Autor Thema: [Mitmach-Thread] Zeigt her eure Milchlinge...  (Gelesen 7439 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Mani

  • Beiträge: 97
  • Freude am Pilzen!
Re: [Mitmach-Thread] Zeigt her eure Milchlinge...
« Antwort #20 am: 20. November 2010, 20:21 »
Hoi Sonja
Hab hier noch zwei weitere Milchlinge anzubieten. Den Birkenreizker hab ich gestern ganz unten am noch jungen Rhein gefunden, leider nicht ganz als Erster.
Den jüngeren Birkenreizker trifft man oft mit wolligen Hutfasern an. Er ist sehr scharf  :P und begegnet mir hier zum zweiten mal im November.
LG   Mani
« Letzte Änderung: 20. November 2010, 20:30 von Mani »
Salutti und macht´s gut    Mani Walter

dorle

  • Gast
Re: [Mitmach-Thread] Zeigt her eure Milchlinge...
« Antwort #19 am: 30. Oktober 2010, 12:32 »
Liebe Sonja,
schön dass Du/Ihr soviel mit den Kindern in der Natur macht und dabei auch die Faszination der mir so am Herzen liegenden Pilze an die Kinder weitergebt.
Danke für Dein Lob wegen des grubigen Milchlings. Ich habe hoffentlich einen gewissen Beitrag für die Kinder leisten können. Aber die "Zauberei" mit dem grubigen Milchling ist allein Christoph zu verdanken. Dieses Phänomen in Verbindung mit dem "Zauberspruch" war mir bis dahin noch völlig unbekannt. Insoweit auch von mir ein Dankeschön an Christoph.
Euch weiterhin viel Freude und Erfolg in der Natur und mit den Pilzen.
Alles Gute
Thomas.

Offline Willow

  • Beiträge: 168
Re: [Mitmach-Thread] Zeigt her eure Milchlinge...
« Antwort #18 am: 29. Oktober 2010, 09:40 »
Hallo,

danke für die vielen Milchlinge... jetzt muss ich eigentlich nur noch selber welche finden :-)

@Christoph und Thomas

Wir waren letzten Donnerstag wieder mit den Kindern im Wald zum Pilzesammeln (Sporenabdrücke waren an der Reihe) und den Pilz den sie sich am besten gemerkt hatten war der Grubige Milchling. Sie haben alle ihren Spruch aufgesagt und dann getesten ob die Milch gelb wurde... also ein voller Erfolg von Euch :-)

LG Sonja
Erfahrungen sammelt man wie Pilze: einzeln und mit dem Gefühl, dass die Sache nicht ganz geheuer ist.

Offline Mani

  • Beiträge: 97
  • Freude am Pilzen!
Re: [Mitmach-Thread] Zeigt her eure Milchlinge...
« Antwort #17 am: 23. Oktober 2010, 18:43 »
Hallo Sonja
Noch einen Settigen: Ein Graugrüner Milchling bzw. Lact. blennius. Weisse auf graugrünlich ändernde Milch.   
Gruss   Mani
« Letzte Änderung: 23. Oktober 2010, 19:02 von Mani »
Salutti und macht´s gut    Mani Walter

Offline Mani

  • Beiträge: 97
  • Freude am Pilzen!
Re: [Mitmach-Thread] Zeigt her eure Milchlinge...
« Antwort #16 am: 19. Oktober 2010, 19:34 »
Hallo zämma   
Auf dem Boden unserer Gemeinde fand ich leider noch nie den gesuchten Edelreizker.  Doch gestern und vor einer Woche, auf dem Trip für Vereinspilze, bin ich folgenden zwei Milchlingen auf die Spur gekommen.  Der leuchtend Rote ist der Bittere Orangenmilchling oder L. aurantiacus und der andere heisst Flaumiger Milchling bzw. L. pubescens. Beide sind keine Speisepilze. Beide mit weisser Milch. Den Kleineren fand ich auf etwa 1100 m.ü.M. im Mischwald und der Flaumige entwickelt sich fast Jahr für Jahr in der Nähe derselben Birke über unserem Dorf im Rheintal. Mit dem Zweiten bin bald auf Du!    Gruss  Mani
« Letzte Änderung: 19. Oktober 2010, 19:53 von Mani »
Salutti und macht´s gut    Mani Walter

Offline Werner E.

