Autor Thema: Der ultimative Rätsel-Fred  (Gelesen 2484871 mal)

Schorsch und 20 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline abeja

  • Beiträge: 529
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #17113 am: Gestern um 23:55 »
Hallo Werner,
die von mir ins Spiel geworfene Art kenne ich selbst auch nicht, es war mal eine Anfrage im Pflanzenbestimmungsforum/ Pilzabteilung, wo wir (d.h. eigentlich der Fragende/Einsteller selbst) darauf gekommen war, nachdem wir bei bei Ozonium von C. und Pterula spec.. herumgetappt waren. An diese Anfrage hatte mich das erinnert.

Ich denke aber auch immer noch an irgendwelche Rhizomorphen, dann von einem Rindenpilz .. Phanerochaete sanguinea ?

FG, abeja

Online Schorsch

  • Beiträge: 548
    • Pilze des Isartals und des Voralpenlandes
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #17112 am: Gestern um 23:38 »
Servus Werner,
kenn ich zwar nur weißer, aber könnte es sich um den
Gefransten Resupinatstacheling - Steccherinum fimbriatum handeln?
Liebe Grüße Schorsch
Frei di, dass regnt, wei wannst di ned freist, regnts aa.
frei nach Karl Valentin.

Online Werner E.

  • Beiträge: 1.191
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #17111 am: Gestern um 23:13 »
Servus beinand',
ned so kompliziert!
Die beiden Letztgenannten hab ich noch nie gehört.
Die Art ist nicht selten.
Der gesuchte Pilz schaut im Randbereich so aus, wie abgebildet. Die typische Ausprägung der Oberfläche ist bei dem stark vergrößerten Ausschnitt nicht zu erkennen, die Farbe passt aber sehr gut.
An liabn Gruaß,
Werner

Offline abeja

  • Beiträge: 529
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #17110 am: Gestern um 22:49 »
Hallo Werner,
Tilachlidium brachiatum ?

VG, abeja

Online Rudi

  • Präsidium
  • ******
  • Beiträge: 4.017
    • pilzseite
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #17109 am: Gestern um 09:31 »
Laetisaria fuciformis?

LG Rudi
Medicus curat, natura sanat (Während der Arzt kuriert, heilt die Natur-auch ihn)

Offline hansecker

  • Beiträge: 648
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #17108 am: Gestern um 08:59 »
Hallo Werner,
der Flammenschweif?
Schöne Grüße
Hans

Online Werner E.

  • Beiträge: 1.191
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #17107 am: Gestern um 00:58 »
O.k, o.k.... ;)
Hier das neue Rätsel.
Ein Fund von gestern.
Vui Spaß!

Scheene Bleamebuitln übrigens...

An liabn Gruaß,
Werner

Online Rudi

  • Präsidium
  • ******
  • Beiträge: 4.017
    • pilzseite
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #17106 am: 4. Mai 2021, 23:21 »
Extra für den Werner noch a paar Überlegunsbleamerl ;D

LG Rudi
Medicus curat, natura sanat (Während der Arzt kuriert, heilt die Natur-auch ihn)

Online Rudi

  • Präsidium
  • ******
  • Beiträge: 4.017
    • pilzseite
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #17105 am: 3. Mai 2021, 23:22 »
Wenn der liebe Werner noch überlegen muss, zeig ich halt mal Funde von heute als Lückenfüller.

LG Rudi
Medicus curat, natura sanat (Während der Arzt kuriert, heilt die Natur-auch ihn)

Online Schorsch

  • Beiträge: 548
    • Pilze des Isartals und des Voralpenlandes
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #17104 am: 29. April 2021, 23:26 »
Servus,
den hatte ich erst im März dieses Jahres als Rätsel-Pilz eingestellt. Siehe die Bilder im Rätselfred vom 23. März 2021 und da hatte ihn auch Werner erraten.
Nicht nur ein Caloscypha fulgens Spezialist  :) :) :)
LG Schorsch
« Letzte Änderung: 2. Mai 2021, 10:03 von Schorsch »
Frei di, dass regnt, wei wannst di ned freist, regnts aa.
frei nach Karl Valentin.

Offline UmUlmHerum

  • Beiträge: 238
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #17103 am: 27. April 2021, 20:46 »
Guad Werner, guad schaugt´s aus!
Gell, den hätt´ ma jetzt a ohne Buidl erraten können?!

Du bist dran...

Viele Grüße – Rika

Online Werner E.

  • Beiträge: 1.191
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #17102 am: 27. April 2021, 16:59 »
GriasDi Rika,
wia schaugts mit Caloscypha fulgens aus?
An liabn Gruaß,
Werner

Offline UmUlmHerum

  • Beiträge: 238
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #17101 am: 27. April 2021, 16:44 »
Hallo Hans, den kennst Du schon!
Und alle anderen hier sicher auch. Der Gesuchte ist südlich der Linie Karlsruhe – Traunstein schon x-mal kartiert worden, ist in Oberbayern deutlich häufiger als UmUlmHerum. Und er fruktifiziert in dieser Jahreszeit, aber nicht jedes Jahr. Ein Asco – jetzt solltet Ihr ihn aber wirklich rausbekommen...
Viele Grüße – Rika
« Letzte Änderung: 27. April 2021, 20:46 von UmUlmHerum »

Offline hansecker

  • Beiträge: 648
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #17100 am: 27. April 2021, 09:17 »
kenne ich nicht.
Schöne Grüße
Hans

Offline UmUlmHerum

  • Beiträge: 238
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #17099 am: 26. April 2021, 21:21 »
Servus beianand!

Alles noch ziemlich kalt – kein Gemörch + kein Gelörch oder unmittelbare Verwandtschaft, kein Lamellenpilz, nicht auf Holz.
Mit dem Pilz habe ich das Problem, wenn ich mehr zeige, wisst Ihr es (ziemlich) sofort... also noch ein anderer Ausschnitt vom gleichen Frk. und noch einen größeren Ausschnitt, der hoffentlich dennoch nicht alles verrät. Und noch einen Tipp: es hat seinen Grund, wieso ich ein Foto von 2018 und kein neueres verwenden musste.

Viele Grüße – Rika