Autor Thema: Übersetzung des Farbtons "clay-buff"  (Gelesen 3507 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline hefori

  • Beiträge: 10
Antw: Übersetzung des Farbtons "clay-buff"
« Antwort #5 am: 14. März 2010, 12:05 »
Seid gegrüßt! Zum Thema Farbton "clay-buff" habe ich ein bißchen gestöbert. In der 2. Auflage von METHUEN HANDBOOK OF COLOR; London 1967 gibt es diese Zusammenziehung der Begriffe nicht. Es gibt nur "clay" (=5D5), "buff" fehlt überhaupt, dafür findet sich die Bezeichnung "Leather (Brown): 6E6". Im Wörterbuch von Muret-Sanders v. 1910 wird für "buff" unter 3. "Lederfarbe/braungelb" genannt. Ergänzung: "buff and blue = ehem. Farbe der Whig-Partei". Der Begriff "clay" wir da in Ton, Lehm u. Letten, im weitesten Sinn mit Erde übersetzt. Diese feinsten Farbunterscheidungen sind sind mir ohnehin etwas suspekt, denn welches gefärbte Ding auf Erden hat nicht ein eher weites Spektrum der Erscheinung.
Beste Grüße, hefori
Das Gute, dieser Satz steht fest, ist stets das Böse, das man läßt. W.Busch

Offline hans

  • Beiträge: 257
Antw: Übersetzung des Farbtons "clay-buff"
« Antwort #4 am: 16. Februar 2010, 18:29 »
Gruß an alle!
Hilfreich bei fremdsprachlichen Begriffen ist LEO, ein Website mit cleveren Übersetzungshilfen, mehr als ein Wörterbuch. LEO gibts in Englisch, Französisch, Spanisch, Italienisch und für die ganz ausgebufften in Chinesisch 8). Hier der Link:

http://dict.leo.org/

Buenas noches, Hans

Offline Josef

  • Beirat
  • ******
  • Beiträge: 123
  • Vizepräsident
Antw: Übersetzung des Farbtons "clay-buff"
« Antwort #3 am: 16. Februar 2010, 14:46 »
Hallo Andreas,

die Farbtafel ist sehr hilfreich, kannst du sie irgendwo unterbringen (evtl. Downloads) damit sie nicht verschwindet.

Grüße
Josef

AK_CCM

  • Gast
Re: Übersetzung des Farbtons "clay-buff"
« Antwort #2 am: 28. März 2009, 22:06 »
Hallo Norbi,

zunächst einmal herzlich willkommen hier im Forum der BMG e.V.

Vielleicht hilft es, die Wörter einzeln zu übersetzen, um den Farbton interpretieren zu können: "clay" bedeutet "Lehm, Ton" und "buff" wird mit "gelbbraun, sandfarben" assoziiert. Entsprechend dürfte mit "clay-buff" der gelbbraune Farbton von Lehm gemeint sein.

Abschließend möchte ich noch auf eine englisch benamste Farbtafel verweisen, die Christoph vor einiger Zeit in Erics Forum vorgestellt hat:
http://people.csail.mit.edu/jaffer/Color/R.htm

Gruß, Andreas
« Letzte Änderung: 29. März 2009, 07:10 von Andreas »

Offline Norbi

  • Beiträge: 8
Übersetzung des Farbtons "clay-buff"
« Antwort #1 am: 28. März 2009, 11:37 »
Hallo Pilzfreunde

bei der Übersetzung des Hebeloma-Bds. von Vesterholt, 2005 stoße ich zahlreich auf den Farbton "clay-buff"!
Trotz Wörterbuch und Internet ist mir z.Zt. die deutsche Übersetzung nicht klar!
Annahme (?): "tonbräunlich", "lehmbräunlich", "tonfarben", "tonfalb" ??
Ich wäre dankbar, wenn mir hier jemand helfen könnte!
Danke!
Norbi

Anmerkung des Administrators: Habe das Thema geöffnet, damit neben Admins und Moderatoren auch einfache registrierte Mitglieder auf die Frage antworten können.
« Letzte Änderung: 28. März 2009, 21:49 von Andreas »