Autor Thema: Alte Literatur gesucht!  (Gelesen 3159 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Helmut

  • Beiträge: 772
Antw: Alte Literatur gesucht!
« Antwort #6 am: 3. März 2010, 21:56 »
Servus Christoph,

danke erstmal! Das pressiert nicht, die nächsten drei Wochen bin ich eh ziemlich ausgebucht.

Gruß

Helmut

Offline Christoph

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 2.356
  • Präsident
    • BMG e.V.
Antw: Alte Literatur gesucht!
« Antwort #5 am: 3. März 2010, 17:08 »
Servus Helmut,


wenn Du möchtest, schicke ich Dir den Quelet per Post zu. Oder Du musst ca. eine Woche Geduld haben (da ich im Moment beruflich recht eingespannt bin). Dann komme ich dazu, Dir die Inocybe-Seiten einzuscannen und per Mail zu schicken.

LG
Christoph
Argentum atque aurum facile est laenamque togamque mittere, boletos mittere difficile est
(Silber und Gold, Mantel und Toga kann man leicht verschenken, schwer ist es aber, auf Pilze zu verzichten - Spruch von Martial)

Offline Helmut

  • Beiträge: 772
Antw: Alte Literatur gesucht!
« Antwort #4 am: 2. März 2010, 19:08 »
Danke Josef!

die angegebene Seite 374 von Velenovsky habe ich zwischenzeitlich erhalten. Natürlich interessieren mich die anderen Arten auch noch, auch wenn die Texte bei Pilat wohl auch in Tschechisch sein werden.

@ Christoph: Die Inocybe-Seiten aus Deinem Quélét wären schon interssant, habe ich noch nicht. An die Uni-Bibliothek werde ich vielleich in meinem nächsten Urlaub wieder kommen. Der Bedarf an den aufgeführten Quellen ist durch eine Diskussion im Pilzepilze-Forum über Inocybe sindonia entstanden und da habe ich gleich mal diesen Weg versucht. Bisher recht effektiv! Un die Literatur, die ich nicht bekomme, hole ich mir dann im April von der Uni (vielleicht auch von Dr. Besl).

Gruß

Helmut

Offline Josef

  • Beirat
  • ******
  • Beiträge: 116
  • Vizepräsident
Antw: Alte Literatur gesucht!
« Antwort #3 am: 2. März 2010, 18:22 »
Hallo Helmut,

ich habe Velenovsky, Ceske Houby: (374). 1920, als
Velenovsky species novae Basidiomycetum 1920-22 von A. Pilat 1948.

Da sind die Inocyben von Velenovsky drin.

Soll ich es digitalisieren und dir dann senden?

Grüße
Josef


Offline Christoph

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 2.356
  • Präsident
    • BMG e.V.
Antw: Alte Literatur gesucht!
« Antwort #2 am: 1. März 2010, 20:06 »
Servus Helmut,

ich kann nur den alten Quelet (1888) Flore mycologique anbieten, aber den habt ihr vermutlich bereits.

Du wirst aber vermutlich die älteren Werke in der Unibibliothek in Regensburg finden.

LG
Christoph
Argentum atque aurum facile est laenamque togamque mittere, boletos mittere difficile est
(Silber und Gold, Mantel und Toga kann man leicht verschenken, schwer ist es aber, auf Pilze zu verzichten - Spruch von Martial)

Offline Helmut

  • Beiträge: 772
Alte Literatur gesucht!
« Antwort #1 am: 1. März 2010, 19:35 »
Servus beisammen,

kann uns (AK Inocybe) jemand helfen, der die folgenden alten Werke hat (jeweils die Abschnitte über Inocybe):

- Fries, Epicr.: (176). 1838
- P. Karst. in Bidr. Känned. Finl. Nat. Folk 32: (465). 1879
- Fries, Monogr. Hymenomyc. Sueciae 2: (346). 1863
- Saccardo, Syll. Fung. 5: (769). 1887
- Rolland in Bull. Soc. mycol. Fr. 17: (177). 1901
- Velenovsky, Ceske Houby: (374). 1920
- Furrer-Ziogas in Schweiz. Z. Pilzk. 30: (127 und 134). 1952
- Reumaux in Docs mycol. 12 (48): (10) ('1982') 1983
- Reumaux in Bull. trimest. Soc. mycol. Fr. 100: (205 und 206). 1984

Die Seitenzahlen sind in Klammern gesetzt, weil der gesamte Abschnitt über Inocybe gebraucht wird, am Wichtigsten aber erst einmal die angegebenen Seiten.

Vielen Dank im Voraus!

Helmut