Autor Thema: Der ultimative Rätsel-Fred  (Gelesen 2299635 mal)

hansecker und 10 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline Gudrun

  • Beiträge: 48
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #14724 am: 18. Dezember 2019, 10:39 »
Hallo Rudi,

Das raffinierte XY-Wortspiel von Werner wäre mir von selbst nicht aufgefallen, danke für den Hinweis.

Ist der neue Rätsel-Pilz vielleicht ein Porling?
Ich versuche es mal mit Bjerkandera fumosa.

Viele Grüße
Gudrun


Offline Rudi

  • Präsidium
  • ******
  • Beiträge: 3.838
    • pilzseite
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #14723 am: 18. Dezember 2019, 09:56 »
Servus Werner,

Erst als ich das Schwammerl aus der Vielzahl der Kandidaten herausgewürrfelt hatte, ist mir dein XY- Wortspiel aufgefallen...
Hier was vom Montag aus unserem Pilzschutzgebiet.

LG Rudi
Medicus curat, natura sanat (Während der Arzt kuriert, heilt die Natur-auch ihn)

Offline Werner E.

  • Beiträge: 1.094
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #14722 am: 18. Dezember 2019, 00:13 »
Genau Rudi,
Omphalina pyxidata.
Erst Anfang Dezember zusammen mit Arrhenia rickenii und Arrhenia retiruga in vielen Fruchtkörpern gefunden auf einer Ausgleichsfläche auf spärlich bemoostem blanken relativ feinem Schotter bei mir fast vor der Haustür.
Du bist dran, Rudi!
An liabn Gruaß, Werner

Offline Rudi

  • Präsidium
  • ******
  • Beiträge: 3.838
    • pilzseite
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #14721 am: 17. Dezember 2019, 21:45 »
Grias di, Werner.

Die Fotoqualität wird scho langsam.

Omphalina pyxidata?

LG Rudi
Medicus curat, natura sanat (Während der Arzt kuriert, heilt die Natur-auch ihn)

Offline Werner E.

  • Beiträge: 1.094
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #14720 am: 17. Dezember 2019, 21:34 »
Servus beinand',

bis jetzt seids no weit weg.
Vllt is des Buidl a weng verpyxlt. ;)

An liabn Gruaß,
Werner

Offline Schorsch

  • Beiträge: 472
    • Pilze des Isartals und des Voralpenlandes
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #14719 am: 17. Dezember 2019, 00:06 »
Servus,
Craterellus lutescens?
Gruß und gute Besserung
Schorsch
Frei di, dass regnt, wei wannst di ned freist, regnts aa.
frei nach Karl Valentin.

Online hansecker

  • Beiträge: 467
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #14718 am: 16. Dezember 2019, 08:54 »
Hallo Werner,
Ascocoryne cylichnium?
Schöne Grüße
Hans

Offline Helmut

  • Beiträge: 785
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #14717 am: 16. Dezember 2019, 00:06 »
Servus,
Tremiscus helvelloides?
Gruß Helmut

Offline Rudi

  • Präsidium
  • ******
  • Beiträge: 3.838
    • pilzseite
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #14716 am: 15. Dezember 2019, 22:53 »
Servus Werner,

bist im Weihnachtsstress?
Bald wirds besser, wenn die ruhige Zeit vorbei is...

Polyporus tubaeformis?

LG Rudi
Medicus curat, natura sanat (Während der Arzt kuriert, heilt die Natur-auch ihn)

Offline Werner E.

  • Beiträge: 1.094
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #14715 am: 15. Dezember 2019, 21:40 »
Servus beinand',

anbei das neue Rätsel.
No an scheena Advendsabend!

An liabn Gruaß,
Werner

Offline Schorsch

  • Beiträge: 472
    • Pilze des Isartals und des Voralpenlandes
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #14714 am: 9. Dezember 2019, 18:36 »
Servus,
so isses. Ich weiß bloß nicht, warum die anderen da nicht schon vorher zugeschlagen haben.
Der Ölbaumtrichterling (Omphalotus olearius) hat füher auch mal O. illudens geheißen, das heißt "sein Spiel treiben, täuschen, betrügen oder verspotten". Der ist jetzt aber eine eigene Art im östlichen Nordamerika. Die Ölbaumtrichterlinge sind jetzt auch in einer eigenen Familie Omphalotaceae. Vormals gehörten sie zu den Marasmiaceae. In Wikipedia (deutsche und engliche Version) sind unterschiedliche Angaben. In der englischen dafür aber mit Clade.
https://en.wikipedia.org/wiki/Omphalotus
In der deutschen Wikipedia findet sich eine schöne Abbildung der Biolumineszenz
siehe auch: https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_von_biolumineszenten_Pilzen
Griaßdi Schorsch

« Letzte Änderung: 9. Dezember 2019, 18:55 von Schorsch »
Frei di, dass regnt, wei wannst di ned freist, regnts aa.
frei nach Karl Valentin.

Offline Werner E.

  • Beiträge: 1.094
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #14713 am: 9. Dezember 2019, 18:23 »
GriasDi Schorsch,

lässt Dir den Weg in der Dunkelheit vom biolumineszenten Lichtlein des Ölbaumtrichterlings zeigen?

An liabn Gruaß,
Werner

Offline Schorsch

  • Beiträge: 472
    • Pilze des Isartals und des Voralpenlandes
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #14712 am: 9. Dezember 2019, 16:13 »
Glöckchen nicht, Nabeling naja - nein Nabel nicht.
Trotzdem einen schönen Advent, damit jedem ein bioluminiszentes Lichtlein leuchte

LG Schorsch
« Letzte Änderung: 9. Dezember 2019, 16:30 von Schorsch »
Frei di, dass regnt, wei wannst di ned freist, regnts aa.
frei nach Karl Valentin.

Online hansecker

  • Beiträge: 467
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #14711 am: 9. Dezember 2019, 16:11 »
Hallo Schorsch,
Glöckchennabling? Um mal nach der Fam. zu Suchen.
Schöne Grüße
Hans

Offline Schorsch

  • Beiträge: 472
    • Pilze des Isartals und des Voralpenlandes
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #14710 am: 9. Dezember 2019, 12:03 »
Servus Hans und Helmut,
Agaricales stimmt schon mal. Die Familie oder gar Gattung sind leider noch nicht dabei.
Zur Frage von Hans. Ich habe die 4-bändige  Enzyklopädie der Pilze von Cetto. Da erklärt er bei den meisten Pilzen die Herkunft bzw. Ableitung der (lateinischen) Namen. Und dort übersetzt er eben trivial mit "gewöhnlich, gemein und häufig".
Im jetzigen Pilz ist wieder so ein Wortspiel drin, allerdings nicht mit seinem derzeit gültigen Namen. Da sind auch wieder aus einer jetzt 8 verschieden Arten geworden. Nicht einmal die Familie stimmt in den verschiedenen Quellen überein. Vielleich geht Euch so ein Licht auf.
Wenn nicht, bekommt ihr ihn sicher auch so raus..
Liebe Grüße Schorsch
« Letzte Änderung: 9. Dezember 2019, 16:23 von Schorsch »
Frei di, dass regnt, wei wannst di ned freist, regnts aa.
frei nach Karl Valentin.