Autor Thema: Der ultimative Rätsel-Fred  (Gelesen 1985615 mal)

Gudrun und 4 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline Gernot

  • Beiträge: 1.243
Antw: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #75 am: 10. Februar 2010, 16:26 »
freut mich :)

Hier mal wieder ein "Von-Oben-Foto", das ich für eher schwierig zu erraten halten. Aber schau mer mal, hier wurde ja schließlich schon Vieles geknackt:



Schöne Grüße
Gernot

Offline Christoph

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 2.260
  • Präsident
    • BMG e.V.
Antw: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #74 am: 10. Februar 2010, 15:17 »
Boah, ist des gemein...  :-[

Gernot hat Recht, es ist natürlich Inocybe petiginosa - Klasse! Da ich mal wieder in der Arbeit bin, kann ich erst später das Originalfoto (unbearbeitet) einstellen.

Gernot, Du bist dran!

LG
Christoph
Argentum atque aurum facile est laenamque togamque mittere, boletos mittere difficile est
(Silber und Gold, Mantel und Toga kann man leicht verschenken, schwer ist es aber, auf Pilze zu verzichten - Spruch von Martial)

Offline Rudi

  • Präsidium
  • ******
  • Beiträge: 3.487
    • pilzseite
Antw: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #73 am: 10. Februar 2010, 12:48 »
Inocybe petiginosa hätt ich erst auch gedacht, aber ich versuchs dann doch mal mit einem zerzausten Mycena haematopus

LG Rudi
Medicus curat, natura sanat (Während der Arzt kuriert, heilt die Natur-auch ihn)

Offline Gernot

  • Beiträge: 1.243
Antw: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #72 am: 10. Februar 2010, 07:34 »
Hallo Christoph,

ich tippe auf eine der kleineren Inocybe-Arten, vielleicht petiginosa?

Schöne Grüße
Gernot

Offline Christoph

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 2.260
  • Präsident
    • BMG e.V.
Antw: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #71 am: 9. Februar 2010, 23:28 »
Servus beinand,

der nächste Pilz ist eher was banales (relativ banal). Damit es nicht zu einfach ist, habe ich das Bild ein bisserl nachbearbeitet. Jetzt ist der Stiel etwas im Dunklen und nur der Hut kommt ganz gut heraus. Sprich: ich hab's ein bisserl schwer gemacht (denke ich)  8)



Viel Glück
Christoph
Argentum atque aurum facile est laenamque togamque mittere, boletos mittere difficile est
(Silber und Gold, Mantel und Toga kann man leicht verschenken, schwer ist es aber, auf Pilze zu verzichten - Spruch von Martial)

Offline Christoph

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 2.260
  • Präsident
    • BMG e.V.
Antw: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #70 am: 9. Februar 2010, 16:20 »
Servus Rudi,

ich sag nur:  :D :D ;D ;D :D :D

8)

Bin noch in der Arbeit - drum lade ich später am Abend das nächste Rätselbild hoch.

LG
Christoph
Argentum atque aurum facile est laenamque togamque mittere, boletos mittere difficile est
(Silber und Gold, Mantel und Toga kann man leicht verschenken, schwer ist es aber, auf Pilze zu verzichten - Spruch von Martial)

Offline Rudi

  • Präsidium
  • ******
  • Beiträge: 3.487
    • pilzseite
Antw: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #69 am: 9. Februar 2010, 16:03 »
Buchwaldoboletus lignicola? (wegen der schülfrigen Hutoberseite)

Prima! ich hatte den FK schon im Oktober gefunden, vor der Kältewelle mit viel Laub abgedeckt und am 1.12. spaßeshalber ausgegraben...
Jetzt bist du dran!
LG Rudi
Medicus curat, natura sanat (Während der Arzt kuriert, heilt die Natur-auch ihn)

Offline Christoph

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 2.260
  • Präsident
    • BMG e.V.
Antw: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #68 am: 9. Februar 2010, 15:50 »
Hm...

