Autor Thema: Florenregionen  (Gelesen 6046 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Gelbfieber

  • Beiträge: 33
Berichtigung
« Antwort #18 am: 6. März 2010, 12:06 »
Berichtigung

Hallo und guten Tag,

meine Aussage

Zitat
Mit WGS84 liegst du m. E. richtig.

muß ich berichtigen.

Bei Topographischen Karten 1.25000, der Pilzkartierung 2000 Online und der kartographischen Arbeitsgrundlage Naturschutz und Landschaftspflege in Niedersachsen wird nicht  das Geodätische Datum WGS84 zu Grunde gelegt sondern Potsdam Datum.

Bei den Topographischen Karten 1:25000 vom Landesamt für Landesvermessung und Datenverarbeitung Sachsen-Anhalt wird zusätzlich zu den Koordinatenangaben ein UTM-Gitter gezeigt.

Beispiele füge ich an.

Eine gute Zeit
Gelbfieber & Co










AK_CCM

  • Gast
Antw: Florenregionen
« Antwort #17 am: 6. März 2010, 11:38 »
Hallo zusammen,

vielleicht macht es auch Sinn, den Autor der Publikation zu kontaktieren und sich bei ihm zu erkundigen, welches Koordinatensystem in dem Werk zum Einsatz kommt.

Gruß, Andreas

Offline Schlesier

  • Beiträge: 207
Antw: Florenregionen
« Antwort #16 am: 6. März 2010, 08:28 »
Hallo Alle,

jetzt wissen wir, dass "historisch" mit unterschiedlichen Netzen gearbeitet wurde und wird, aber welches in der Checkliste Verwendung fand ist immer noch nicht klar. Bringt evtl. eine Recherche bei zitierten Orginal "Scheurer und Almer 2003 " Klarheit? Habe dazu aber  keine Zeit,denn ich muss bei starkem Schneetreiben jetzt nach Passau (450km). Trotzdem schönes Wochenende
Rainer

Offline Gelbfieber

  • Beiträge: 33
Antw: Florenregionen
« Antwort #15 am: 6. März 2010, 00:00 »
Hallo und guten Abend Thomas,

Zitat
jetzt muss ich erstmal mehrere Versionen durchspielen, aber es muss rauszukriegen sein.

auf der Grundlage Geographische Koordinaten (Grad/Min/Sek) füge ich acht Kartenausschnitte Geodätisches Datum an, so das du noch ein paar mehr Versionen durchspielen kannst  ;)
Mit WGS84 liegst du m. E. richtig.

Eine gute Zeit
Gelbfieber & Co




dorle

  • Gast
Antw: Florenregionen
« Antwort #14 am: 5. März 2010, 22:40 »
Hallo Gelbfieber,
jetzt muss ich erstmal mehrere Versionen durchspielen, aber es muss rauszukriegen sein. Besten Dank für die Informationen.
Sobald Ergebnisse vorliegen, gebe ich Bescheid.
Bis dann
Thomas.

dorle

  • Gast
Antw: Florenregionen
« Antwort #13 am: 5. März 2010, 22:35 »
Hallo Udo,
erstmal besten Dank.
Werde es demnächst mal ausprobieren und berichte dann.
LG
Thomas.

Offline UdoA

  • Beiträge: 45
  • Oudemansiella mucida
Antw: Florenregionen
« Antwort #12 am: 5. März 2010, 20:36 »
Hi Thomas,

das Kartendatum (= geodätisches Datum oder  geodätisches Bezugssystem) ED50 (=Eurodatum 1950) ist seit Jan. 1994 auf das weltweite geodätische Bezugssystem WGS84 umgestellt worden.

Als Kartendatum musst du daher bei neueren Karten in der Regel in deinem Garmin zunächst WGS84 auswählen. In den Karten findest du die entsprechenden Hinweise z.B. unter dem Punkt "Geodätische Grundlagen". Steht meist in der Nähe der Maßstabsangabe.

Und als Format (= Positionsformat oder Positionsfrmt) wählst du UTM, Gaus Krüger (Deutschland) oder, wie Gelbfieber schrieb, die Geographischen Koordinaten (Grad/Min/Sek) bzw. im Garmin H D.D*, H D*M.M' oder H D*M'S.S''

Müsste eigentlich passen.

