Autor Thema: Bayerwald-Schwammerl 2009  (Gelesen 1877 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Christoph

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 2.260
  • Präsident
    • BMG e.V.
Antw: Bayerwald-Schwammerl 2009
« Antwort #2 am: 17. Dezember 2009, 22:33 »
Servus Rudi,

klasse Fotos. Die Keulen sind toll geworden. Wenn man bedenkt, dass die zu Zighunderten da standen, man sie aber sonst praktisch nicht (oder kaum findet).
Die Chrysomphalina ist irgendwie an mir vorbeigegangen (ich war nicht im Höllbachgspreng mit dabei, aber ich hatte sie auch sonst nicht während der Tagung mitbekommen). Toller Fund :-).

LG
Christoph
Argentum atque aurum facile est laenamque togamque mittere, boletos mittere difficile est
(Silber und Gold, Mantel und Toga kann man leicht verschenken, schwer ist es aber, auf Pilze zu verzichten - Spruch von Martial)

Offline Rudi

  • Präsidium
  • ******
  • Beiträge: 3.487
    • pilzseite
Bayerwald-Schwammerl 2009
« Antwort #1 am: 28. November 2009, 23:14 »
Nachdem alle Bayrischen Mykollegen offensichtlich Wald- und Wiesenforschung so intensiv betreiben, daß hier nix los ist, kann ich ja vielleicht mal ein paar zumindest mich interessierende Schwammerl aus dem Nationalpark Bay. Wald zeigen.
Ich hab dort (neben der Tagung) auch noch ein paar Wochen Urlaub verbracht.
Zuerst mal was goldiges:
http://pilzseite.de/Pilzgalerie/Chrysomphalina/chrysophylla/FrameSet.htm
dann was gelbes lilanes:
http://pilzseite.de/Pilzgalerie/Lactarius/repraesentaneus/FrameSet.htm
was einfaches zweifarbiges:
http://pilzseite.de/Pilzgalerie/Laxitextum/bicolor/FrameSet.htm
was schwarzes:
http://pilzseite.de/Pilzgalerie/Phellinus/nigrolimitatus/FrameSet.htm
und zum Schluß Purpur:
http://pilzseite.de/Pilzgalerie/Clavaria/purpurea/FrameSet.htm
Hier und bei Laxitextum war ich nicht der Finder, habs aber dankend mitgenommen
Es sind natürlich noch ein paar Schwammerl auf halde, vielleicht später mehr...

LG Rudi
Medicus curat, natura sanat (Während der Arzt kuriert, heilt die Natur-auch ihn)