Autor Thema: Der ultimative Rätsel-Fred  (Gelesen 2203490 mal)

0 Mitglieder und 3 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline aphyllopower

  • Beiträge: 720
    • Aphyllophorales News - Holzpilze, Porlinge, Rindenpilze
Antw: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #587 am: 13. März 2010, 15:57 »
Dann könnte es Irpicodon pendulus sein.
Gruß Werner

Offline Rudi

  • Präsidium
  • ******
  • Beiträge: 3.751
    • pilzseite
Antw: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #586 am: 13. März 2010, 15:43 »
Hmmm, hat er:

LG Rudi
Medicus curat, natura sanat (Während der Arzt kuriert, heilt die Natur-auch ihn)

Offline aphyllopower

  • Beiträge: 720
    • Aphyllophorales News - Holzpilze, Porlinge, Rindenpilze
Antw: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #585 am: 13. März 2010, 15:17 »
Hat er Zähnchen auf der Unterseite?
LG Werner

Offline Rudi

  • Präsidium
  • ******
  • Beiträge: 3.751
    • pilzseite
Antw: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #584 am: 13. März 2010, 14:02 »
nein, auch keine NFF eines Porlings...

LG Rudi
Medicus curat, natura sanat (Während der Arzt kuriert, heilt die Natur-auch ihn)

Offline aphyllopower

  • Beiträge: 720
    • Aphyllophorales News - Holzpilze, Porlinge, Rindenpilze
Antw: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #583 am: 13. März 2010, 13:57 »
Ptychogaster albus - Weißer Polsterpilz?
LG Werner

Offline Rudi

  • Präsidium
  • ******
  • Beiträge: 3.751
    • pilzseite
Antw: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #582 am: 13. März 2010, 12:08 »
Hallo Werner,
Poren hat er keine, gehört aber schon zu den Aphyllophorales.
In seiner Gattung ist er aber einzigartig...

LG Rudi
Medicus curat, natura sanat (Während der Arzt kuriert, heilt die Natur-auch ihn)

Offline aphyllopower

  • Beiträge: 720
    • Aphyllophorales News - Holzpilze, Porlinge, Rindenpilze
Antw: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #581 am: 13. März 2010, 12:00 »
Sieht erst mal aus  wie ein Porling (Tyromyces, Oligoporus).
Gruß Werner

Offline Rudi

  • Präsidium
  • ******
  • Beiträge: 3.751
    • pilzseite
Antw: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #580 am: 13. März 2010, 10:43 »
So schaut er auch aus, der Schneeschimmel:

LG Rudi
Medicus curat, natura sanat (Während der Arzt kuriert, heilt die Natur-auch ihn)

Offline Rudi

  • Präsidium
  • ******
  • Beiträge: 3.751
    • pilzseite
Antw: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #579 am: 13. März 2010, 00:50 »
Hallo Ingo,

nee, kein Schnee und auch kein Schimmel!
Ist ein "echter" und morgen vormittag gibts neues Bildmaterial ::)

LG Rudi
Medicus curat, natura sanat (Während der Arzt kuriert, heilt die Natur-auch ihn)

Offline Ingo W

  • Beiträge: 158
    • asco-sonneberg
Antw: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #578 am: 12. März 2010, 20:18 »
Hallo Rudi!

Ist das vielleicht eher was aus der Kategorie "niederer Pilz, Schimmel, Schleimpilz "?

VG Ingo W

Nachtrag: Wenn ich mir Rudis Text nochmal durchlese, ist´s wohl doch wirklich Schnee und nur ein Pausenfüller.
« Letzte Änderung: 12. März 2010, 21:44 von Ingo W »
Kleine Pilze sind auch schön, sehen bloß die wenigsten!

Offline Rudi

  • Präsidium
  • ******
  • Beiträge: 3.751
    • pilzseite
Antw: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #577 am: 12. März 2010, 20:07 »
Also gut, Schneeball am Stiel:

LG Rudi
Medicus curat, natura sanat (Während der Arzt kuriert, heilt die Natur-auch ihn)

Offline Rudi

  • Präsidium
  • ******
  • Beiträge: 3.751
    • pilzseite
Antw: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #576 am: 12. März 2010, 14:49 »
Hättet Ihr nicht erst mal Lycoperdon griseo-brunneum raten können?
Den kenn ich gar nicht, aber du hättest wirklich den Stiel und das Velum am Hutrand weglassen sollen...
Jetzt war ich gar nicht vorbereitet, deshalb, solangs noch wintert, einen wattigen Schneeball:

LG Rudi
Medicus curat, natura sanat (Während der Arzt kuriert, heilt die Natur-auch ihn)

Offline aphyllopower

  • Beiträge: 720
    • Aphyllophorales News - Holzpilze, Porlinge, Rindenpilze
Antw: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #575 am: 12. März 2010, 09:06 »
Verschossen. Da war das Foto eindeutig zu groß.
Rudi hat gleich einen Volltreffer gelandet. Hättet Ihr nicht erst mal Lycoperdon griseo-brunneum raten können?
Auf ein Neues Rudi.
Gruß Werner.
(Antwort etwas spät wegen Netzproblemen)

Offline Christoph

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 2.345
  • Präsident
    • BMG e.V.
Antw: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #574 am: 11. März 2010, 23:52 »
Servus Rudi...

Zitat
Die Schwammerl wurden 2008 von Andreas Gminders Pilzkurs aus Thüringen nach Pegnitz zur Tagung gebracht.

Stimmt, jetzt erinnere ich mich. Die Fruchtkörper lagen zu kurz aus, als dass ich sie mir hätte einprägen können. Aber mir schwant jetzt, dass sie bei der Bayerischen Mykologischen Tagung in Pegnitz auslagen. Ich war damals wohl zu sehr erkältet, als dass ich das Schwammerl genau hätte studieren können   :'(

LG
Christoph
Argentum atque aurum facile est laenamque togamque mittere, boletos mittere difficile est
(Silber und Gold, Mantel und Toga kann man leicht verschenken, schwer ist es aber, auf Pilze zu verzichten - Spruch von Martial)

Offline Christoph

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 2.345
  • Präsident
    • BMG e.V.
Antw: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #573 am: 11. März 2010, 22:57 »
Stimmt, sehr gut, dass es gleich weiter geht  :)

Ich sage einfach mal Cystolepiota cystidiosa  8)

LG
Christoph
Argentum atque aurum facile est laenamque togamque mittere, boletos mittere difficile est
(Silber und Gold, Mantel und Toga kann man leicht verschenken, schwer ist es aber, auf Pilze zu verzichten - Spruch von Martial)