Autor Thema: Buchenstachelbart im Winter (mit Fotos)  (Gelesen 1822 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Christoph

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 1.951
  • Präsident
    • BMG e.V.
Buchenstachelbart im Winter (mit Fotos)
« Antwort #1 am: 15. März 2010, 20:41 »
Hallo zusammen,

Sonja und ich haben gestern dem Naturwaldreservat Weiherbuchet einen Besuch abgestattet. Eigentlich habe ich nach Samtfußrüblingen (zum mikroskopischen Nachbestimmen - es war Flammulina velutipes s.str.) und nach dem Buckeltrameten-Rasling (Clitopilus daamsii) gesucht (den ich jedoch nicht finden konnte). Da ich auch immer wieder an stehendes Totholz schaue, fand ich an einer alten Buchenloeiche Stachelbärte. Und das im März...(!). Es waren natürlich Fruchtkörper aus dem Herbst, die bis jetzt eingefroren waren. Der ganze Baumstamm war voll mit diesen Leichen. Was muss das für ein Anblick gewesen sein, wenn man zur rechten Zeit dort gewesen wäre.

Anbei drei Fotos (von Sonja) von dieser Tour und ein Foto (diesmal von mir) mit frischem Stachelbart (ebenfalls Hericium coralloides) aus einem Urwald in Niederösterreich, den ich unter anderem mit Heinz Forstinger besuchen konnte.









LG
Christoph
« Letzte Änderung: 15. März 2010, 22:15 von Christoph »
Argentum atque aurum facile est laenamque togamque mittere, boletos mittere difficile est
(Silber und Gold, Mantel und Toga kann man leicht verschenken, schwer ist es aber, auf Pilze zu verzichten - Spruch von Martial)