  • Beiträge: 1.070
Re: [Mitmach-Thread] Zeigt her eure Milchlinge...
« Antwort #15 am: 18. Oktober 2010, 22:30 »
Servus beinand,

hier nun der weit häufigere Kiefern-Reizker - Lactarius deliciosus, der auch Edelreizker genannt wird.
Man findet ihn unter zweinadeligen Kiefern auf kalkhaltigen Böden, oft auch unter solitären Kiefern in Kalkmagerrasen.
Die Milch ist orange, und bleibt auch so.
Die Fruchtkörper sind grundsätzlich kräftiger als bei den anderen Reizkerarten.
Neben der Kiefernmykorrhiza unterscheidet sich L. deliciosus von L. deterrimus und L. salmonicolor durch den grubigen, wasserfleckigen Stiel und Hut, der meist deutlich zoniert erscheint.
Der Hang zum Grünen ist deutlich weniger ausgebildet, als das bei L. deterrimus zu sehen ist, der einen Stiel ohne Wasserflecken hat.

Der Edelreizker ist  nicht zuletzt wegen seiner Ergiebigkeit wohl der beste Speisepilz unter den orange-rot -milchenden Reizkern.

Gruaß aus München, Werner

Offline Christoph

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 2.356
  • Präsident
    • BMG e.V.
Re: [Mitmach-Thread] Zeigt her eure Milchlinge...
« Antwort #14 am: 8. Oktober 2010, 00:56 »
Servus Werner,

den Weinroten Kiefernreizker finde ich nicht häufig (bin ja auch nicht so oft in Kiefernwäldern unterwegs). Schöner Fund!  :o


Hi Thomas,

ja stimmt, ich verwende den Grubigen Milchling gerne für Kindergartenführungen. Die Milch wird ja an der Luft schwefelgelb. (Wie Sonja auch schon schrieb, nutze ich das zum "Zaubern")

Das dauert ungefähr so lange, wie man für folgenden Spruch braucht :

"Abra-kadabra, dreimal schwarzer Kater, Milch, werde gelb!"

Wenn man das ein bisserl einübt, wird die Milch dann wirklich beim Satz "Milch, werde gelb" gelb *grins*. Deshalb nenne ich ihn bei Kindergartenkindern gerne den "Zauberpilz". Die Kinder sind dann meist fasziniert (manche glauben auch, dass es ein Zauber ist).

LG
Christoph
« Letzte Änderung: 8. Oktober 2010, 00:57 von Christoph »
Argentum atque aurum facile est laenamque togamque mittere, boletos mittere difficile est
(Silber und Gold, Mantel und Toga kann man leicht verschenken, schwer ist es aber, auf Pilze zu verzichten - Spruch von Martial)

Offline Werner E.

  • Beiträge: 1.070
Re: [Mitmach-Thread] Zeigt her eure Milchlinge...
« Antwort #13 am: 8. Oktober 2010, 00:08 »
Servus beinand'

heute ein Milchling aus der Gruppe der Reizker, die dadurch gekennzeichnet sind, daß sie alle orange-rötliche Milch haben.
Lactarius sanguifluus, der Weinrote Kiefernreizker wächst bei zweinadeligen Kiefern auf kalkhaltigen Böden, oft zusammen mit anderen Kiefernreizkern.
Ich kenne z.B. mehrere Standorte in den grasigen Kiefernwäldern auf Kalkschotter nördlich Münchens oder bei solitären Kiefern in den Heiden nördlich Münchens ebenfalls auf Kalkschotter.
Er wächst dort immer zusammen mit dem auch dort viel häufigeren L. deliciosus.
Durch die nicht orangefarbene sondern von Anfang an weinrote Milch, die auch schon unverletzt durch die Lamellen scheint, ist L. sanguifluus leicht kenntlich.

Gruaß aus München, Werner
« Letzte Änderung: 8. Oktober 2010, 00:10 von Werner E. »

dorle

  • Gast
Re: [Mitmach-Thread] Zeigt her eure Milchlinge...
« Antwort #12 am: 2. Oktober 2010, 13:26 »
Hallo zusammen,
ich glaube Sonja meint den Lactarius scrobiculatus (Grubigen Milchling).
Ich war bei einer der Wanderungen mit den Kindern dabei und meine mich an diesen Milchling zu erinnern.
Wer es definitiv weiß wäre Christoph.
Eventuell kann er dies kurz klären.
Grüße
Thomas.

