Autor Thema: Der ultimative Rätsel-Fred  (Gelesen 2004102 mal)

0 Mitglieder und 7 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline Helmut

  • Beiträge: 658
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #14420 am: 15. September 2019, 00:56 »
Servus Werner,
damit hab' ich jetzt noch nicht gerechnet. Aber gut, heuer fand ich eine Art, die ich bisher nur aus dem Großraum Regensburg kannte, auch im Alpenraum. Ich bleib mal bei der Farbe  8)
Gruß Helmut
« Letzte Änderung: 15. September 2019, 10:41 von Helmut »

Offline Werner E.

  • Beiträge: 763
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #14419 am: 14. September 2019, 22:26 »
Oh...des war dann doch z'einfach.
Ja, Helmut... Hydnum albidum.
Du bist dro.

An liabn Gruaß,
Werner

Offline Helmut

  • Beiträge: 658
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #14418 am: 14. September 2019, 11:30 »
Servus Werner,
Hydnum albidum?

Servus Hans, ich finde den Fichtenmilchling auch immer wieder mal bei uns, also in der Oberpfalz oder Niederbayern.

Gruß Helmut

Offline hansecker

  • Beiträge: 94
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #14417 am: 14. September 2019, 09:14 »
Hallo Werner,
Crepidotus ... . Helmuts angabe zu seinem Rätsel-Pilz: den gibts fast überall; mit dem zusatz "in den Bergen", währe der Aussage treffender gewesen!
Schöne Grüße
Hans

Offline Werner E.

  • Beiträge: 763
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #14416 am: 13. September 2019, 21:17 »
Ui...i scho wieder!
Servus beinand',
i bin a bissl im Pilzausstellungsstress, drum die Pause.
Hier das neue Rätsel:

An liabn Gruaß,
Werner


Offline Helmut

  • Beiträge: 658
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #14415 am: 11. September 2019, 22:06 »
Treffer Werner!
Du bist dran.

Gruß Helmut

Offline Werner E.

  • Beiträge: 763
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #14414 am: 10. September 2019, 21:29 »
Lactarius picinus?
An liabn Gruaß,
Werner

Offline Helmut

  • Beiträge: 658
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #14413 am: 10. September 2019, 21:23 »
OK Leit, ich siegs ei: Ich war zu knickert mit de Buidln. Oba wenn zu viel zeig, wird's zu einfach. Den gibt's fast überall. Trotzdem mal glei zwoa neie Ausschitt', weil Ihr nu weit weg seids.
An Oberpälzer Grouß
Helmut

Offline Werner E.

  • Beiträge: 763
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #14412 am: 10. September 2019, 21:17 »
GriasDi Helmut,
Polyporus ciliatus?
An liabn Gruaß,
Werner

Offline hansecker

  • Beiträge: 94
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #14411 am: 10. September 2019, 09:54 »
Hallo Helmut,
dann bleibt nur eine "politische Lösung um 180°"! Ich sehe die Auschnitte drüsig-gepunktet, da hab ich in etwa soviel Ideen wie der Werner. Schlechter kanns nicht kommen, drum sag ich: Hygrophorus pustulatus.
Schöne Grüße
Hans

Offline Rudi

  • Präsidium
  • ******
  • Beiträge: 3.522
    • pilzseite
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #14410 am: 10. September 2019, 09:47 »
Mir würd a was einfalln.
Leider wächst er net im August, dafür is er gelbstielig...

LG Rudi
Medicus curat, natura sanat (Während der Arzt kuriert, heilt die Natur-auch ihn)

Offline Renate

  • Beiträge: 91
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #14409 am: 10. September 2019, 08:38 »
Griaß Eich,

Mia dadad da Würzige Tellerling (Rhodocybe gemina) dazua eifoin.

Pfiat Eich
Renate

Offline Werner E.

  • Beiträge: 763
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #14408 am: 10. September 2019, 02:48 »
GriasDi Helmut,

i sät gern was raushaun, mir foit aber gar nix ei.
An liabn Gruaß,
Werner

Offline Helmut

  • Beiträge: 658
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #14407 am: 9. September 2019, 21:05 »
Also zur Verdeutlichung: Des Ding hat Lamellen und die beiden Ausschnitte san von zwoa voschiedene "Organe".  :D 8)

Offline Helmut

  • Beiträge: 658
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #14406 am: 9. September 2019, 21:03 »
Servus Hans,
endlich einer, der sich traut. Leider stimmt noch nix davon, deshalb noch ein anderes Körperteil.
Gruß Helmut