Autor Thema: Vortrag in Penzberg: "Gefährdung unserer heimischen Pilze"  (Gelesen 267 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Christoph

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 1.958
  • Präsident
    • BMG e.V.
Vortrag in Penzberg: "Gefährdung unserer heimischen Pilze"
« Antwort #1 am: 10. Oktober 2018, 22:08 »
Servus beinand,

am Montag, den 15.10.2018 halte ich einen Vortrag für den Bund Naturschutz Penzberg. Ich werde ausführlich über Gefährdungsursachen der Großpilze unserer Heimat sprechen, aber auch über die Rolle, die die Pilze in der Natur spielen. Es geht dabei um die Prozesse, bei denen Pilze beteiligt sind, sei es als Türöffner für andere Organismen (Specht, Käfer etc. in Totholz) oder als Symbionten, Parasiten usw. Es geht also auch um die Ökologie der Pilze.

Beginn ist um 19.30 Uhr

der Ort: Evangelischer Gemeindesaal, Karl-Steinbauer-Weg 5, 82377 Penzberg

Penzberg ist von München aus ganz leicht und schnell über die A95 (Richtung Garmisch erreichbar). Falls jemand Lust und Zeit auf einen Abend voller Pilze hat, einfach vorbeikommen :-).

Liebe Grüße,
Christoph
Argentum atque aurum facile est laenamque togamque mittere, boletos mittere difficile est
(Silber und Gold, Mantel und Toga kann man leicht verschenken, schwer ist es aber, auf Pilze zu verzichten - Spruch von Martial)