Autor Thema: Der ultimative Rätsel-Fred  (Gelesen 2333655 mal)

Schorsch und 17 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline abeja

  • Beiträge: 393
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #16212 am: 2. November 2020, 01:02 »
Hallo noch mal,

Entolomataceae?
Vielleicht so was "Krauses" wie der Fleckender Tellerling?

Gute Nacht,
abeja

Offline Rudi

  • Präsidium
  • ******
  • Beiträge: 3.879
    • pilzseite
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #16211 am: 1. November 2020, 23:58 »
Nein, gar kein Lepista :'(

LG Rudi
Medicus curat, natura sanat (Während der Arzt kuriert, heilt die Natur-auch ihn)

Offline abeja

  • Beiträge: 393
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #16210 am: 1. November 2020, 23:14 »
Vielleicht dann L. panaeolus?

FG, abeja

Offline Rudi

  • Präsidium
  • ******
  • Beiträge: 3.879
    • pilzseite
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #16209 am: 1. November 2020, 21:54 »
Das ist jetzt schon besser.
Lepista irina ists aber nicht.

LG Rudi
« Letzte Änderung: 1. November 2020, 23:01 von Rudi »
Medicus curat, natura sanat (Während der Arzt kuriert, heilt die Natur-auch ihn)

Offline abeja

  • Beiträge: 393
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #16208 am: 1. November 2020, 20:42 »
Das wäre ja auch zu einfach, wenn man sofort ins Schwarze treffen würde.

Der Pilz hat also kein weißes Sporenpulver.
Kurzzeitig hatte ich an Nebelkappe gedacht, läuft die eigentlich unter "weiß" (liest man) oder unter "gelblich" (liest man auch).
Wenn weißes Sporenpulver verneint ist, ist dann hellgelb auch verneint  ::)?

Hat der Pilz vielleicht "rosaliches" Sporenpulver?
Ich versuche es mal mit Lepista irina.

FG, abeja

Offline Rudi

  • Präsidium
  • ******
  • Beiträge: 3.879
    • pilzseite
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #16207 am: 1. November 2020, 20:07 »
Beides nicht :P

LG Rudi
Medicus curat, natura sanat (Während der Arzt kuriert, heilt die Natur-auch ihn)

Offline abeja

  • Beiträge: 393
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #16206 am: 1. November 2020, 19:31 »
Hallo Rudi,
ich tippe einfach mal auf Reifpilz.

FG, abeja

Offline hansecker

  • Beiträge: 484
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #16205 am: 1. November 2020, 19:22 »
Hallo Rudi,
nach der Tinte. Sporenpulver weiß?
Schöne Grüße
Hans

Offline Rudi

  • Präsidium
  • ******
  • Beiträge: 3.879
    • pilzseite
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #16204 am: 1. November 2020, 19:02 »
Das war ja was. Ein Gestocher im Nebel...
Schwamm drüber. Ein neuer von heute.

LG Rudi
Medicus curat, natura sanat (Während der Arzt kuriert, heilt die Natur-auch ihn)

Offline abeja

  • Beiträge: 393
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #16203 am: 1. November 2020, 18:13 »
Hallo Rudi,
wir waren doch schon bei "Tintling"  - hast du dich jetzt verschrieben mit "Wiesenegerling" ?
"Braunschuppig" stimmt.

Damit wäre es der Braunschuppige Tintling, Braunschuppige Faltentintling (Coprinopsis romagnesiana) und ich erkläre das Rätsel jetzt einfach für gelöst, weil wir einmal "Tintling" und einmal "braunschuppig" hatten.   ;)

Einmal ein Einzelfund von Oktober 2020 und noch ein paar Bilder von Dezember 2018.

Dann darfst du wieder was Schönes aussuchen   :)

FG, abeja

Offline Rudi

  • Präsidium
  • ******
  • Beiträge: 3.879
    • pilzseite
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #16202 am: 1. November 2020, 17:19 »
Vielleicht meinst du den braunschuppigen wiesenegerling?
LG Rudi
Medicus curat, natura sanat (Während der Arzt kuriert, heilt die Natur-auch ihn)

Offline abeja

  • Beiträge: 393
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #16201 am: 1. November 2020, 17:07 »
Huhuuuuuu,
hat keiner Lust oder Zeit, ein nächstes Rätsel einzustellen oder kann dieser Pilz wirklich noch soooo völlig unklar sein?

Ein Tintling ... er hat ... oben auf dem "Kopf" - und diese ... sind von ... Farbe.

FG, abeja

Offline abeja

  • Beiträge: 393
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #16200 am: 31. Oktober 2020, 15:41 »
Hallo Rudi,
ach so, den kannte ich noch nicht ... deshalb meine Verwirrung (kam auch nicht als Suchergebnis ich "Maggi"  und Pilz suchte).  Der ist ja soooo selten (lt. Pilze D.) - obwohl er immer mal wieder als Verwechslungsart vom Schopf-Tintling genannt wird, was mir wohl irgendwie durch die Lappen gegangen ist.

Aber die Gattung (s.l.) stimmt !!!!!!!

FG, abeja
« Letzte Änderung: 31. Oktober 2020, 15:51 von abeja »

Offline Rudi

  • Präsidium
  • ******
  • Beiträge: 3.879
    • pilzseite
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #16199 am: 31. Oktober 2020, 09:51 »
Naja, abeja-
da gibts schon noch was, den Maggi-Tintling, C. levisticolens.
Aber der scheints ja nicht zu sein. Nach deinen vielen Tipps bin ich ganz mewulbel, wie meine Mutter gesagt hätte. :-X
Verworrene Grüße
Rudi
Medicus curat, natura sanat (Während der Arzt kuriert, heilt die Natur-auch ihn)

Offline abeja

  • Beiträge: 393
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #16198 am: 31. Oktober 2020, 00:52 »
Also gut, noch ein Bild  8)
Da hab' ich ja wieder was ausgesucht ...

Noch mehr vom Hut ...

FG, abeja