Großpilze Bayerns
« Antwort #5 am: 24. Dezember 2010, 22:57 »
Hallo Peter,

Liebe Pilzfreunde,

die Neubearbeitung der RL der Großpilze Bayerns steht seit ein paar Tagen zum Download bereit.

http://www.lfu.bayern.de/natur/fachinformationen/rote_liste_pilze/index.htm

vielleicht bin ich zu blöd, aber ich kann nirgends einen Download entdecken ....

beste Grüße,
Andreas

Offline Peter

  • Beiträge: 1.440
  • DGfM-Landeskoordinator BY Kartierung/Naturschutz
    • Pilzteam Bayern
Re: Neue Rote Liste gefährdeter Großpilze Bayerns
« Antwort #4 am: 24. Dezember 2010, 10:01 »
Zitat
Außerdem hätte ich eine ganze Reihe an Funden und Anmerkungen...

Danke für die Info's Rudi. Schön, daß der Versand auch schon bis in unsere Nordprovinzen gekommen ist.
Eine solche Liste ist nie fertig bzw. immer im Fluss, daher nur her mit deinen Anmerkungen bzw. fleissig weiter kartieren, damit die nächste Liste in 15-20 Jahren noch genauer erstellt werden kann.

Grüße in die Runde, Peter
"Seit Millionen Jahren haben unzählige Organismen auf unserer Erde gelernt, im Einklang mit der Natur zu leben. Es gibt nur eine Ausnahme: Der Mensch."

Offline Rudi

  • Präsidium
  • ******
  • Beiträge: 3.585
    • pilzseite
Re: Neue Rote Liste gefährdeter Großpilze Bayerns
« Antwort #3 am: 24. Dezember 2010, 09:24 »
Hallo Peter,

Ich habs schon, danke!
Das Bild von "Climacodon"  wolltest du doch austauschen, weils eigentlich Abortiporus ist, oder?
Schon vergessen?
Außerdem hätte ich eine ganze Reihe an Funden und Anmerkungen...

Ich wünsch dir und allen anderen hier schöne Bescherungen 8)

Rudi
Medicus curat, natura sanat (Während der Arzt kuriert, heilt die Natur-auch ihn)

Offline Peter

  • Beiträge: 1.440
  • DGfM-Landeskoordinator BY Kartierung/Naturschutz
    • Pilzteam Bayern
Re: Neue Rote Liste gefährdeter Großpilze Bayerns
« Antwort #2 am: 23. Dezember 2010, 19:04 »
Hallo Zusammen,

nun liegt auch die Druckversion vor. Wer Interesse hat, möge sich an unseren
Schatzmeister Rainer Reichel http://www.pilze-bayern.de/ueber-uns/praesidium/rainer-reichel.html wenden.

Viele Grüße, Peter
 
"Seit Millionen Jahren haben unzählige Organismen auf unserer Erde gelernt, im Einklang mit der Natur zu leben. Es gibt nur eine Ausnahme: Der Mensch."

Offline Peter

  • Beiträge: 1.440
  • DGfM-Landeskoordinator BY Kartierung/Naturschutz
    • Pilzteam Bayern
Neue Rote Liste gefährdeter Großpilze Bayerns
« Antwort #1 am: 12. Dezember 2010, 11:57 »
Liebe Pilzfreunde,

die Neubearbeitung der RL der Großpilze Bayerns steht seit ein paar Tagen zum Download bereit.

http://www.lfu.bayern.de/natur/fachinformationen/rote_liste_pilze/index.htm

Die Druckversion ist beauftragt, aber derzeit von der Druckerei noch nicht fertig gestellt.
Sobald diese verfügbar ist, werden wir euch an dieser Stelle informieren.

Herzliche Grüße,

Peter 
"Seit Millionen Jahren haben unzählige Organismen auf unserer Erde gelernt, im Einklang mit der Natur zu leben. Es gibt nur eine Ausnahme: Der Mensch."