Autor Thema: Falls mich wer im Fernsehen sehen möchte...  (Gelesen 570 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Christoph

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 2.413
  • Präsident
    • BMG e.V.
Re: Falls mich wer im Fernsehen sehen möchte...
« Antwort #5 am: 17. Februar 2021, 19:54 »
Servus Peter,

ich hatte bisher zum Glück meist positive Erfahrungen mit Fernsehen und Radiosendungen. Hier waren es aber ohnhin Livesendungen (sowohl das im Radio, was voher lief als auch das im Fernsehen). Da kann man nichts rausschneiden *hihi).

Was Corona angeht bin ich durchaus hoffnungsvoll, dass wir mittels Impfung bald wieder ein recht normales Leben führen können. Es bleibt aber wohl nichts übrig, als abzuwarten und zu schauen, wie sich alles entwickeln wird.

Hobbys wie Pilze und Natur helfen da ungemein. Ich finde es schon sehr angenehm, dass die nächtliche Ausgangssperre in Bayern wegfällt. Jetzt könnte ich endlich wieder mit Teleskop und/oder Kamera nachts raus und Sterne gucken/fotografieren. Es muss nur noch der Himmel klar genug sein. ;-)

Liebe Grüße,
Christoph
Argentum atque aurum facile est laenamque togamque mittere, boletos mittere difficile est
(Silber und Gold, Mantel und Toga kann man leicht verschenken, schwer ist es aber, auf Pilze zu verzichten - Spruch von Martial)

Offline PDPAP

  • Beiträge: 12
Re: Falls mich wer im Fernsehen sehen möchte...
« Antwort #4 am: 17. Februar 2021, 19:42 »
Moin Christoph,

ich habe mittlerweile eine sehr zurückhaltende Einstellung zu Redaktionen jeglicher Art. Eine Zeit lang schien ich beim SWR der einzige zu sein, der etwas zu (Gewitter-) Blitzen sagen kann; dann wollte man alles möglich zu E-Mobilen von mir wissen; bis dann der SWR einen ganzen Tag bei mir in den Laboren verbracht hat und im TV-Bericht genau ein Satz von mir zu hören war. Da habe ich entschieden, dass ich meine Zeit sinnvoller ohne Redakteure verbringen kann.

Ich denke immer wieder mal daran, dass ich in 2 Pilz-Foren mit so vielen tollen Personen Kontakt habe, ob  ich sie wohl mal treffe. Derzeit bin ich nicht so optimistisch eingestellt, da ich nicht mal meine Kinder in Hessen und Thüringen besuchen kann.

Die Beschäftigung mit den Pilzen lenkt mich auf der einen Seite ab, auf der anderen finde ich es trotz aller Anfangsschwierigkeiten hoch interessant und lasse mich überraschen, wohin mich die Pilze führen.
Schönen Gruß aus Bingen am Rhein
Peter

Offline Christoph

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 2.413
  • Präsident
    • BMG e.V.
Re: Falls mich wer im Fernsehen sehen möchte...
« Antwort #3 am: 17. Februar 2021, 14:28 »
Servus Peter,

ich war mal in einer Radiosendung des Bayerischen Rundfunks, in der ein langes Interview mit mir gemacht wurde. Darin ging es primär um mich und mein Leben - 45 Minuten lang - Pilzfragen gabe es zwar auch, aber eher einfach gehalten. Das war der Grund, warum dann das Fernsehen auch mich als Person vorstellen wollte. Nur viel knapper.

Ich war ganz froh, Pilze mitbringen zu können und auch etwas jenseits von Steinpilz unc Co. erzählen zu können. Ich denke, dass es auch um mich ging, weil ich eben vorher als "Persönlichkeit" (was auch immer man darunter verstehen mag) im Radio vertreten war.

Ich fand es eine schöne Abwechslung, nicht nur über Pilze zu reden. Die Zeit im Fernsehen war aber schon sehr kurz. Auf alle Fälle eine schöne Erfahrung - und es freut mich, dass z. B. du mich dadurch etwas kennenlernen konntest. Und zwar auch jenseits der Pilze (beispielsweise auch Tapsie als Foto sehen konntest, unseren Hund).

Vielleicht treffen wir uns ja mal (wenn Corona vorbei ist) irgendwo auch ganz real - z. B. bei einer Pilzexkursion. Bingen hat schöne Habitate - ich war schon lang nicht mehr in der Ecke. ;-)

Liebe Grüße,
Christoph
Argentum atque aurum facile est laenamque togamque mittere, boletos mittere difficile est
(Silber und Gold, Mantel und Toga kann man leicht verschenken, schwer ist es aber, auf Pilze zu verzichten - Spruch von Martial)

Offline PDPAP

  • Beiträge: 12
Re: Falls mich wer im Fernsehen sehen möchte...
« Antwort #2 am: 17. Februar 2021, 11:50 »
Moin Christoph,

Du erzählst ja mehr über Dich als über Pilze.
Für mich als Hesse, der nur ein paar Jahre in Unterfranken gewohnt hat, sind die genannten Orte meist nicht zuzuordnen. Macht aber nichts.
Insgesamt interessant und schön Dich etwas kennen zu lernen.
Schönen Gruß aus Bingen am Rhein
Peter

Offline Christoph

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 2.413
  • Präsident
    • BMG e.V.
Falls mich wer im Fernsehen sehen möchte...
« Antwort #1 am: 26. Juni 2020, 00:17 »
Ich war am 24. Juni 2020 zu Gast in der Livesendung "Wir in Bayern" - und konnte da eben auch über Pilze reden. Es waren drei relativ kurze Blöcke innerhalb einer langen Sendung.

Wer mich nicht real kennt, kann mich so mal sehen und hören ;-).

Hier ist der Link zur Mediathek:
https://www.br.de/mediathek/video/wir-in-bayern-24062020-mykologe-pilzforscher-upcycling-kabeljau-in-wuerzkruste-mit-weisser-polenta-av:5eb40b39bc442b0013c54a5b

Liebe Grüße,
Christoph
Argentum atque aurum facile est laenamque togamque mittere, boletos mittere difficile est
(Silber und Gold, Mantel und Toga kann man leicht verschenken, schwer ist es aber, auf Pilze zu verzichten - Spruch von Martial)