Autor Thema: Der ultimative Rätsel-Fred  (Gelesen 2330452 mal)

Rudi und 16 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline Schorsch

  • Beiträge: 479
    • Pilze des Isartals und des Voralpenlandes
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #14866 am: 29. Januar 2020, 09:54 »
Servus,
kann es etwas so Gemeines sein wie Schizophyllum?
Liebe Grüße Schorsch
Frei di, dass regnt, wei wannst di ned freist, regnts aa.
frei nach Karl Valentin.

Offline hansecker

  • Beiträge: 476
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #14865 am: 29. Januar 2020, 09:24 »
Hallo Renate,
dann stell ich auch einen Rätsel Pilz der in den üblichen Pilzführern enthalten ist zum erraten ein.
Schöne Grüße
Hans

Offline Renate

  • Beiträge: 136
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #14864 am: 28. Januar 2020, 20:19 »
Griaß Di Hans,

wow ging das schnell.

 :) Herzlichen Glückwunsch, das ist richtig. :)

Durch Zufall bin ich über ein richtiges "Nest" an Hundsruten gestolpert.

Pfiat Di
Renate

Offline hansecker

  • Beiträge: 476
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #14863 am: 28. Januar 2020, 19:36 »
Hallo Renate,
die Gemeine Hundsrute?
Schöne Grüße
Hans

Offline Renate

  • Beiträge: 136
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #14862 am: 28. Januar 2020, 18:47 »
Guten Abend beinander,

so ist das mit der Rätzelei hier, manchmal geht's ganz schnell.

Und schon folgt das nächste Rätzel.

Einen schönen Abend noch und viel Spaß
Renate

Offline abeja

  • Beiträge: 378
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #14861 am: 27. Januar 2020, 18:51 »
Hallo,
Renate liegt richtig, es ist ein Halskrausen-Erdstern, Geastrum triplex.

Das war zuuuuu einfach für euch  :D.
Für mich war es ein Erstfund von Ende Oktober 2019 und leider waren die Exemplare (bei Buchen, auf Kalk, wie immer) nicht mehr sehr schön.

Und nun darf (muss ?  8)) Renate ein Rätsel stellen, ich bin gespannt!

FG, abeja

Offline Renate

  • Beiträge: 136
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #14860 am: 26. Januar 2020, 23:24 »
Griaß Di abeja,

Das schaut nach Geastrum triplex, dem Halskrausen Erdstern aus.

Guad Nacht
Renate

Offline abeja

  • Beiträge: 378
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #14859 am: 26. Januar 2020, 22:26 »
Hallo Werner,
das Goldige am Goldenen habe ich nicht erkannt. Mir erschien der Stiel eher rein weiß (zumindest habe ich den durchaus vorhandenen gelben Schimmer übersehen) und der Hut am Rand eher bräunlich.
Obwohl die schönen Farben ja etwas vergehen beim ausgewachsenen Pilz, hat er ja noch deutliche Reste davon, wie man im Gesamtbild sieht.

Mein neues Rätselbild sieht so aus, gaaaanz einfach.  :D

FG, abeja

Offline Werner E.

  • Beiträge: 1.106
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #14858 am: 26. Januar 2020, 20:47 »
GriasDi abeja,
das Naheliegendste ist oft so fern :)
Es ist B. vitellinus / titubans, der Gold-Mistpilz!
Du hattest ihn ja schon erwähnt.
Dachtest Du, dass es so eine einfache Art nicht sein kann?
Ich freue mich auf Dein neues Rätsel.
An liabn Gruaß,
Werner
« Letzte Änderung: 26. Januar 2020, 20:55 von Werner E. »

Offline abeja

  • Beiträge: 378
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #14857 am: 26. Januar 2020, 20:07 »
Hallo,
es gibt ja mehr Bolbitius-Arten, als man denkt
Tja ... Rätselraten eben ... wie wäre es mit Bolbitius coprophilus, der ja nicht immer "rosa" ist?

FG, abeja

Offline Werner E.

  • Beiträge: 1.106
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #14856 am: 26. Januar 2020, 16:40 »
GriasDi abeja,

sehr gut, jetzt stimmt auch die Gattung...
B. reticulatus ist es aber nicht.

An liabn Gruaß,
Werner

Offline abeja

  • Beiträge: 378
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #14855 am: 26. Januar 2020, 15:45 »
Bon après-midi,
da sieht man mal es mal wieder .... die Auswahl an "bepickelten" dünnen hellen Stielen ist ziemlich groß.

Jetzt tippe ich auf Bolbitius, aber die Farbe und Form vom Hut ... mmmh....

Bolbitius reticulatus ? (unbekannterweise, ich kenne nur den hübschen in Gold)
Aha, der hat ja auch den Beinamen "Dachpilzartiger Mistpilz" neben "Netzadriger Mistpilz"

FG, abeja
« Letzte Änderung: 26. Januar 2020, 15:50 von abeja »

Offline Werner E.

  • Beiträge: 1.106
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #14854 am: 26. Januar 2020, 12:12 »
GriasDi Hans,

auch keine Conocybe.
Die Familie stimmt aber jetzt. ;)

An liabn Gruaß,
Werner

Offline hansecker

  • Beiträge: 476
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #14853 am: 26. Januar 2020, 11:46 »
Hallo Werner,
Samthäubchen, dann bin ich am Ende der Ideen.
Schöne Grüße
Hans

Offline Werner E.

  • Beiträge: 1.106
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #14852 am: 26. Januar 2020, 11:32 »
Servus beinand',

jetzt kommen wir der Sache schon näher.
Die richtige Gattung ist aber noch nicht dabei, auch in der richtigen Familie seid ihr noch nicht.

An scheena Sonntag no,
Werner