Autor Thema: Der ultimative Rätsel-Fred  (Gelesen 2258923 mal)

0 Mitglieder und 13 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline Christoph

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 2.356
  • Präsident
    • BMG e.V.
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #14322 am: 23. August 2019, 14:09 »
Servus Hans,

du siehst ganz richtig - es ist Marasmius tenuiparietalis, also Marasmius epiphyllus s.l. (eine Aufsammlung aus Kärnten):







Du bist dran!

Liebe Grüße,
Christoph
Argentum atque aurum facile est laenamque togamque mittere, boletos mittere difficile est
(Silber und Gold, Mantel und Toga kann man leicht verschenken, schwer ist es aber, auf Pilze zu verzichten - Spruch von Martial)

Online hansecker

  • Beiträge: 410
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #14321 am: 23. August 2019, 09:59 »
Hallo Christoph,
sehe ich als M. epiphyllus auf Laub, wenns ein Efeublatt ist dann ist es natürlich ein anderer M. e..
Schöne Grüße
Hans

Offline Werner E.

  • Beiträge: 1.071
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #14320 am: 22. August 2019, 23:50 »
GriasDi Christoph,
Marasmius quercophilus?
An liabn Gruaß,
Werner

Offline Christoph

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 2.356
  • Präsident
    • BMG e.V.
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #14319 am: 22. August 2019, 23:46 »
Servus Rudi,

ich dachte schon, dass das Rätsel zu leicht ist. Setae sehe ich aber nicht, die Gattung passt aber...

Liebe Grüße,
Christoph
Argentum atque aurum facile est laenamque togamque mittere, boletos mittere difficile est
(Silber und Gold, Mantel und Toga kann man leicht verschenken, schwer ist es aber, auf Pilze zu verzichten - Spruch von Martial)

Offline Rudi

  • Präsidium
  • ******
  • Beiträge: 3.778
    • pilzseite
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #14318 am: 22. August 2019, 23:37 »
Servus Christoph,

Marasmius setosus?

LG Rudi
Medicus curat, natura sanat (Während der Arzt kuriert, heilt die Natur-auch ihn)

Offline Christoph

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 2.356
  • Präsident
    • BMG e.V.
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #14317 am: 22. August 2019, 23:13 »
Servus Werner,

das war viel zu leicht *hihi*

Nun denn, hier die nächste Nuss für euch, die es zu knacken gilt...



Liebe Grüße,
Christoph

@Renate: die Amthystreherl schmecken mir auch ausgezeichnet  :D
Argentum atque aurum facile est laenamque togamque mittere, boletos mittere difficile est
(Silber und Gold, Mantel und Toga kann man leicht verschenken, schwer ist es aber, auf Pilze zu verzichten - Spruch von Martial)

Offline Renate

  • Beiträge: 135
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #14316 am: 22. August 2019, 21:37 »
Lieber Christoph,

Vielen Dank. Jetzt hab ich ein wenig recherchiert (Cantharellus-Fred). Mal schauen wieviel Reherlarten es bei uns gibt.

Die Amethystigen bleiben auf alle Fälle gerne mal stehen und dann finden auch Spätaufsteher (wie ich) sie. Und  geschmeckt haben sie alle ;D

Viele Grüße
Renate

Offline Werner E.

  • Beiträge: 1.071
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #14315 am: 22. August 2019, 09:59 »
Puh...
das hätt' ich jetzt ned denkt, dass des so schnell erraten wird.
Christoph, Du hast recht.
Es ist der Düstere Schönkopf, Calocybe obscurissima!

Du bist dran.

An liabn Gruaß,
Werner

Online hansecker

  • Beiträge: 410
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #14314 am: 22. August 2019, 08:49 »
Hallo Werner,
Mycena pura? Wenns was Gemeines ist.
Scöne Grüße
Hans

Offline Christoph

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 2.356
  • Präsident
    • BMG e.V.
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #14313 am: 22. August 2019, 01:51 »
Seass Weana,

kunnt des da Düstere Schönkopf sei - Calocybe obscurissima?

An scheenan Gruaß,
Christoph

P.S.: des san ja zwoa Reherl, Renate - Cantharellus pallens (das untere mit den blassen Leisten, die zum Hutrand kräftiger gelb sind) und natürlich Cantharellus amethysteus.
« Letzte Änderung: 22. August 2019, 01:53 von Christoph »
Argentum atque aurum facile est laenamque togamque mittere, boletos mittere difficile est
(Silber und Gold, Mantel und Toga kann man leicht verschenken, schwer ist es aber, auf Pilze zu verzichten - Spruch von Martial)

Offline Werner E.

  • Beiträge: 1.071
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #14312 am: 22. August 2019, 01:04 »
GriasDi Renate,

ja, ohne der Erwähnung der 40 Volksnamen wär i da woi ned draufkumma.
A Ametystreherl.

Hier das neue Rätsel:

Guad Nacht beinand', schlaft's guad.


Offline Renate

  • Beiträge: 135
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #14311 am: 21. August 2019, 13:56 »
Griaß Di Werner,

 :) das ist richtig :)

I habs ja glei gwisst, dass i scho wieda zvui sag. Der Werner hats sofort überrissn. Oder hast Du bei alle Schwammerl eanane Volksnamen zäjt? Des geht ja go ned so schnej. ;)

Du bist dran.

Pfiat Di
Renate


Offline Werner E.

  • Beiträge: 1.071
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #14310 am: 21. August 2019, 10:30 »
GriasDi Renate,
wia schaugt's mit am Reherl aus.
An liabn Gruaß,
Werner

Offline Renate

  • Beiträge: 135
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #14309 am: 21. August 2019, 08:32 »
Guten Morgen Rudi,

was sag i jetzt, ohne dass i was sag, weil sonst hab i ja glei wieder zvui gsagt.

Für den ersten Versuch gar ned so schlecht. A bessere Ordnung muass nu eine.

Wenn i mi ned verzählt hab, dann kimmt de Karin Montag für den Schwammerl (inkl. Geschwister, da nimmt’s des Volk ned so genau)  auf 40 Volksnamen alloa im Deutschen.

Pfiat Di
Renate

Offline Rudi

  • Präsidium
  • ******
  • Beiträge: 3.778
    • pilzseite
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #14308 am: 20. August 2019, 23:08 »
Servus Renate,

jetzt mach ichs wie du:
ein Kammpilz?

LG Rudi
Medicus curat, natura sanat (Während der Arzt kuriert, heilt die Natur-auch ihn)