Buchwaldoboletus lignicola? (wegen der schülfrigen Hutoberseite)

LG
Christoph
Argentum atque aurum facile est laenamque togamque mittere, boletos mittere difficile est
(Silber und Gold, Mantel und Toga kann man leicht verschenken, schwer ist es aber, auf Pilze zu verzichten - Spruch von Martial)

Offline Rudi

  • Präsidium
  • ******
  • Beiträge: 3.487
    • pilzseite
Antw: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #67 am: 9. Februar 2010, 15:49 »
dann wird's ein Dicker sein: Vielleicht luridus?

:(
LG Rudi
Medicus curat, natura sanat (Während der Arzt kuriert, heilt die Natur-auch ihn)

Offline Gernot

  • Beiträge: 1.243
Antw: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #66 am: 9. Februar 2010, 14:10 »
dann wird's ein Dicker sein: Vielleicht luridus?

Schöne Grüße
Gernot

Offline Rudi

  • Präsidium
  • ******
  • Beiträge: 3.487
    • pilzseite
Antw: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #65 am: 9. Februar 2010, 13:16 »

In meinem Übermut wage ich mich jetzt an die Gattung: Suillus (evtl. bovinus, wobei du die Kiefernnadeln unterm Buchenlaub versteckt hast).


Nö, Peter: kein Schweinderl und auch keine Kuh. ;)

LG Rudi
Medicus curat, natura sanat (Während der Arzt kuriert, heilt die Natur-auch ihn)

Offline Peter

  • Beiträge: 1.434
  • DGfM-Landeskoordinator BY Kartierung/Naturschutz
    • Pilzteam Bayern
Antw: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #64 am: 9. Februar 2010, 09:33 »
Zitat
Peter: da hast du ausnahmsweise mal recht

Yes!

In meinem Übermut wage ich mich jetzt an die Gattung: Suillus (evtl. bovinus, wobei du die Kiefernnadeln unterm Buchenlaub versteckt hast).

Grüße, Peter
"Seit Millionen Jahren haben unzählige Organismen auf unserer Erde gelernt, im Einklang mit der Natur zu leben. Es gibt nur eine Ausnahme: Der Mensch."

Offline Rudi

  • Präsidium
  • ******
  • Beiträge: 3.487
    • pilzseite
Antw: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #63 am: 9. Februar 2010, 00:11 »
Hallo ihr,

Gernot: Schneeschwammerl stimmt , gefunden im Dezember 09...
Peter: da hast du ausnahmsweise mal recht
Christoph: gammelig könnte fast hinkommen

LG Rudi
Medicus curat, natura sanat (Während der Arzt kuriert, heilt die Natur-auch ihn)

Offline Christoph

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 2.260
  • Präsident
    • BMG e.V.
Antw: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #62 am: 8. Februar 2010, 23:27 »
Sieht aus wie Gammeldreckoxid  ;D

Ich tippe mal auf eine völlig andere Familie: Russulaceae

Und ich rate einfach mal ins Blaue: eine gammelige, ockerlich verfärbte Russula delica?

LG
Christoph
Argentum atque aurum facile est laenamque togamque mittere, boletos mittere difficile est
(Silber und Gold, Mantel und Toga kann man leicht verschenken, schwer ist es aber, auf Pilze zu verzichten - Spruch von Martial)

Offline Peter

  • Beiträge: 1.434
  • DGfM-Landeskoordinator BY Kartierung/Naturschutz
    • Pilzteam Bayern
Antw: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #61 am: 8. Februar 2010, 23:21 »
Hi zusammen,

das ist nicht nur schwierig sondern auch falsch fotografiert. Rudi, das nächste Mal die Pilze bitte von unten fotografieren 8).

Da probiere ich erstmal die Familie: Boletaceae??

LG, Peter
"Seit Millionen Jahren haben unzählige Organismen auf unserer Erde gelernt, im Einklang mit der Natur zu leben. Es gibt nur eine Ausnahme: Der Mensch."