Autor Thema: Der ultimative Rätsel-Fred  (Gelesen 2223148 mal)

0 Mitglieder und 3 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline abeja

  • Beiträge: 200
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #15559 am: 28. Mai 2020, 00:59 »
Hallo Werner,
keine Poren  ;D

FG, abeja
und gute Nacht

Offline Werner E.

  • Beiträge: 1.058
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #15558 am: 28. Mai 2020, 00:22 »
GriasDi abeja,
Der Stielansatz von einem Porling?
P. tuberaster?
An liabn Gruaß,
Werner

Offline abeja

  • Beiträge: 200
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #15557 am: 28. Mai 2020, 00:18 »
Hallo Rudi,
die ist es ... nicht.

FG, abeja

Offline Rudi

  • Präsidium
  • ******
  • Beiträge: 3.774
    • pilzseite
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #15556 am: 27. Mai 2020, 23:02 »
Die dornige Wachskruste fehlt mir auch noch. Dringend!

Dein Schwammerl: Cantharellula umbonata?

LG Rudi
« Letzte Änderung: 27. Mai 2020, 23:13 von Rudi »
Medicus curat, natura sanat (Während der Arzt kuriert, heilt die Natur-auch ihn)

Offline abeja

  • Beiträge: 200
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #15555 am: 27. Mai 2020, 22:33 »
Hallo,
aha, ein Treffer  :D.
Ich selbst kenne den Pilz noch gar nicht, obwohl es den hier eigentlich auch geben müsste, im Nachbarquadranten etwas weiter nördlich ist er gelistet.
Aber jetzt würde ich ihn doch glatt auf Anhieb mit seinem richtigen Namen ansprechen können, glaube ich.
D.h. ganz jung sollen die "Dornen" ja noch fehlen. Das war wohl auch das Verräterische am Bild, die ganz kleinen weißen Pünktchen, das sind dann schon beginnende "Erhebungen" ?
Noch ein paar Bilder habe ich jetzt verglichen, 2011 war er schon mal ein Rätselpilz hier.
https://forum.pilze-bayern.de/index.php/topic,432.msg11564.html#msg11564
Auf Pilzflora Ehingen wiederum sind extreme "Warzen" zu sehen und gar keine weißen Pünktchen mehr, das sieht ja doch wieder etwas anders aus.
http://www.pilzflora-ehingen.de/pilzflora/arthtml/edeglubens.php

Jetzt kommt ein Pilzrätsel "klassisch".
Erst wollte ich einen Ausschnitt der Oberfläche nehmen  8), aber dann doch lieber das hier. Das ist doch schön, nicht wahr?

FG, abeja
« Letzte Änderung: 27. Mai 2020, 22:37 von abeja »

Offline Werner E.

  • Beiträge: 1.058
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #15554 am: 27. Mai 2020, 07:56 »
GriasDi abeja,

sehr schön...gut geblättert...und kombiniert!
Es ist Eichleriella deglubens, die Dornige Wachskruste.
Das Foto zeigt die Art an der Unterseite eines liegenden teils berindeten Eschenastes.
Ich freu mich auf Dein Rätsel.

An liabn Gruaß,
Werner

Offline abeja

  • Beiträge: 200
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #15553 am: 27. Mai 2020, 01:18 »
Guten ...,
schon wieder blätterte ich und blätterte ich ... der ist gar nicht "wollig" wie ich dachte, sondern eher fest/ wachsig? Und die Stacheln oder was auch immer eher unregelmäßig und die Farbe gar nicht so weißlich, sondern mit "lila Touch".
Und im Feld normalerweise erkennbar ...
.... mmmh.....
Heteroradulum (Eichleriella) deglubens?

FG, abeja

Online hansecker

  • Beiträge: 374
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #15552 am: 26. Mai 2020, 21:27 »
Hallo Werner,
die Exkursion bei Königsberg war mit 170 Arten ganz gut. Ich hab nachgschaut in der Fundliste, darum soll den wer anderer erraten!
Schöne Grüße
Hans

Offline Werner E.

  • Beiträge: 1.058
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #15551 am: 26. Mai 2020, 19:06 »
GriasDi Hans,

keine Christinia.
Den hamma letztes Jahr im November gefunden. Du warst dabei.
Der Ausschnitt wird jetzt wahrscheinlich zu groß sein...

An liabn Gruaß,
Werner

Online hansecker

  • Beiträge: 374
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #15550 am: 26. Mai 2020, 18:38 »
Hallo Werner,
Cristinia ..., oder muß ich weiterblättern?
Schöne Grüße
Hans

Offline Werner E.

  • Beiträge: 1.058
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #15549 am: 26. Mai 2020, 12:06 »
GriasDi Rudi,
nein, mein Pilz bildet keine Poren.
An liabn Gruaß,
Werner

Offline Rudi

  • Präsidium
  • ******
  • Beiträge: 3.774
    • pilzseite
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #15548 am: 26. Mai 2020, 11:57 »
Rigidoporus alias Physisporinus sanguinolentus?

LG Rudi
Medicus curat, natura sanat (Während der Arzt kuriert, heilt die Natur-auch ihn)

Offline Werner E.

  • Beiträge: 1.058
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #15547 am: 25. Mai 2020, 22:51 »
GriasDi abeja,
Du hast recht, es ist ein resupinater Pilz.
Aber einer, der auch makroskopisch wegen Farbe, Konsistenz und Oberflächembeschaffenheit ziemlich gut anzusprechen ist, wenn er typisch gewachsen ist.
Keine Trechispora.
An liabn Gruaß,
Werner

Offline abeja

  • Beiträge: 200
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #15546 am: 25. Mai 2020, 21:54 »
Hallo,
gemein, gemein, so ein "gemeiner Sommersteinpilz". Als Werner den Schwefelporling nannte, dachte ich noch: das ist er (und warum bin ich darauf nicht gekommen ??  :'(  )
"Komische" Sommersteinpilze habt ihr da. Das sah ja so aus, als hätte jemand über orange-farbenes Wildleder Vanillesauce gegossen und dann versucht, die Flecken zu entfernen.  ;)

Zum neuen Rätsel:
ist das denn so etwas, was auch so eine Makroskopikerin wie ich erkennen könnte?
Ich denke an einen resupinaten Pilz, sehe wollig-flusigen Rand, irgendwelche unregelmäßigen Zähnchen und "komische" dickere "Tuffs" und habe einen der dicken schönen Wälzer hervor gesucht.

Trechispora?

"spiny corticioid ... also has scattered cotton-like tufts ... the combination of obvious spines and a wooly asexual state makes this species relatively easy to recognize ..."

Das steht bei Trechispora stevensonii (als "Schnellschuss")

FG, abeja

Offline Werner E.

  • Beiträge: 1.058
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #15545 am: 25. Mai 2020, 16:50 »
Servus beinand',
des war scho a bissl gemein, Rudi ;)
Hier ein Fund vom letzten Herbst.
Vui Spaß dabei.
An liabn Gruaß, Werner