Autor Thema: Der ultimative Rätsel-Fred  (Gelesen 2612335 mal)

Rudi, Werner E. und 12 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline hansecker

  • Beiträge: 666
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #14836 am: 21. Januar 2020, 09:00 »
Hallo abeja,
ob der Pilz blass oder braun ist wird wohl der Werner sehen.
Schöne Grüße
Hans ;D

Offline abeja

  • Beiträge: 555
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #14835 am: 20. Januar 2020, 20:30 »
Hallo Hans,
das ist aber ein sehr vorsichtiges Herantasten.
Und ich weiß jetzt gar nicht, wie ich antworten soll, soooooo viele Namen hatte der Pilz schon einmal: "Trametes" ist auch dabei ...
EDIT: jetzt gerade "hört er aber nicht darauf"
Es kann aber sein, dass gerade wieder eine Umbenennung "im Busch" ist (aber nicht auf Trametes), bei Pilze Deutschland wird er aber so gelistet, wie ich ihn "kennengelernt" habe.

FG, abeja
« Letzte Änderung: 20. Januar 2020, 20:34 von abeja »

Offline hansecker

  • Beiträge: 666
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #14834 am: 20. Januar 2020, 20:04 »
Hallo abeja,
eine der Trameten Arten?
Schöne Grüße
Hans

Offline abeja

  • Beiträge: 555
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #14833 am: 20. Januar 2020, 18:47 »
Hallo Hans,
Holzbesiedler ist richtig!

FG, abeja

Offline hansecker

  • Beiträge: 666
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #14832 am: 20. Januar 2020, 08:59 »
Hallo abeja,
dann ist das "Haarspalterei" von einem Holzbesiedler?
Schöne Grüße
Hans

Offline Schorsch

  • Beiträge: 573
    • Pilze des Isartals und des Voralpenlandes
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #14831 am: 20. Januar 2020, 01:30 »
Servus,
vielleicht die Auswüchse von Collybia racemosa?
LG Schorsch
Frei di, dass regnt, wei wannst di ned freist, regnts aa.
frei nach Karl Valentin.

Offline abeja

  • Beiträge: 555
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #14830 am: 20. Januar 2020, 00:36 »
Hallo Rudi,
jetzt verstehe ich nur "Bahnhof", was ist mit "Richtung Preisselbeere" gemeint?

Aber ich sage schon mal : "Nööö" , denn mit meinem Pilz kann das nichts zu tun haben.

An diesem verwirrenden  ;D  Foto ist meine Kamera schuld, nicht ich ... keinesfalls  ;)
Als meine Lumix LX7 im Sommer schwächelte, hatte ich mir eine Olympus TG5 gekauft. Damit kann man, wenn man will, noch etwas näher heran und vergrößert darstellen. Das ist noch nicht die maximale Vergrößerung, was ich hier zeige.

Man sollte also in das hier gezeigte Detail nicht noch weiter hineinkriechen wollen, sondern sich das Ganze eher aus etwas mehr Abstand vorstellen.

Es geht um einen Pilz, den ich bei mir (wärmebegünstigt) regelmäßig finde. Das Bild ist von Ende Oktober. Die Art hat aber auch viele Kartierungseinträge in Bayern. Mir selbst waren diese verzweigten Strukturen (wie ein Bäumchen) vorher auch noch nie in dem Maße aufgefallen.

Gute Nacht, abeja

« Letzte Änderung: 20. Januar 2020, 00:39 von abeja »

Online Rudi

  • Präsidium
  • ******
  • Beiträge: 4.039
    • pilzseite
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #14829 am: 20. Januar 2020, 00:05 »
Vielleicht eher Richtung Preisselbeere?

LG Rudi
Medicus curat, natura sanat (Während der Arzt kuriert, heilt die Natur-auch ihn)

Offline abeja

  • Beiträge: 555
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #14828 am: 19. Januar 2020, 22:58 »
Hallo allerseits,

das ist die falsche Richtung.

BGG (BigGrinGreetings), abeja

Offline hansecker

  • Beiträge: 666
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #14827 am: 19. Januar 2020, 19:54 »
Hallo abeja,
so richtung Thelephora?
Schöne Grüße
Hans

Offline abeja

  • Beiträge: 555
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #14826 am: 19. Januar 2020, 18:07 »
Na so was, ich schon wieder ...  8)
das geht ja Schlag auf Schlag heute hier.

Statt verräterischer Worte nur ein Bild ...

FG, abeja

Offline hansecker

  • Beiträge: 666
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #14825 am: 19. Januar 2020, 17:28 »
Hallo abeja,
da hab ich mit "muß" das Rätsel zu leicht gemacht, gut gelöst!
Viele Grüße
Hans

Offline abeja

  • Beiträge: 555
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #14824 am: 19. Januar 2020, 17:10 »
Hallo Hans,
ich gehe mal weniger vom Erscheinungszeitraum, sondern mehr von dem "muss kennen" aus und tippe auf einen Nachzügler vom Grünen Knolli (das weiße Dings als Volva interpretierend und das nicht ganz so weiße Dings als Teil des Stieles).

FG, abeja

Offline hansecker

  • Beiträge: 666
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #14823 am: 19. Januar 2020, 14:19 »
Hallo Rudi,
da hast mich wieder eiskalt erwischt, wenn das so weiter geht muß ich mich um bessere Fotos bemühen!
Da hab ich einen Fund vom November, den "muß" jeder kennen!
Schöne Grüße
Hans

Online Rudi

  • Präsidium
  • ******
  • Beiträge: 4.039
    • pilzseite
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #14822 am: 19. Januar 2020, 11:54 »
Du hast ja scharfe Augen, Hans :o
Der isses. Letzte Woche auf Kirsche.
Du bist schon wieder dran!

LG Rudi
Medicus curat, natura sanat (Während der Arzt kuriert, heilt die Natur-auch ihn)