Autor Thema: Der ultimative Rätsel-Fred  (Gelesen 2140027 mal)

0 Mitglieder und 29 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline UmUlmHerum

  • Beiträge: 178
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #14630 am: 17. November 2019, 00:16 »
Jo Leidl - wos isn los?
So überhaupts koa Idee? Ihr seid´s doch sonst ned so schüchtern!
Also ein bisserl ein größerer Ausschnitt...

Guad Nacht – Rika
« Letzte Änderung: 17. November 2019, 11:17 von UmUlmHerum »

Offline UmUlmHerum

  • Beiträge: 178
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #14629 am: 16. November 2019, 00:44 »
Servus mitanand!

Die meisten der letzten Rätselpilze waren mir nicht persönlich bekannt – vermutlich weil sie UmUlmHerum nicht vorkommen. Insofern konnte ich mit dem Isabellrötlichen Dichter-Schneckling mal wieder punkten, weil ich den aus der Uffinger Gegend kenne (UmUlmHerum noch nie gesehen).

Nachdem ich letzthin ja wieder einige Tage in Uffing verbrachte, kann ich Euch nun einen Rätselpilz von dort präsentieren: einen echten Oberbayern, der Anfang letzter Woche dort fruktifizierte.

Guad Nacht – Rika
 

Offline Rudi

  • Präsidium
  • ******
  • Beiträge: 3.686
    • pilzseite
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #14628 am: 16. November 2019, 00:01 »
Nö, Werner-
Rika hats schon! Hygrophorus poetarum!
Und der Hans war haarscharf daneben.

Rika- du bist dran- ich freu mich auf dein Rätsel

LG Rudi
Medicus curat, natura sanat (Während der Arzt kuriert, heilt die Natur-auch ihn)

Offline Werner E.

  • Beiträge: 962
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #14627 am: 15. November 2019, 22:45 »
Dann hätt ich noch H. arbustivus anzubieten.
An liabn Gruaß,
Werner

Offline UmUlmHerum

  • Beiträge: 178
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #14626 am: 15. November 2019, 19:36 »
Servus Rudi,
oder vielleicht dieser hier?
Viele Grüße – Rika

Offline hansecker

  • Beiträge: 244
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #14625 am: 15. November 2019, 19:35 »
Hallo Rudi,
der Flamingo?
Schöne Grüße
Hans

Offline Rudi

  • Präsidium
  • ******
  • Beiträge: 3.686
    • pilzseite
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #14624 am: 15. November 2019, 18:21 »
Der Hans ist schon ganz schön nah dran!

LG Rudi
Medicus curat, natura sanat (Während der Arzt kuriert, heilt die Natur-auch ihn)

Offline hansecker

  • Beiträge: 244
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #14623 am: 15. November 2019, 16:37 »
Hallo Rudi,
und wenns Hygrophorus russula ist?
Schöne Grüße
Hans

Offline Gudrun

  • Beiträge: 39
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #14622 am: 15. November 2019, 12:25 »
Hallo Rudi,
ein Tintling? Vielleicht ein Schopftintling - falls der Ausschnitt aus dem oberen Bereich wäre.
Viele Grüße
Gudrun

Offline Rudi

  • Präsidium
  • ******
  • Beiträge: 3.686
    • pilzseite
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #14621 am: 15. November 2019, 11:50 »
Nix gsägtes, lieber Werner

LG Rudi
Medicus curat, natura sanat (Während der Arzt kuriert, heilt die Natur-auch ihn)

Offline Werner E.

  • Beiträge: 962
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #14620 am: 15. November 2019, 11:28 »
GriasDi Rudi,
Lentinus adhaerens?
An liabn Gruaß,
Werner

Offline Rudi

  • Präsidium
  • ******
  • Beiträge: 3.686
    • pilzseite
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #14619 am: 15. November 2019, 11:15 »
Servus Hans,

Nein, kein Täuberl :P

LG Rudi
Medicus curat, natura sanat (Während der Arzt kuriert, heilt die Natur-auch ihn)

Offline hansecker

  • Beiträge: 244
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #14618 am: 15. November 2019, 08:26 »
Hallo Rudi,
Täubling, zumindest hab ich gestern noch einige gefunden.
Schöne Grüße
Hans

Offline Rudi

  • Präsidium
  • ******
  • Beiträge: 3.686
    • pilzseite
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #14617 am: 15. November 2019, 00:30 »
Servus Helmut,

Schön, gliocyclus wächst hier auf Kalk immer wieder- ich hab 3 Fundstellen, wo er fast jedes Jahr erscheint.
Heuer war er allerdings noch(?) nicht da.

Hier gibts was neues von vorgestern.

LG Rudi
Medicus curat, natura sanat (Während der Arzt kuriert, heilt die Natur-auch ihn)

Offline Helmut

  • Beiträge: 717
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #14616 am: 15. November 2019, 00:03 »
Übrigens: Der Schleimigberingte wuchs in einer Sandgrube auf saurem Boden bei Kiefer, Weide und Birke. Laut Literatur soll er auf Kalk vorkommen. Das war mein Zweitfund, der PEF begegnete mir tatsachlich auf Kalk in den Alpen.
Gruß Helmut