Autor Thema: Endogone - Trüffel  (Gelesen 692 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Felli

  • Beiträge: 138
Re: Endogene - Trüffel
« Antwort #3 am: 12. Dezember 2019, 14:58 »
Servus Gernot,
Danke für deinen Hinweis, sieh meinem Fund tatsächlich sehr ähnlich.

Ich denke aber nicht, dass es ein Gastrosporium ist, dazu waren die Kugeln einfach zu fest, und der Mycelstrang nicht so stark ausgebildet.
Ausserdem wuchsen sie locker bis 7 cm unter der Grasnarbe.
Zusätzlich war auch noch ein deutlicher Knoblauchgeruch zu vernehmen - hatte ich vergessen zu schreiben.

Auch die Mikroskopie würde m.M.n. nicht zu der Art passen, das müßte vielmehr eine Textura intricata sein.

Naja, vielleicht meldet sich ja noch jemand der sich mit diesen unterirdisch wachsenden Kugeln einigermaßen auskennt. Und ich werde eines Besseren belehrt.

Grüße
Felli

Offline Gernot

  • Beiträge: 1.245
Re: Endogene - Trüffel
« Antwort #2 am: 11. Dezember 2019, 09:47 »
Servus, Felli,

rein makroskopisch erinnert mich das an Gastrosporium simplex. Hier sieht man ähnlich unreife Exemplare im Querschnitt: https://sites.google.com/site/hongoshipogeos/basidiomycetes/gastrosporium-simplex-mattir-1903. Was das mikroskopische Aussehen der unreifen Fruchtkörper betrifft, fehlt mir aber selber die Erfahrung...

Schöne Grüße
Gernot

Offline Felli

  • Beiträge: 138
Endogone - Trüffel
« Antwort #1 am: 11. Dezember 2019, 09:24 »
Servus Miteinander,
Auf meiner Heide fand ich immerwieder kleinere von Tieren verursachte Wühlstellen. Aus Neugier grub ich dann mal etwas tiefer und stieß auf mehrere, weiße ca. 0,5-1cm große, kartoffel-ähnliche Kügelchen die teils mit Rhizomorphen verbunden waren.

Ich bin da sehr unschlüssig was ich da vor mir habe. Ist das jetzt eine Endogene oder nur ein Sclerotium oder einfach nur was total Unreifes.
Unterm Mikro fand ich die selben Strukturen wie bei dem hier im Nachbar-Forum
https://www.pilzforum.eu/board/thread/46656-tr%C3%BCffelartig-glomeromycetes/
die Nr. 3 (wo ich im Übrigen keine Antworten erhielt :'( )
Die Farben und Wuchsort sind aber total unterschiedlich
Ach ja die Bilder:

Fruchtkörper


Schnitt


Innenleben


Mit IKI


Was meint ihr? Gerne natürlich auch Meinungen zum Inhalt des verlinkten Thread´s im Nachbar-Forum

Grüße
Felli
« Letzte Änderung: 12. Dezember 2019, 14:58 von Felli »