Autor Thema: Bertia moriformis auf Weißtanne  (Gelesen 3752 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

dorle

  • Gast
Antw: Bertia moriformis auf Weißtanne
« Antwort #9 am: 26. Mai 2010, 22:17 »
Hallo Zarko,
dann ganz herzlich willkommen.
Freue mich auf weitere Bilder
Schöne Woche
Thomas.

Offline resavac71

  • Beiträge: 93
Antw: Bertia moriformis auf Weißtanne
« Antwort #8 am: 26. Mai 2010, 19:23 »
Hallo Pilzfreunde,

Ich bin zwar neu in dieses forum, meisten von euch kenne ich schon von anderen Forum.

es gibt sehr schöne vorträge hier, besondere von kleine pilze für welche ich fast keine literatur habe.

eine fund von mir aus Bosnien auf Buche (Fagus)




VG Zarko.
Manche Pilze werden ein ewiges Geheimnis bleiben

Offline Der Juergen

  • Beiträge: 84
    • www.pilzflora-ehingen.de
Antw: Bertia moriformis auf Weißtanne
« Antwort #7 am: 26. Mai 2010, 01:03 »
Hallo Peter,

habe heute auf Weißtanne ebenfalls Bertia moriformis gefunden!

Grüßle
Juergen

Offline Peter

  • Beiträge: 1.434
  • DGfM-Landeskoordinator BY Kartierung/Naturschutz
    • Pilzteam Bayern
Antw: Bertia moriformis auf Weißtanne
« Antwort #6 am: 11. Mai 2010, 22:19 »
Hallo Markus,

danke für die Info und herzlich willkommen hier im Forum :)

Beste Grüße, Peter
"Seit Millionen Jahren haben unzählige Organismen auf unserer Erde gelernt, im Einklang mit der Natur zu leben. Es gibt nur eine Ausnahme: Der Mensch."

Offline Markus Blaschke

  • Beiträge: 1
Antw: Bertia moriformis auf Weißtanne
« Antwort #5 am: 11. Mai 2010, 21:19 »
Hallo Peter,

ich hatte auf meinem kleinen Transekt letztes Jahr auch Funde auf Abies, da ich erst auch nicht sicher war habe ich Till auf dem Treffen angesprochen und der hatte mir den Fund bestätigt.

Beste Grüße

Markus

Offline Peter

  • Beiträge: 1.434
  • DGfM-Landeskoordinator BY Kartierung/Naturschutz
    • Pilzteam Bayern
Antw: Bertia moriformis auf Weißtanne
« Antwort #4 am: 3. April 2010, 16:52 »
Danke für die Info's an Gernot & Christoph ;)

Peter
"Seit Millionen Jahren haben unzählige Organismen auf unserer Erde gelernt, im Einklang mit der Natur zu leben. Es gibt nur eine Ausnahme: Der Mensch."

Offline Christoph

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 2.265
  • Präsident
    • BMG e.V.
Antw: Bertia moriformis auf Weißtanne
« Antwort #3 am: 2. April 2010, 20:55 »
Hallo Peter,

im Bayerischen Wald wächst Bertia moriforme ab und an auch an Fichte (meist natürlich an Buche). An Tanne habe ich persönlich diese Art nich nicht gefunden.

LG
Christoph
Argentum atque aurum facile est laenamque togamque mittere, boletos mittere difficile est
(Silber und Gold, Mantel und Toga kann man leicht verschenken, schwer ist es aber, auf Pilze zu verzichten - Spruch von Martial)

Offline Gernot

  • Beiträge: 1.243
Antw: Bertia moriformis auf Weißtanne
« Antwort #2 am: 2. April 2010, 20:40 »
Hallo Peter,

ich fand B. moriformis einmal an einem stehenden, toten Tannen-Stamm. Leider waren die Perithezien aber so gut wie leer, weshalb ich keine Fotos gemacht habe.

Schöne Grüße
Gernot

Offline Peter

  • Beiträge: 1.434
  • DGfM-Landeskoordinator BY Kartierung/Naturschutz
    • Pilzteam Bayern
Bertia moriformis auf Weißtanne
« Antwort #1 am: 2. April 2010, 17:31 »
Hallo Zusammen,

ein weiterer Fund von heute passt gut zu Bertia moriformis. In PdS gibt es auch einen Hinweis auf gelegentliche Nadelholzfunde. Mir ist es das erste Mal so untergekommen, aber Weißtannen haben ja häufiger "Laubholzarten" an sich. Hat Jemand hier schon Bertia auf Nadelholz dokumentiert?

Grüße, Peter
"Seit Millionen Jahren haben unzählige Organismen auf unserer Erde gelernt, im Einklang mit der Natur zu leben. Es gibt nur eine Ausnahme: Der Mensch."