Autor Thema: Der ultimative Rätsel-Fred  (Gelesen 2461894 mal)

0 Mitglieder und 10 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline aphyllopower

  • Beiträge: 720
    • Aphyllophorales News - Holzpilze, Porlinge, Rindenpilze
Antw: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #732 am: 20. März 2010, 15:01 »
Eine Clitocybe mit Anisgeruch?
Gruß Werner

Offline Gernot

  • Beiträge: 1.245
Antw: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #731 am: 20. März 2010, 07:31 »
leider nein, Wolfgang. Der Geruch vom gesuchten Pilz wird wohl allgemein eher als angenehm wahrgenommen.

Schöne Grüße
Gernot

Offline Wolfgang D.

  • Beiträge: 281
Antw: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #730 am: 19. März 2010, 23:52 »
Von meinem Rüblingsversuch zu den Schwindlingen - riecht er nach Knoblauch?
LG
Wolfgang

Offline Gernot

  • Beiträge: 1.245
Antw: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #729 am: 19. März 2010, 21:08 »
leider kein mehliger Geruch.

Schöne Grüße
Gernot

Offline MartinB

  • Beiträge: 591
Antw: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #728 am: 19. März 2010, 20:39 »
Sollte der Geruch mehlig sein? Verschrumpelte Mai-Ritterlinge?

Grüße,

Martin

Offline Gernot

  • Beiträge: 1.245
Antw: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #727 am: 19. März 2010, 20:33 »
Hallo Martin und Rudi,

leider beide daneben. Die Lamellen bleiben immer weiß. Jetzt kann ich ja einen wichtigen Hinweis geben: Der Geruch charakterisiert diese Art.

Schöne Grüße
Gernot

Offline Rudi

  • Präsidium
  • ******
  • Beiträge: 4.008
    • pilzseite
Antw: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #726 am: 19. März 2010, 20:20 »
Weil ich jetzt weg muß und mir nichts besseres einfällt:
Chamaemyces fracidus

LG Rudi
Medicus curat, natura sanat (Während der Arzt kuriert, heilt die Natur-auch ihn)

Offline MartinB

  • Beiträge: 591
Antw: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #725 am: 19. März 2010, 20:06 »
Hallo Gernot,

auch wenn Werner schon mal in der Richtung gefragt hat, werfe ich mal Leucoagaricus leucothites in den Ring.

Herzlich,

Martin
« Letzte Änderung: 19. März 2010, 20:13 von MartinB »

Offline Gernot

  • Beiträge: 1.245
Antw: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #724 am: 19. März 2010, 19:20 »
Hallo ihr braven Ratenden,

bis jetzt hat noch keiner die richtige Gattung genannt. Es ist ein Hellsporer mit hellen Lamellen. Er ist charakterisiert durch ein Merkmal, das man auf dem Ausschnitt leider nicht erkennen kann.

Schöne Grüße
Gernot

Offline Wolfgang D.

  • Beiträge: 281
Antw: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #723 am: 19. März 2010, 18:43 »
Hallo Gernot,
weil ich grad wieder einmal hier vorbeischaue und eine spontane Idee habe, klinke ich mich mit dem Knopfstieligen ein.
LG
Wolfgang

Offline aphyllopower

  • Beiträge: 720
    • Aphyllophorales News - Holzpilze, Porlinge, Rindenpilze
Antw: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #722 am: 19. März 2010, 10:57 »
Ich rate auch mal darauf los:
Ein Blätterpilz - vielleicht mit + - rosafarbenen Lamellen?
Gruß Werner

Offline Rudi

  • Präsidium
  • ******
  • Beiträge: 4.008
    • pilzseite
Antw: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #721 am: 19. März 2010, 08:21 »
Hallo Gernot,

deine leicht müden Schwammerl gehören offensichtlich zu den Agaricaceae.
Lepiota? L. oreadiformis in PdS ist offensichtlich in vergleichbarem Zustand...

LG Rudi
Medicus curat, natura sanat (Während der Arzt kuriert, heilt die Natur-auch ihn)

Offline Gernot

  • Beiträge: 1.245
Antw: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #720 am: 18. März 2010, 23:37 »
dann hier noch ein Rätsel, bevor ich schlafen gehe:



Schöne Grüße
Gernot

Offline MartinB

  • Beiträge: 591
Antw: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #719 am: 18. März 2010, 23:06 »
Nein, Gernot hat recht!

Ging ja erwartungsgemäß schnell. Cylindrocolla urticae, die häufige Anamorphe von Calloria neglecta. Dieses seltenere Becherchen habe ich leider noch nicht gefunden.
Unten ein Gesamtbild von C.u.

Gernot ist wieder dran!

Herzlich,

Martin

Offline Rudi

  • Präsidium
  • ******
  • Beiträge: 4.008
    • pilzseite
Antw: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #718 am: 18. März 2010, 23:02 »
schaut so feucht aus- Vibrissea truncorum?

LG Rudi
Medicus curat, natura sanat (Während der Arzt kuriert, heilt die Natur-auch ihn)