Autor Thema: Der ultimative Rätsel-Fred  (Gelesen 2387893 mal)

0 Mitglieder und 12 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline abeja

  • Beiträge: 445
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #15228 am: 30. März 2020, 11:42 »
Hallo Hans,
nee, das Ding ist taufrisch ... Gyromitra ancilis?

FG, abeja

Offline hansecker

  • Beiträge: 534
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #15227 am: 30. März 2020, 09:12 »
Hallo Werner,
da keiner das "Kind" beim Namen nannte ..., also kommt das neue Rätselbild von mir. Ein Fund  vom 22. 03. 20. Ein hinweis es ist keine Pilzleiche.
Schöne Grüße
Hans

Offline Werner E.

  • Beiträge: 1.115
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #15226 am: 30. März 2020, 08:41 »
Servus beinand',
der Fund war zwar an Traubenkirsche, aber du hast natürlich Recht, Hans, Hauptsubstrat der Hymenochaete tabacina ist wohl Weide.
Du bist dran!
An liabn Gruaß und gsund bleim,
Werner

Offline hansecker

  • Beiträge: 534
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #15225 am: 29. März 2020, 12:25 »
Hallo Werner,
mit der an der Weide komme ich nie klar, ich Rauche schon lange nicht mehr.
Schöne Grüße
Hans

Offline Werner E.

  • Beiträge: 1.115
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #15224 am: 29. März 2020, 11:23 »
Servus beinand',
nicht schlecht, alles gute Vorschläge...
Der Bernd hat aber auch die Gattung schon.
Die gesuchte Art bildet, wie die vorgeschlagene H. rubiginosa auch, Hutkanten, und ist deshalb leicht identifizierbar.
Also...
An liabn Gruaß,
Werner
« Letzte Änderung: 29. März 2020, 11:26 von Werner E. »

Offline hansecker

  • Beiträge: 534
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #15223 am: 29. März 2020, 09:27 »
Hallo Werner,
Amylostereum areolatum?
Schöne Grüße
Hans

Offline Felli

  • Beiträge: 188
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #15222 am: 29. März 2020, 00:33 »
Oh mei,
Und ich dachte es sei ein Blaufüßiger Stacheling.
Aber wenn Hans so nah dran ist versuch ichs mal mit Hymenochaete rubiginosa

Grüße
Felli

Offline Rudi

  • Präsidium
  • ******
  • Beiträge: 3.929
    • pilzseite
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #15221 am: 28. März 2020, 22:04 »
Stereum sanguinolentum vielleicht?

LG Rudi
Medicus curat, natura sanat (Während der Arzt kuriert, heilt die Natur-auch ihn)

Offline Werner E.

  • Beiträge: 1.115
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #15220 am: 28. März 2020, 21:37 »
GriasDi abeja,
ich hege mit meinem Rätsel keinerlei Absicht auf Gemeinheiten.😊
Es ist kein Porling, der Hans ist vom Fk-Habitus schon nah dran.
An liabn Gruaß,
Werner

Offline abeja

  • Beiträge: 445
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #15219 am: 28. März 2020, 18:51 »
Puhpuhpuh,
das letzte Rätsel von Felli war ja heftig ... heftig "gemein"! So ein all"gemein" bekanntes Pilzchen, in so einem gemeingefährlichen alle aufs Glatteis führenden Zustand. Ich jedenfalls hatte einen Karoffelbovist so noch nicht gesehen.

Und jetzt ... ich glaube, Werner "spielt das gleiche Spiel" und zeigt auch einen ganz "gemeinen" d.h. allgemein bekannten Pilz (in uralt und etwas aufgerissen).
Wegen ein paar formalen Aspekten, die auf eine radiale Ausdehnung hindeuten, vermute ich einen Porling.
Der Rotrandige kann so ziemlich alles ... oder?

FG, abeja

Offline Werner E.

  • Beiträge: 1.115
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #15218 am: 28. März 2020, 14:06 »
GriasDi Hans,
nein, keine Peniophora.
An liabn Gruaß,
Werner

Offline hansecker

  • Beiträge: 534
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #15217 am: 28. März 2020, 13:57 »
Hallo Werner,
Peniophora quercina?
Schöne Grüße
Hans

Offline Werner E.

  • Beiträge: 1.115
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #15216 am: 28. März 2020, 11:57 »
Servus beinand',
hier das neue Rätsel.
Viel Spaß damit!
An liabn Gruaß und gsund blei'm,
Werner

Offline Felli

  • Beiträge: 188
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #15215 am: 27. März 2020, 00:53 »
Na Servus Werner,
Das ging jetzt aber ruckzuck und dann auch noch
r I C H T I G

Grüße
Felli

Offline Werner E.

  • Beiträge: 1.115
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #15214 am: 27. März 2020, 00:17 »
GriasDi Bernd,
ein Kartoffelbovist?
Scleroderma citrinum?
An liabn Gruaß,
Werner