Offline Willow

  • Beiträge: 168
Re: [Mitmach-Thread] Zeigt her eure Milchlinge...
« Antwort #11 am: 2. Oktober 2010, 09:54 »
Muss noch was ergänzen...

"Zauberpilz" deswegen, weil Christoph einen Pilz auf einer Wanderung mit Kindern so genannt hat. Er hat ein Stück abgebrochen, einen Zauberspruch aufgesagt und dann wurde die Mich gelb.

Habe gedacht der Pilz wäre durch die Sache bekannt und hätte deswegen gernell diesen "Spitznamen".

Hier mal ein Bild von dem Pilz + Zauberspruch  :D

LG Sonja
Erfahrungen sammelt man wie Pilze: einzeln und mit dem Gefühl, dass die Sache nicht ganz geheuer ist.

Offline Mani

  • Beiträge: 97
  • Freude am Pilzen!
Re: [Mitmach-Thread] Zeigt her eure Milchlinge...
« Antwort #10 am: 1. Oktober 2010, 14:49 »
Tschau Sonja - Hallo zämma
Dies ist so! Verfärbungen der Milch gibt es bei Milchlingen relativ häufig. Interessant wäre natürlich zu wissen, um welchen chemischen Vorgang es sich handelt und schliesslich warum  sich weiss in schwefelgelb wandelt. Wahrscheinlich erleben wir nach dem Durchschneiden eine Ox...  :-X  und der neue Stoff absorbiert .... ? Olala - vertiefte Naturwissenschaften!
Grüsse vom Gebiet des noch jungen Rheins      Mani
Salutti und macht´s gut    Mani Walter

Offline Willow

  • Beiträge: 168
Re: [Mitmach-Thread] Zeigt her eure Milchlinge...
« Antwort #9 am: 1. Oktober 2010, 07:27 »
Hallo Mani,

ist das ned dieser "Zauberpilz", bei dem die Milch erst nach ein paar Sekunden gelb wird?

LG Sonja
Erfahrungen sammelt man wie Pilze: einzeln und mit dem Gefühl, dass die Sache nicht ganz geheuer ist.

Offline Werner E.

  • Beiträge: 1.070
Re: [Mitmach-Thread] Zeigt her eure Milchlinge...
« Antwort #8 am: 30. September 2010, 21:24 »
Servus beinand'

hier nun Lactarius circellatus, der Gebänderte Hainbuchenmilchling, mit dem der Haselmilchling wohl am leichtesten zu verwechseln ist, besonders wenn am Waldrand Hainbuchen und Haseln vorhanden sind.
Farblich L. pyrogalus sehr ähnlich, der Hut aber deutlich zoniert, und viel enger stehende Lamellen.
Die Milch ist, wie bei L. pyrogalus weiß, scharf und grünlich-grau eintrocknend.
Die Art kommt durchaus auch in Parkanlagen und Wohngebieten vor.
Die Bilder stammen aus einer Wohnanlage mitten in München.

Gruaß Werner

Offline Mani

  • Beiträge: 97
  • Freude am Pilzen!
Re: [Mitmach-Thread] Zeigt her eure Milchlinge...
« Antwort #7 am: 30. September 2010, 20:43 »
Hoi zämma   
Biete hier die alt bekannten Mykorrhizzapilze der Fichten, die  hier bereits trichterig vertieften orangemilchigen Fichtenreizker. Die kalkliebenden Pilze erfreuten  ;)  uns Pilzner im August mit ihrem besonders häufigen Auftreten.
Der Grubige Milchling gehört zum Inventar unseres heimischen Forstes.
Liebe Grüsse    Mani
« Letzte Änderung: 30. September 2010, 21:01 von Mani »
Salutti und macht´s gut    Mani Walter

Offline Willow

  • Beiträge: 168
Re: [Mitmach-Thread] Zeigt her eure Milchlinge...
« Antwort #6 am: 29. September 2010, 08:07 »
Ich danke Euch für die vielen Milchlinge und die interessanten Infos... werde jetzt dann mein Pilzbuch rausholen und die Pilze im Buch suchen und vergleichen. :-)

LG Sonja
Erfahrungen sammelt man wie Pilze: einzeln und mit dem Gefühl, dass die Sache nicht ganz geheuer ist.