Autor Thema: Der ultimative Rätsel-Fred  (Gelesen 2254278 mal)

0 Mitglieder und 11 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline Helmut

  • Beiträge: 770
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #15895 am: 30. Juli 2020, 08:27 »
Servus Hans,
scheint sehr klein zu sein. "Käsepilzchen"?
Gruß Helmut

Online hansecker

  • Beiträge: 410
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #15894 am: 30. Juli 2020, 08:14 »
Nach sooo vielem Schweigen ein Tip: Es gibt nicht nur Holz als Pilz-"Futter", ohne Regen wie alle dieser Art so gut wie Unsichtbar!
Schöne Grüße
Hans

Online hansecker

  • Beiträge: 410
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #15893 am: 29. Juli 2020, 08:02 »
Hallo abeja,
dem Pilz ein Substrat zuordnen, ja, aber kein Holz! Seltsame Knubbel?, mich erinnert es an Puddingförmchen der Kinder im Sandkasten.
Schone Grüße
Hans

Offline abeja

  • Beiträge: 247
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #15892 am: 28. Juli 2020, 23:09 »
Hallo Hans,
ja, der Zärtling ist ein hübscher Pilz, bisher für mich ein Einmal-und-noch-nicht-wieder-Fund, aber ich habe mir die Stelle gemerkt. Das war wieder auf dem Hörnli-Friedhof (Basel/Riehen) im oberen Bereich, wo es naturnahe Wiesen auf Kalk gibt, mit ein paar Baumgruppen (hier waren Lärchen in der Nähe).

Bei deinem neuen Pilz erkenne ich eigentlich noch gar nichts - aber einer muss ja mal anfangen. :)

Die Form ... erinnert mich an ein paar seltsame Knubbel, die ich im letzten Jahr an einer abgestorbenen Lärche gefunden habe und die sich dann ein paar Wochen später als Abortiporus biennis herausstellten - und der könnte auch jetzt in der Jahreszeit in einem Garten vorkommen.

FG, abeja

Online hansecker

  • Beiträge: 410
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #15891 am: 28. Juli 2020, 13:58 »
Hallo abeja,
da ich auch Wiesen absuche habe ich diesen schönen Pilz einige male gefunden. Wollte mich eigentlich nicht einbringen und mitraten, da ich den vom ersten ansehen erraten habe. Mir gehen schon die Ideen aus was ich noch als Rätsel bringen kann!
Es wird nicht sooo leicht: Fund vom 11.06.20 in meinem Garten.
Schöne Grüße
Hans

Offline abeja

  • Beiträge: 247
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #15890 am: 28. Juli 2020, 09:12 »
Hallo Hans,
dasissa!

Entoloma incanum, Braungrüner Zärtling

Und schon ist der Hans wieder an der Reihe!

FG, abeja

Das Rätselbild ist vom ersten Bild, vom unteren Pilz.









« Letzte Änderung: 28. Juli 2020, 09:17 von abeja »

Online hansecker

  • Beiträge: 410
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #15889 am: 28. Juli 2020, 08:30 »
Hallo abeja,
Pilz des Jahres 2013.
Schöne Grüße
Hans

Offline abeja

  • Beiträge: 247
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #15888 am: 27. Juli 2020, 23:33 »
Noch ein Bildchen  :)

FG, abeja

Offline abeja

  • Beiträge: 247
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #15887 am: 27. Juli 2020, 22:44 »
Es ist ja auch keine Mycena!!!!!   :'(

Es ist eine "Makroskopiker-Art" aus einer "Nicht-Makroskopiker-Gattung" - eine entscheidende Frage habt ihr euch (oder mir) noch nicht gestellt. Darüber ist hier noch nichts gesagt worden.

FG, abeja

Offline UmUlmHerum

  • Beiträge: 191
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #15886 am: 27. Juli 2020, 21:57 »
... ich kenn´ aber keine gelbgrüne Mycena...  :(
LG – Rika

Offline abeja

  • Beiträge: 247
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #15885 am: 27. Juli 2020, 21:47 »
Ach vergessen, auch nicht Chromosera cyanophylla.
NICHT auf Holz wachsend ...

FG, abeja

Offline abeja

  • Beiträge: 247
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #15884 am: 27. Juli 2020, 21:45 »
Hallo Rika,
es ist auch keine Chrysomphalina - eine große Gattung mit überwiegend kleinen Pilzen lasst ihr bisher völlig außer Acht.
Wegen der Jahreszeit ... eigentlich achte ich nicht so darauf, aber hier der Pilz könnte lt. Web ab Juni wachsen bis in den Herbst. Ich selbst fand eine ganze Gruppe davon im Oktober.

FG, abeja

Offline UmUlmHerum

  • Beiträge: 191
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #15883 am: 27. Juli 2020, 21:29 »
N´ Abend miteinander!
Schon seit dem ersten Foto denke ich an einen Nabeling, aber für Chrysomphalina grossula ist jetzt nicht die Jahreszeit (worauf Abeja ja eigentlich immer achtet). Dann kann noch Chromosera cyanophylla so aussehen...
Viele Grüße – Rika
« Letzte Änderung: 27. Juli 2020, 21:43 von UmUlmHerum »

Offline abeja

  • Beiträge: 247
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #15882 am: 27. Juli 2020, 21:23 »
Wenn ich noch ein größeres Foto einstellen würde, würde man schon fast den Rand erkennen ... das würde vielleicht weiterhelfen .... mmh.
Aber so einen kleinen und zarten Pilz fast ganz von oben zeigen? Oder gar etwas von unten?  ::) Wäre auch ziemlich verräterisch.
Ich warte damit noch ein bisschen ...

Nicht, dass euch das zu bunt wird  :-[

FG, abeja
« Letzte Änderung: 27. Juli 2020, 23:33 von abeja »

Offline abeja

  • Beiträge: 247
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #15881 am: 27. Juli 2020, 18:04 »
Hallo,
er ist deutlich zarter gebaut als ein Knolli, aber er ist auch kein Saftling  :D

FG, abeja