Autor Thema: Der ultimative Rätsel-Fred  (Gelesen 2276772 mal)

0 Mitglieder und 7 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline Werner E.

  • Beiträge: 1.080
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #14988 am: 24. Februar 2020, 12:20 »
GriasDi Hias,

sehr heiß!
Einer aus der weiteren Verwandtschaft, ja.
An liabn Gruaß,
Werner

Offline Hias

  • Beiträge: 183
    • Hias' Schwammerlseiten
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #14987 am: 24. Februar 2020, 09:03 »
Ein Erdritterling?

Liebe Grüße
Hias

Offline Werner E.

  • Beiträge: 1.080
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #14986 am: 24. Februar 2020, 08:55 »
GriasDi Hans,
auch nix Bauchiges..
An liabn Gruaß,
Werner

Offline hansecker

  • Beiträge: 436
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #14985 am: 24. Februar 2020, 08:24 »
Hallo Werner,
Wurzeltrüffel, bevors wieder zu "Schwarz- Weiss" wird?
Schöne Grüße
Hans

Offline Werner E.

  • Beiträge: 1.080
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #14984 am: 24. Februar 2020, 07:57 »
Liebe Rika,
auch nicht rosa und auch nicht an Holz.
An liabn Gruaß,
Werner

Offline UmUlmHerum

  • Beiträge: 197
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #14983 am: 23. Februar 2020, 23:28 »
... vielleicht ein Rosasporer? Der gern auf Holz wächst?
Viele Grüße – Rika

Offline Werner E.

  • Beiträge: 1.080
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #14982 am: 23. Februar 2020, 21:37 »
GriasDi Rudi,
schönes Angebot, es ist aber kein Braunsporer.
An liabn Gruaß,
Werner

Offline Rudi

  • Präsidium
  • ******
  • Beiträge: 3.802
    • pilzseite
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #14981 am: 23. Februar 2020, 18:41 »
Servus Werner,

da biet ich mal Agaricus silvaticus

LG Rudi
« Letzte Änderung: 23. Februar 2020, 21:21 von Rudi »
Medicus curat, natura sanat (Während der Arzt kuriert, heilt die Natur-auch ihn)

Offline Werner E.

  • Beiträge: 1.080
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #14980 am: 23. Februar 2020, 11:33 »
Servus beinand',

dann mach i glei weiter...
Ein Fund von Ende Oktober.
An liabn Gruaß und scheena Sonntag,
Werner

Offline UmUlmHerum

  • Beiträge: 197
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #14979 am: 22. Februar 2020, 18:09 »
Servus beianand!
Da Weana hot´s scho wieda darod´n! Der Tiegel-Teuerling ist das.
Hier das Ursprungsbild, und darunter die Kollage – so sind alle Entwicklungsstadien zu sehen. Der warzige Trollfuß ist übrigens ein bayrischer, von der Uffinger Gegend – aufpassen, gell!
Pfiat´s Eich – Rika


Offline Helmut

  • Beiträge: 781
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #14978 am: 22. Februar 2020, 17:41 »
Servus,
wenn der von jetzt wäre, hätte ich mal auf einen Kätzchenbecherling (Ciboria) getippt. Aber Anfang Dezember?
Gruß Helmut

Offline hansecker

  • Beiträge: 436
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #14977 am: 22. Februar 2020, 16:48 »
Hallo Rika,
Birnenstäubling?
Schöne Grüße
Hans

Offline Werner E.

  • Beiträge: 1.080
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #14976 am: 22. Februar 2020, 16:37 »
GriasDi Rika,

Crucibulum laeve?
An liabn Gruaß,
Werner

Offline UmUlmHerum

  • Beiträge: 197
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #14975 am: 22. Februar 2020, 14:30 »
Hallo Abeja,

der Rätselpilz ist für Euch nicht schwierig, während ihn Mykophagen wohl nur zufällig und außerhalb ihres Beuteschemas kennen. Es ist ja immer schwierig, einen Bildausschnitt zu wählen, entweder ist es dann zu einfach oder immer noch zu schwierig. Vermutlich warten die lieben Miträtsler*innen auf weitere sachdienliche Hinweise ... und Deine Vorarbeit  :-*   Oder sind die alle narret?? Glaub´ ich ja weniger...

Das erste Foto zeigte den Ausschnitt eines vollausgereiften Exemplars, hier nun ein Zweites eines jungen Fruchtkörpers.
Viel Erfolg!

Viele Grüße – Rika

Offline abeja

  • Beiträge: 273
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #14974 am: 22. Februar 2020, 09:31 »
Hallo Rika,
da hast du einen schwierigen (?) Pilz ausgesucht, dass hier gar keine alternativen Vorschläge hereinkommen ... oder vielleicht einen ganz einfachen (?), auf den dann einfach keiner kommt ?

Ich tippe mal auf einen einfachen Pilz:
nachzüglerische Baby-Trompetenpfifferlinge in gelblicher Farbvariante.

FG, abeja