LG Udo
« Letzte Änderung: 5. März 2010, 20:47 von Udo »
Eine Anhäufung von Tatsachen ist ebenso wenig eine Wissenschaft wie ein Haufen Steine schon ein Haus ist. (H. Poincaré)

Meine Pilzfotos: http://www.fotocommunity.de/pc/pc/mypics/496395

Avatar: Oudemansiella mucida, Buchenschleimrübling

AK_CCM

  • Gast
Antw: Florenregionen
« Antwort #11 am: 5. März 2010, 17:55 »
Hallo Gelbfieber,

kann den Fehler nicht reproduzieren. Habe aber das Bild in Deinem Beitrag wie gewünscht in voller Größe eingebunden.

Sorry für die Umstände.

Gruß, Andreas

Offline Gelbfieber

  • Beiträge: 33
Antw: Florenregionen
« Antwort #10 am: 5. März 2010, 17:50 »
Hallo und guten Tag Andreas,

Zitat
...aber das Bild misst tatsächlich 640 x 722 Pixel. Entferne einfach die width- und height-Paramter aus der Syntax, dann sollte die Grafik in voller Größe angezeigt werden. Falls das nicht klappt, bitte nochmals melden - danke.

das sind Böhmische Dörfer für mich! Verwendet habe ich den folgenden Code ohne Parameter: [img]http://www.imgbox.de/users/Gelbfieb…….

Wie die Parameter dorthin gekommen sind kann ich nicht sagen und entfernen schon gleich gar nicht  :(

Eine gute Zeit
Gelbfieber & Co

AK_CCM

  • Gast
Antw: Florenregionen
« Antwort #9 am: 5. März 2010, 17:15 »
Hallo Gelbfieber,

warum werden die Kartenbeispiele hier so eingeschrumpelt dargestellt? Ist die Datei zu groß, zu schwer oder hab ich einen falschen Dateityp?

weder noch. Du hast die Grafik mit einer Breite von 532 und einer Höhe von 600 Bildpunkten eingebunden:

[img width=532 height=600]http://www.imgbox.de/users/Gelbfieber/koo004.png[/img]
...aber das Bild misst tatsächlich 640 x 722 Pixel. Entferne einfach die width- und height-Paramter aus der Syntax, dann sollte die Grafik in voller Größe angezeigt werden. Falls das nicht klappt, bitte nochmals melden - danke.

Gruß, Andreas

Offline Gelbfieber

  • Beiträge: 33
Antw: Florenregionen
« Antwort #8 am: 5. März 2010, 16:49 »
Hallo und guten Tag nochmal,

warum werden die Kartenbeispiele hier so eingeschrumpelt dargestellt? Ist die Datei zu groß, zu schwer oder hab ich einen falschen Dateityp?

Eine gute Zeit
Gelbfieber & Co

Offline Gelbfieber

  • Beiträge: 33
Antw: Florenregionen
« Antwort #7 am: 5. März 2010, 16:10 »
Hallo und guten Tag,

das Gitternetz auf Topographischen Karten ist m. W. weder Gaus Krüger (Deutschland), Gaus Krüger (Österreich) noch UTM sondern das Koordinatensystem Geographische Koordinaten (Grad/Min/Sek).

Beispiele füge ich an.

Eine gute Zeit
Gelbfieber & Co



« Letzte Änderung: 5. März 2010, 17:53 von Andreas »

Offline UdoA

  • Beiträge: 45
  • Oudemansiella mucida
Antw: Florenregionen
« Antwort #6 am: 5. März 2010, 10:29 »
Hi Thomas,

sieh mal hier:

http://de.wikipedia.org/wiki/Topografische_Karte
Auszug:
Zitat
Die amtlichen topografischen Karten weisen sowohl geografische Koordinaten als auch bis 1:200 000 die Koordinaten des Gauß-Krüger-Systems, in jüngerer Zeit auch UTM-Koordinaten aus.

Vielleicht klappt es mit UTM.

LG Udo
Eine Anhäufung von Tatsachen ist ebenso wenig eine Wissenschaft wie ein Haufen Steine schon ein Haus ist. (H. Poincaré)

Meine Pilzfotos: http://www.fotocommunity.de/pc/pc/mypics/496395

Avatar: Oudemansiella mucida, Buchenschleimrübling

dorle

  • Gast
Antw: Florenregionen
« Antwort #5 am: 4. März 2010, 21:58 »
Hallo Andreas,
bist Du sicher, dass es das Gauß-Krüger Gitternetz ist?
Irgendwie krieg ich`s nicht in Einklang.
Grüsse
Thomas.

dorle

  • Gast
Antw: Florenregionen
« Antwort #4 am: 27. Februar 2010, 19:50 »
Herzlichen Dank an Euch zwei. Gauß Krüger kann ich auf meinem Garmin-Colorado einstellen.
Werd`s mal ausprobieren, wie genau ich hinkomme und berichte dann wieder.
Herzliche Grüsse
Thomas.