Autor Thema: Der ultimative Rätsel-Fred  (Gelesen 2388267 mal)

Rudi und 8 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline hansecker

  • Beiträge: 535
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #16519 am: 11. Januar 2021, 21:46 »
Hallo Rudi,
der Kandisbraune?
Schöne Grüße
Hans

Online Rudi

  • Präsidium
  • ******
  • Beiträge: 3.929
    • pilzseite
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #16518 am: 11. Januar 2021, 21:39 »
Der Hans ist a bisserl näher dran!

LG Rudi
Medicus curat, natura sanat (Während der Arzt kuriert, heilt die Natur-auch ihn)

Offline abeja

  • Beiträge: 445
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #16517 am: 11. Januar 2021, 20:30 »
Hallo,
ich sehe da kräftigeres Rot, Sarcoscypha austriaca ?

FG, abeja

Offline hansecker

  • Beiträge: 535
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #16516 am: 11. Januar 2021, 17:37 »
Hallo Rudi,
Exidia recisa?
Schöne Grüße
Hans

Online Rudi

  • Präsidium
  • ******
  • Beiträge: 3.929
    • pilzseite
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #16515 am: 10. Januar 2021, 23:47 »
Ja, die Schärfe kommt erst relativ spät und ist auch nicht so ausgeprägt.
Hier was neues vom Dezember 20

LG Rudi
Medicus curat, natura sanat (Während der Arzt kuriert, heilt die Natur-auch ihn)

Offline abeja

  • Beiträge: 445
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #16514 am: 10. Januar 2021, 22:57 »
JAAAAAA!  Tricholoma sciodes, Schärflicher Ritterling.

Und schon ist Rudi wieder dran!

FG, abeja

PS: Schön war er nicht ... und geschmacklich  ??? :o erst nur "komisch", dann bitter, dann scharf ...

« Letzte Änderung: 10. Januar 2021, 23:02 von abeja »

Online Rudi

  • Präsidium
  • ******
  • Beiträge: 3.929
    • pilzseite
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #16513 am: 10. Januar 2021, 22:00 »
Tricholoma sciodes?

LG Rudi
Medicus curat, natura sanat (Während der Arzt kuriert, heilt die Natur-auch ihn)

Offline abeja

  • Beiträge: 445
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #16512 am: 10. Januar 2021, 19:31 »
Hallo Felli,
den Pilz musste ich auch erst googeln ....

Also nein, der wäre ja fast noch seltener als der Vorschlag von Rudi.
ich sehe schon, es scheint nicht sehr bekannt zu sein, dass die gesuchte Art (und eine nahe verwandte Art) im Alter schwärzende Lamellen hat.
Dass der Pilz im Schnitt oben auch dunkleres Fleisch zeigte, könnte auch ein Alterungszeichen sein, dazu habe ich allerdings nichts gefunden.

Also wir haben bisher einen Pilz aus dem Kalkbuchenwald mit hellen, bei Alter schwärzenden relativ starren und entfernt stehenden (EDIT: Wiki nennt die Lamellen "recht dicht stehend" ... also Auffassungssache, meine ich) Lamellen (helles Sporenpulver), sowie eine bestimmte Hutform und eine Hutoberfläche und eine Hutfarbe ...
Ein typisches Kennzeichen für die Gattung zeige ich allerdings nicht ...
Ich sagte auch nichts dazu, wie er schmeckt ...

FG, abeja
« Letzte Änderung: 10. Januar 2021, 19:41 von abeja »

Offline Felli

  • Beiträge: 188
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #16511 am: 10. Januar 2021, 18:43 »
Servus 
schwärzt das Schwammerl?
mit den schneeweißen Lamellen + schwärzend
evtl Hydropus atromentosus?
Grüße
Felli

Offline abeja

  • Beiträge: 445
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #16510 am: 10. Januar 2021, 17:39 »
Dann mal eine ganz andere Ansicht. (Schnitt "ohne Messer")



FG, abeja

Offline abeja

  • Beiträge: 445
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #16509 am: 10. Januar 2021, 09:32 »
Guten Morgen Rudi,
den musste ich ja erst mal wieder googeln. Nee, so selten ist mein Pilz nicht - aber er ist auch nicht übermäßig häufig.
Es ist ein typischer Vertreter aus dem Kalkbuchenwald, den ich hier ja habe ... trotzdem sah ich ihn bisher hier nicht und dann auch nur ein Exemplar.

FG, abeja
« Letzte Änderung: 10. Januar 2021, 19:32 von abeja »

Online Rudi

  • Präsidium
  • ******
  • Beiträge: 3.929
    • pilzseite
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #16508 am: 9. Januar 2021, 22:56 »
Lyophyllum rhopalopodium?

LG Rudi
Medicus curat, natura sanat (Während der Arzt kuriert, heilt die Natur-auch ihn)

Offline abeja

  • Beiträge: 445
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #16507 am: 9. Januar 2021, 21:56 »
Er ist auch nicht mehr der jüngste, er zeigt ein typisches Alterungskennzeichen.



FG, abeja
« Letzte Änderung: 9. Januar 2021, 21:58 von abeja »

Offline abeja

  • Beiträge: 445
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #16506 am: 9. Januar 2021, 21:44 »
Hallo Helmut,
es ist kein Täubling.   :'(

FG, abeja

Offline Helmut

  • Beiträge: 816
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #16505 am: 9. Januar 2021, 19:16 »
Servus,
schaut aus, als wären die Lamellen recht starr. Morsetäubling?
Gruß Helmut