Autor Thema: Der ultimative Rätsel-Fred  (Gelesen 2303173 mal)

0 Mitglieder und 15 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline hansecker

  • Beiträge: 467
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #15093 am: 9. März 2020, 18:57 »
Hallo abeja,
auch kein Schimmelpilz.
Schöne Grüße
Hans

Offline abeja

  • Beiträge: 329
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #15092 am: 9. März 2020, 18:46 »
Hallo Hans,
ich habe mit Bildern von Hypomyces rosellus verglichen. Obwohl mich das nicht 100-pro. überzeugt hat, schlage ich diese Art vor.

FG, abeja

Offline hansecker

  • Beiträge: 467
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #15091 am: 9. März 2020, 18:13 »
Hallo Renate,
leider nein.
Schöne Grüße
Hans

Offline Renate

  • Beiträge: 135
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #15090 am: 9. März 2020, 13:23 »
Griaß Di Hans,

Kann des a Nectria sei? Parasitisch auf was weißem?

Pfiat Di
Renate

Offline hansecker

  • Beiträge: 467
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #15089 am: 9. März 2020, 09:24 »
Hallo Werner,
der rosa Hauch ist mir noch nie am Kupferroten aufgefallen! Jetzt hab ich einen Rätselpilz vom 01.02.20,
hoffentlich nicht wieder zu leicht!
Schöne Grüße
Hans

Offline Werner E.

  • Beiträge: 1.099
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #15088 am: 8. März 2020, 22:06 »
GriasDi Hans,
genau der is's!
Chroogomphus rutilus, der Kupferrote Gelbfuß.
Gfrei mi auf Dei Rätsel.
An liabn Gruaß,
Werner

Offline hansecker

  • Beiträge: 467
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #15087 am: 8. März 2020, 19:11 »
Hallo Werner,
unter Kiefer gibts nur den Kupferroten, da komme ich mit der Farbe aber nicht hin. Freu mich auf die Rätsllösung!
Schöne Grüße
Hans

Offline hansecker

  • Beiträge: 467
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #15086 am: 8. März 2020, 12:49 »
Hallo Werner,
da hoffe ich das jetzt die kleine Exkursion in den Hauptsmoorwald die Erleuchtung bringt.
Schöne Grüße
Hans

Offline Werner E.

  • Beiträge: 1.099
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #15085 am: 8. März 2020, 11:54 »
Auch nicht Hans.
Er macht seine Mykorrhiza mit der Kiefer. ;)
An liabn Gruaß,
Werner

Offline hansecker

  • Beiträge: 467
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #15084 am: 8. März 2020, 07:31 »
Hallo Werner,
Fleckender Lärchenschmierling, Gomphidius maculatus?
Schöne Grüße
Hans

Offline Werner E.

  • Beiträge: 1.099
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #15083 am: 8. März 2020, 01:23 »
GriasDi Hans,
Gelbfuß stimmt, rosenrot nicht...
An liabn Gruaß,
Werner

Offline hansecker

  • Beiträge: 467
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #15082 am: 7. März 2020, 22:06 »
Hallo Werner,
Rosenroter Gelbfuß? Da hab ich Farbe, Nadel und Röhren unter einem Hut!
Schöne Grüße
Hans

Offline Werner E.

  • Beiträge: 1.099
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #15081 am: 7. März 2020, 20:57 »
GriasDi abeja,
doch, das sind schon Lamellen.
Röhrling is aber gar ned so schlecht...
An liabn Gruaß,
Werner

Offline abeja

  • Beiträge: 329
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #15080 am: 7. März 2020, 18:06 »
Hallo,
vielleicht sollte man auch das, was da wie ein Lamellenansatz aussieht, nicht überbewerten? ...
Vielleicht sind das leicht angeschnittene, leicht langgezogene Poren am Stielansatz (so etwas kam schon mal "anderswo" in einem Rätsel vor, damals bin ich darauf herein gefallen) - und es ist ein Röhrling?
Ein Röhrling, der Mykorrhiza mit einem Nadelbaum macht, der möglicherweise nicht einheimisch ist?
Ich tippe mal auf den Douglasien-Röhrling.

FG, abeja

Offline Werner E.

  • Beiträge: 1.099
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #15079 am: 7. März 2020, 17:31 »
GriasDi Hans,
Du hast recht...das rosa würd ich nicht überbewerten.
Es ist aber kein Ritterling.
An liabn Gruaß,
Werner