Autor Thema: Der ultimative Rätsel-Fred  (Gelesen 2302592 mal)

0 Mitglieder und 10 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline hansecker

  • Beiträge: 467
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #14769 am: 28. Dezember 2019, 19:47 »
Hallo Renate,
die Ziegenlippe?
Schöne Grüße
Hans

Offline Renate

  • Beiträge: 135
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #14768 am: 28. Dezember 2019, 18:21 »
Griaß Di  Hans,

den Großsporigen gab's bei uns im Oktober und ich bin mir genauso wenig sicher wie Du, ob der nicht doch gegessen wurde.

November und Dezember hatte ich leider nicht die Zeit für die Schwammerl, die gerne gehabt hätte. Daher gibt's jetzt einen Rätzelpilz vom September. Es ist ein Schwammerl, den die meisten von Euch kennen werden.

Pfiat Eich
Renate
 

Offline hansecker

  • Beiträge: 467
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #14767 am: 27. Dezember 2019, 20:42 »
Hallo Renate,
hast du schon ein neues Rätsel erdacht? Es ist der Agaricus macrosporus, jetzt urinascens!
Der war im November auf Magerwiesen in vielen Gruppen und "Hexenringen". Habe auch schnittstellen gesehen, ob die verzehrt wurden? Als ich dort war gab es den ersten Nachtfrost mit ein bis drei Grad unter Null.
Schöne Grüße
Hans

Offline batman

  • Beiträge: 4
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #14766 am: 27. Dezember 2019, 20:10 »
Ich werfe mal eine Cystoderma in den Ring.
Grüße,
Thomas

Offline Renate

  • Beiträge: 135
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #14765 am: 27. Dezember 2019, 19:51 »
Griaß Eich,

Ist’s vielleicht ein Agaricus? Ein großsporiger?

Pfiat Eich
Renate

Offline hansecker

  • Beiträge: 467
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #14764 am: 27. Dezember 2019, 19:00 »
Hallo abeja und Helmut,
noch ein ausschnitt fürs "AHA" ach der ist das, jedenfalls kein Amanita auch kein Lepiota oder Macrolepiota!
Schöne Grüße
Hans

Offline abeja

  • Beiträge: 325
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #14763 am: 27. Dezember 2019, 18:42 »
Mit Amanita strob. hatte ich am Anfang verglichen, aber irgendwie gefiel mir das nicht. Ist denn der wirklich soooooo untenherum (?), meine bisherigen wenigen Funde jedenfalls nicht. Aber vorstellbar ist es schon, vielleicht - Bildvergleich gibt es nicht richtig her.

Mein Tipp: Macrolepiota puellaris (Leucoagaricus nympharum)

Offline Helmut

  • Beiträge: 785
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #14762 am: 27. Dezember 2019, 18:31 »
Servus,
das könnte auch Amanita strobiliformis sein, oder?
Gruß Helmut

Offline hansecker

  • Beiträge: 467
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #14761 am: 27. Dezember 2019, 14:54 »
Hallo abeja und Rudi,
ihr habt  beide ein wenig recht, weil abeja hat die Farbe richtig und Rudi den Schirm, zumindest von der größe. Der Pilz ist, so er vorhanden ist nicht zu übersehen!
Schöne Grüße
Hans

Offline abeja

  • Beiträge: 325
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #14760 am: 27. Dezember 2019, 09:35 »
Buenas,
da bin ich ja beruhigt, dass da ....

Mein Tipp: Lepiota clypeolaria

FG, abeja

Offline Rudi

  • Präsidium
  • ******
  • Beiträge: 3.839
    • pilzseite
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #14759 am: 27. Dezember 2019, 09:33 »
Servus Hans,

einfach ein Parasol?

LG Rudi
Medicus curat, natura sanat (Während der Arzt kuriert, heilt die Natur-auch ihn)

Offline hansecker

  • Beiträge: 467
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #14758 am: 27. Dezember 2019, 08:44 »
Hallo abeja,
wollte einen von allen lösbaren Rätselpilz einstellen! Hut mit Lamellen, Stiel mit Velum.
Also in einfacher Pilzliteratur nachschlagen.
Schöne Grüße
Hans

Offline abeja

  • Beiträge: 325
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #14757 am: 26. Dezember 2019, 21:54 »
Hallo Hans,
ich habe keine Ahnung, davon aber ganz viel.  ::)

Gerade wollte ich scherzhaft schreiben: "zuckerwattiger Schneeweißling" und das vielleicht auf "wissenschaftlich".
Wobei "Watte" zum Begriff "Byssus" führt und es gibt ja tatsächlich Pilze die "byssoides" im Namen führen.

Nur so: Amphinema byssoides?
Irgendein Velum, was noch aufreißt von einem Lamellenpilz oder irgendeine Oberseite von einem "normalen" Porling kann ich mir irgendwie nicht dazu passend vorstellen.

FG, abeja

Offline hansecker

  • Beiträge: 467
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #14756 am: 25. Dezember 2019, 12:44 »
Hallo Rudi,
ein das war ein schönes "Glücksbild"! Mangels an Schnee kommt ein Weisser zum Suchen.
Schöne Grüße
Hans

Offline Rudi

  • Präsidium
  • ******
  • Beiträge: 3.839
    • pilzseite
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #14755 am: 25. Dezember 2019, 10:44 »
Natürlich- hast du recht!

Viel Glück euch allen im neuen Schwammerljahr!

Hans, du bist dran.

LG Rudi
Medicus curat, natura sanat (Während der Arzt kuriert, heilt die Natur-auch ihn)