Autor Thema: Laugenreaktion an Schleierlingen  (Gelesen 1997 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Mani

  • Beiträge: 97
  • Freude am Pilzen!
Re: Laugenreaktion an Schleierlingen
« Antwort #3 am: 28. Oktober 2010, 20:47 »
Hoi Andreas
Vielen herzlichen Dank für deine ganz interessante Antwort.
Warum? Am 14. Oktober wusste ich tatsächlich fast gar nichts über den gefundenen Pilz. Ich meine auch diesen Süssling noch nie gesehen zu haben, gedieh er doch in einem Nachbardorf längs eines Rotbuchenpfades, den ich noch nie begangen hatte. Vorerst war es für mich ein Cortinarius ordentlicher Grösse mit Knolle. Dann hab ich mit KOH auf dem Hut herumgewurstelt und verfolgte das Entstehen der Vertiefungen im Pilzhut gemäss Bild 1. Nach recht aufwändigem, systematischen Bestimmen (makr. und mikr.) mit Hilfe der Kleinen Kryptogamenflora von M. Moser (S. 358) und der Sporenbetrachtung im Mikr.  haben sich schliesslich C. multiformis und C. talus finden lassen. Weil nun meine erfassten Sporenabmessungen relativ klein und anderseits der Stiel relativ kurz sind, liegt nun tatsächlich C. talus in Führung!
Dass du nun so ruckzuck diesen Talus erwähnst, überrascht mich sehr / Gäll gelernt ist gelernt! /und
deshalb meine Fragen                                                                                    1) Sind Laugentests bei Cortinarien üblich / Was wäre eine positive Reaktion?                                       2) Welche Merkmale, neben dem Honiggeruch und Buchenwald, haben dich an Talus erinnert?                3) Sind Multiformis und Talus häufige Gäste in Bayern?   
Meine Unterlagen M/T anbei
Danke herzlich und LG        Mani                      8)       Whow - wieder etwas!





Salutti und macht´s gut    Mani Walter

Offline mollisia

  • Beiträge: 639
Re: Laugenreaktion an Schleierlingen
« Antwort #2 am: 28. Oktober 2010, 10:44 »
Hallo Mani,

Cortinarius saporatus reagiert negativ auf Laugen in allen Fruchtkörperteilen. Beduetet, es gibt nur einen mehr oder weniger bräunlich-gräulichen Fleck.
Ob Dein Pilz wirklich C. saporatus ist bezweifle ich aber ein wenig. Zusammen mit der Geruchsangabe würde ich eher auf C. talus tippen. Sicher ist das aber natürlich nicht.

Anbei ein Foto von der Laugenreaktion von C. saporatus (bzw. was ich dafür halte ....) unter der Tageslichtlampe.

beste Grüße,
Andreas

Offline Mani

  • Beiträge: 97
  • Freude am Pilzen!
Laugenreaktion an Schleierlingen
« Antwort #1 am: 14. Oktober 2010, 22:12 »
Hallo liebe Pilzfreunde
Hab am Sonntag Cortinarien, wahrscheinlich der honigsüssen Art saporatus (Rotbuche) entdeckt. Meine "Untersuchungen" sind ein Stück weit gediehen. Möchte nun meinen KOH/20%-Test, den ich auf dem Hut eines Pilzes durchgeführt habe, vergleichen. Ich suche nun dafür eine Vergleichsliste oder Ähnliches für den offenbar sehr wichtigen Laugentest. Besten Dank für eure Hilfe und Ratschläge.    Gruss   Mani   CH-Zizers
Salutti und macht´s gut    Mani Walter