Autor Thema: Der ultimative Rätsel-Fred  (Gelesen 2415204 mal)

0 Mitglieder und 10 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline UmUlmHerum

  • Beiträge: 224
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #16732 am: Heute um 00:25 »
Hallo Abeja,

dann muss ich wohl was gegen Deinen Frust und die Ratlosigkeit der Anderen tun... Dein Tipp Cortinarius ist richtig!
Mit dem neuen Foto sollte der Pilz eigentlich zu bestimmen sein.

Gute Nacht – Rika

Offline abeja

  • Beiträge: 461
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #16731 am: Gestern um 21:59 »
Hallo Rika,
das schränkt die Auswahl ja ungemein ein  8) ... oder auch: ich streike - eigentlich aber nur, weil ich gerade wenig Zeit für Foren allgemein habe.
Gestern "war mir schon so", als ginge es nun um die Gattungen Cortinarius oder Inocybe (vorher hatte ich keine Fasern gesehen, sondern eindeutig Runzeln, das ging anderen wohl auch so).
Sowohl Schleierlinge als auch Risspilze hat der Hias ja massiv auf seiner Seite. Ich tippe aber auf Cortinarius.

Aber dann ... ohne viel Ahnung ... herumstochern ... Idee haben, Pilze Deutschland aufrufen (irgendwie nicht sehr temperamentvoll) ... ein paar Fundpunkte in Oberbayern, aber von "anno-dunnemals",  bisher keine Schnittmenge von äußerem Erscheinungsbild, Fundmeldung von hiesigen Foristen und gleichzeitig auf Interhias-Seite nicht vorhanden.

Mögen andere fleißig suchen, ich muss heute mal zeitig ins Bett gehen, gute Nacht !

FG, abeja

Offline UmUlmHerum

  • Beiträge: 224
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #16730 am: Gestern um 19:57 »
Servus Schorsch,

mit den Dachpilzartigen bist Du leider auch auf dem Holzweg. Der Gesuchte wächst nicht auf Holz, und er hat dunklere Sporen, aber noch so dunkle wie die Psathyrellas. Werner und Hias haben diese Art schon aus Oberbayern in Pilze-Deutschland gemeldet, in Hias´ Artenindex kommt er aber (seltsamerweise?) nicht vor, obwohl es eine Lieblingsgattung von ihm ist.

Probiert´s doch noch mal ...

Viele Grüße – Rika

Offline Schorsch

  • Beiträge: 507
    • Pilze des Isartals und des Voralpenlandes
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #16729 am: Gestern um 19:14 »
Servus,
wir sind jetzt bei Agaricales angelangt, aber die Familie, geschweige die Gattung stimmt nicht.
Ich habe da so eine vage Ahnung und die würde Richtung Pluteaceae gehen.
LG Schorsch
Frei di, dass regnt, wei wannst di ned freist, regnts aa.
frei nach Karl Valentin.

Offline UmUlmHerum

  • Beiträge: 224
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #16728 am: Gestern um 00:46 »
Hallo Abeja,

Du bist jetzt in der richtigen Ordnung, aber es ist auch keine Psathyrella.
Oiso a neies Buidl...

Guad Nacht – Rika

Offline abeja

  • Beiträge: 461
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #16727 am: 24. Februar 2021, 21:03 »
Hallo Rika,
eine Psathyrella s.l. ? Ich dachte zuerst an Typhrasa g. - aber das kann ja kein Erstfund von dir sein, ist von dir ja schon mal "verrätselt" worden.

Psathyrella pertinax?

FG, abeja

Offline UmUlmHerum

  • Beiträge: 224
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #16726 am: 24. Februar 2021, 20:47 »
Hallo miteinander,
kein Weißsporer. Beachtet die Farben und Oberflächenstruktur.
Noch eine Raterunde... bevor es einen größeren Ausschnitt gibt.
Viele Grüße – Rika


Offline abeja

  • Beiträge: 461
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #16725 am: 24. Februar 2021, 09:22 »
Hallo Rika,
könnte das vielleichte Lentinus vulpinus sein?

FG, abeja

Offline hansecker

  • Beiträge: 585
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #16724 am: 24. Februar 2021, 08:30 »
Hallo Rika,
von der Huthaut am ehesten Xerula, aber könnte auch ein anderer Weißsporer sein.
Schöne Grüße
Hans

Offline UmUlmHerum

  • Beiträge: 224
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #16723 am: 23. Februar 2021, 22:36 »
... keine Röhren, lieber Hans!
Viele Grüße – Rika

Offline hansecker

  • Beiträge: 585
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #16722 am: 23. Februar 2021, 09:15 »
Hallo Rika,
hat der Pilz Röhren?
Schöne Grüße
Hans

Offline UmUlmHerum

  • Beiträge: 224
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #16721 am: 23. Februar 2021, 00:41 »
Servus beianand!

Mich hatten diese stumpfe, bleiweiße HDS + die Fransen drauf gebracht...

Auf eine Neues: Fund vom 2. Nov. 2020 auf dem Hochsträß UmUlmHerum, bei uns hier selten (für mich ein Erstfund, für die Gegend vermutlich auch), in OBB bei Euch aber schon öfters gefunden – also ganz reelle Chancen für die Stammforisten.

Guad Nacht – Rika
« Letzte Änderung: 23. Februar 2021, 00:46 von UmUlmHerum »

Offline Helmut

  • Beiträge: 827
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #16720 am: 22. Februar 2021, 23:04 »
Servus Leit,
ja tatsach - Rika hat's!
Gruß Helmut

Offline UmUlmHerum

  • Beiträge: 224
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #16719 am: 21. Februar 2021, 20:00 »
Servus mitanand,
Werners Rhodocybe-Tipp ist sicher ganz heiß. Aber ich werfe noch eine jungen Ripartites tricholoma in den Ring...
Viele Grüße – Rika

Offline Werner E.

  • Beiträge: 1.118
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #16718 am: 21. Februar 2021, 15:15 »
GriasDi Helmut,
Rhodocybe stangliana?
An liabn Gruaß,
Werner