Autor Thema: Der ultimative Rätsel-Fred  (Gelesen 2279276 mal)

0 Mitglieder und 6 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline Werner E.

  • Beiträge: 1.086
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #14976 am: 22. Februar 2020, 16:37 »
GriasDi Rika,

Crucibulum laeve?
An liabn Gruaß,
Werner

Offline UmUlmHerum

  • Beiträge: 197
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #14975 am: 22. Februar 2020, 14:30 »
Hallo Abeja,

der Rätselpilz ist für Euch nicht schwierig, während ihn Mykophagen wohl nur zufällig und außerhalb ihres Beuteschemas kennen. Es ist ja immer schwierig, einen Bildausschnitt zu wählen, entweder ist es dann zu einfach oder immer noch zu schwierig. Vermutlich warten die lieben Miträtsler*innen auf weitere sachdienliche Hinweise ... und Deine Vorarbeit  :-*   Oder sind die alle narret?? Glaub´ ich ja weniger...

Das erste Foto zeigte den Ausschnitt eines vollausgereiften Exemplars, hier nun ein Zweites eines jungen Fruchtkörpers.
Viel Erfolg!

Viele Grüße – Rika

Offline abeja

  • Beiträge: 274
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #14974 am: 22. Februar 2020, 09:31 »
Hallo Rika,
da hast du einen schwierigen (?) Pilz ausgesucht, dass hier gar keine alternativen Vorschläge hereinkommen ... oder vielleicht einen ganz einfachen (?), auf den dann einfach keiner kommt ?

Ich tippe mal auf einen einfachen Pilz:
nachzüglerische Baby-Trompetenpfifferlinge in gelblicher Farbvariante.

FG, abeja

Offline UmUlmHerum

  • Beiträge: 197
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #14973 am: 21. Februar 2020, 19:39 »
Guten Abend, Abeja,
Dein Tipp ist leider kalt... kein Milchling, aber "klein" stimmt.
Viele Grüße – Rika

Offline abeja

  • Beiträge: 274
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #14972 am: 21. Februar 2020, 09:03 »
Guten Morgen,
nachdem ich meinen Laptopbildschirm in die bequeme "Liegeposition" versetzt habe  8), meine ich einen kleinen orangefarbenen Milchling zu sehen.
Und wenn der sooooo spät im Jahr wächst, dann könnte es vielleicht Lactarius tabidus/ theiogalus sein ... ?

FG, abeja

Offline UmUlmHerum

  • Beiträge: 197
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #14971 am: 21. Februar 2020, 00:24 »
Servus alle beianand!
Neues Rätsel – neues Glück! Ein Fund von Anfang Dezember letzten Jahres...
Guad Nacht – Rika

Offline Rudi

  • Präsidium
  • ******
  • Beiträge: 3.805
    • pilzseite
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #14970 am: 20. Februar 2020, 23:25 »
Petersiliengeruch hat er, ja Rika!
Cortinarius melanotus!

Du bist dran!

LG Rudi
Medicus curat, natura sanat (Während der Arzt kuriert, heilt die Natur-auch ihn)

Offline UmUlmHerum

  • Beiträge: 197
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #14969 am: 20. Februar 2020, 21:43 »
... riecht er vielleicht nach Peterling?
Viele Grüße – Rika

Offline Rudi

  • Präsidium
  • ******
  • Beiträge: 3.805
    • pilzseite
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #14968 am: 20. Februar 2020, 21:14 »
Nix o weh: O,Oh!
Sehr heiß, abeja

LG Rudi
Medicus curat, natura sanat (Während der Arzt kuriert, heilt die Natur-auch ihn)

Offline abeja

  • Beiträge: 274
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #14967 am: 20. Februar 2020, 18:21 »
Oh weh! Ein Schleierhaftiger Schleierling? Mit rauhem Köpfchen?
Weil mir da (fast) jegliche eigene Anschauung fehlt, stöberte ich jetzt nur über Bildvergleich  :-[ den Olivgrünen auf: Cortinarius cotoneus?

FG, abeja
« Letzte Änderung: 20. Februar 2020, 18:25 von abeja »

Offline Renate

  • Beiträge: 135
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #14966 am: 20. Februar 2020, 18:18 »
Griaß Eich,

Na vielleicht läßt sich der Schleier vom Schwammerl sogar lüften? Und dann sieht man ob der Kopf rau oder häutig ist. 

Pfiat Eich
Renate

Offline Schorsch

  • Beiträge: 472
    • Pilze des Isartals und des Voralpenlandes
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #14965 am: 20. Februar 2020, 14:57 »
Klebrige Kniescheibe?  :) :) :)
LG Schorsch
Frei di, dass regnt, wei wannst di ned freist, regnts aa.
frei nach Karl Valentin.

Offline Rudi

  • Präsidium
  • ******
  • Beiträge: 3.805
    • pilzseite
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #14964 am: 20. Februar 2020, 14:47 »
Servus Schorsch,

ich geb euch doch laufend Tipps.
Manche sind zwar falsch, dafür sind andere schleierhaft...

LG Rudi
« Letzte Änderung: 20. Februar 2020, 14:54 von Rudi »
Medicus curat, natura sanat (Während der Arzt kuriert, heilt die Natur-auch ihn)

Offline Schorsch

  • Beiträge: 472
    • Pilze des Isartals und des Voralpenlandes
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #14963 am: 20. Februar 2020, 13:49 »
Servus,
gib uns doch bitte ein paar Tipps, Ökologie oder Sporen glatt oder warzig, irgendwas in der Art.
Liebe Grüße Schorsch
Frei di, dass regnt, wei wannst di ned freist, regnts aa.
frei nach Karl Valentin.

Offline Rudi

  • Präsidium
  • ******
  • Beiträge: 3.805
    • pilzseite
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #14962 am: 20. Februar 2020, 13:30 »
Kein risspilz, abeja. Aber du kommst schon näher.
Medicus curat, natura sanat (Während der Arzt kuriert, heilt die Natur-auch ihn)