Autor Thema: Der ultimative Rätsel-Fred  (Gelesen 2085805 mal)

Werner E. und 12 Gäste betrachten dieses Thema.

Online hansecker

  • Beiträge: 176
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #14284 am: 17. August 2019, 20:19 »
Hallo Werner,
ich hab mich mit weißsporer total verirrt! Hat man mit der Muttermilch schon mehr oder weniger Verstand mitbekommen?
Schönen Abend
Hans

Online Werner E.

  • Beiträge: 877
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #14283 am: 17. August 2019, 17:48 »
Servus beinand',
immer noch kein Treffer.
Unter Wirtsbaum meinte ich Symbiosepartner.
Wenn das noch nicht reicht, kommt am Abend noch ein Bild.
An liabn Gruaß,
Werner

Offline Schorsch

  • Beiträge: 392
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #14282 am: 17. August 2019, 11:32 »
Lieber Rudi,
das nehme ich gerade Dir nicht ab.  ;) ;) ;)
Ich schaue mir schon (gerade bei diesem Pilz) an,  wie dicht die Lamellen stehen, in welchen Gattungen gibt es geriefte Ränder, welche Farbanteile sind im Bild. Und ich bin sicher nicht der einzige, der dann noch in seinem eigenen Pilzfoto-Archiv stöbert und in den Pilzen der Schweiz oder im Ludwig blättert.
Das finde ich gerade so spannend am Rätsel-Fred.
Wenn man den Pilz nicht auf den ersten Blick erkennt, sondern genau auf Details achtet, auf die man sonst noch nie beobachtet hat. Ich merke zum Beispiel, dass ich bei vielen Pilzen, die ich vermeintlich gut kenne und schon 100 x gesehen habe, auf bestimmte Details nie geachtet habe.
Wenn man ein Pilzfoto analysiert und vergleicht, auf Einzelheiten im Kleinen achtet, sich die Bilder runterlädt und dann in einem gescheiten Bildverarbeitungsprogramm dann mit Verstand ansieht.
So ist der Rätsel-Fred eben nicht nur eine wilde Herumraterei, sondern für mich auch ein Weg, die Beobachtungsgabe weiter zu schulen, in verschiedenen Pilzbüchern mir die Pilze unter einem ganz bestimmten Aspekt anzusehen.
Also mehr als Raten, sondern zugleich Spaß, lehrreich und bereichernd.
Also ein absolutes Plädoyer und eine Liebeserklärung an unseren Rätsel-Fred.  :-* :-* :-*
Liebe Grüße auch an alle anderen Lernenden und Ratenden.
Schorsch
Gfrei di, dass regnt, wei wenns di net gfreist, regnts aa. (nach Karl Valentin)

Offline Rudi

  • Präsidium
  • ******
  • Beiträge: 3.611
    • pilzseite
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #14281 am: 17. August 2019, 09:03 »
Aber Schorsch- des isses doch scho immer!

LG Rudi
Medicus curat, natura sanat (Während der Arzt kuriert, heilt die Natur-auch ihn)

Offline Schorsch

  • Beiträge: 392
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #14280 am: 17. August 2019, 08:58 »
oder Xerula radicata.
Jetzt wirds wirklich zu einer wilden Rumraterei  :D :D :D
Schönes Wochenende
Schorsch
Gfrei di, dass regnt, wei wenns di net gfreist, regnts aa. (nach Karl Valentin)

Offline Rudi

  • Präsidium
  • ******
  • Beiträge: 3.611
    • pilzseite
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #14279 am: 16. August 2019, 23:27 »
ein Austernseitling???

LG Rudi
Medicus curat, natura sanat (Während der Arzt kuriert, heilt die Natur-auch ihn)

Online Werner E.

  • Beiträge: 877
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #14278 am: 16. August 2019, 22:00 »
Es ist die Buche. ;)
An liabn Gruaß,
Werner

Offline Rudi

  • Präsidium
  • ******
  • Beiträge: 3.611
    • pilzseite
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #14277 am: 16. August 2019, 21:33 »
Dann nehme ich die Birke. LG Rudi
Medicus curat, natura sanat (Während der Arzt kuriert, heilt die Natur-auch ihn)

Online Werner E.

  • Beiträge: 877
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #14276 am: 16. August 2019, 19:34 »
GriasDi Rudi,
nein, kein Nadelbaum.
Vui Spaß im Bayrischen Wald mit so vui Schwammerl, dass'd es ned bearbatn konnst.😀
An liabn Gruaß,
Werner

Offline Rudi

  • Präsidium
  • ******
  • Beiträge: 3.611
    • pilzseite
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #14275 am: 16. August 2019, 17:16 »
Servus Werner,
a harte nuss. Ist der Baum eine Kiefer?
LG Rudi
Medicus curat, natura sanat (Während der Arzt kuriert, heilt die Natur-auch ihn)

Online hansecker

  • Beiträge: 176
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #14274 am: 16. August 2019, 09:30 »
Hallo Werner,
da fallen mir nur noch Rüblinge ein.
Schöne Grüße
Hans

Online Werner E.

  • Beiträge: 877
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #14273 am: 15. August 2019, 21:37 »
GriasDi Schorsch, GriasDi Hans,
ja...kein Helmling, auch kein Täubling oder Scheidenstreifling.
Aber auch kein Strobilurus, Hans.
Sooo fragil is er gar ned.
Ich denke er ist mehr oder weniger bodenvag.
Hauptsache sein Wirtsbaum ist da!
An liabn Gruaß,
Werner

Online hansecker

  • Beiträge: 176
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #14272 am: 15. August 2019, 19:32 »
Hallo Werner,
Strobilurus.
Viele Grüße
Hans

Offline Schorsch

  • Beiträge: 392
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #14271 am: 15. August 2019, 16:41 »
Jetzt geh ichs einmal systematisch an:
kein Helmling, da leicht eingerollter Rand
kein Täubling, da Zwischenlamellen
Die Pilz macht irgendwie eher einen fragilen Eindruck.
die Riefung ist nicht so ausgeprägt wie bei Scheidenstreiflingen
Wahrscheinlich Hellsporer;
Boden: wahrscheinlich neutral bis leicht sauer.
Jetzt macht Ihr wieder weiter.
Gruß Schorsch
Gfrei di, dass regnt, wei wenns di net gfreist, regnts aa. (nach Karl Valentin)

Online Werner E.

  • Beiträge: 877
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #14270 am: 15. August 2019, 16:00 »
GriasDi Rudi,
Nein kein Kerbrandiger Trichterling.
Der gekerbte Rand is auch nicht unbedingt arttypisch.
An liabn Gruaß,
Werner