Autor Thema: Augustpilze 2018  (Gelesen 1366 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Rudi

  • Präsidium
  • ******
  • Beiträge: 3.228
    • pilzseite
Re: Augustpilze 2018
« Antwort #36 am: 2. September 2018, 18:55 »
Der Pilz auf Rauschbeere ist übrigens Naohidemyces vacciniorum, ein Rostpilz.
Bestimmt von Julia Kruse- ganz herzlichen Dank ihr!

LG Rudi
Medicus curat, natura sanat (Während der Arzt kuriert, heilt die Natur-auch ihn)

Offline Rudi

  • Präsidium
  • ******
  • Beiträge: 3.228
    • pilzseite
Re: Augustpilze 2018
« Antwort #35 am: 30. August 2018, 23:36 »
Schon wieder was heutiges
Medicus curat, natura sanat (Während der Arzt kuriert, heilt die Natur-auch ihn)

Offline Rudi

  • Präsidium
  • ******
  • Beiträge: 3.228
    • pilzseite
Re: Augustpilze 2018
« Antwort #34 am: 29. August 2018, 21:38 »
Wieder was von heute ;D

LG Rudi
Medicus curat, natura sanat (Während der Arzt kuriert, heilt die Natur-auch ihn)

Offline Rudi

  • Präsidium
  • ******
  • Beiträge: 3.228
    • pilzseite
Re: Augustpilze 2018
« Antwort #33 am: 28. August 2018, 22:57 »
und jetzt was von heute

Änderung:
Pluteus nigrolimitatus ist natürlich falsch (Phellinus-übersprungshandlung)
es muss heissen:
Pluteus nigrofloccosus

Rudi
« Letzte Änderung: 29. August 2018, 12:32 von Rudi »
Medicus curat, natura sanat (Während der Arzt kuriert, heilt die Natur-auch ihn)

Offline Rudi

  • Präsidium
  • ******
  • Beiträge: 3.228
    • pilzseite
Re: Augustpilze 2018
« Antwort #32 am: 28. August 2018, 22:48 »
Neues von gestern.
Medicus curat, natura sanat (Während der Arzt kuriert, heilt die Natur-auch ihn)

Offline Rudi

  • Präsidium
  • ******
  • Beiträge: 3.228
    • pilzseite
Re: Augustpilze 2018
« Antwort #31 am: 26. August 2018, 21:38 »
Die Maikäfer sind auch nicht mehr das, was sie bei Wilhelm Busch waren, lieber Thorben.
Erst verkleiden sie sich zum Mummenschanz und dann auch noch Ende August :o

Natürlich hast du recht mit der Fliege und wohl auch mit dem Schwammerl- vielen Dank!!

LG Rudi
Medicus curat, natura sanat (Während der Arzt kuriert, heilt die Natur-auch ihn)

Offline thorben96

  • Beiträge: 8
Re: Augustpilze 2018
« Antwort #30 am: 26. August 2018, 18:01 »
Hallo Rudi,

dein Maikäfer ist eine Fliege, weshalb der Befall eventuell Cordyceps forquignonii sein könnte.
Eine Cordyceps Art die auf Fliegen wächst.

VG : Thorben

Offline Rudi

  • Präsidium
  • ******
  • Beiträge: 3.228
    • pilzseite
Re: Augustpilze 2018
« Antwort #29 am: 25. August 2018, 22:20 »
Heut war ich wieder a bisserl im Wald.
Woazerl gabs keine...

LG Rudi
Medicus curat, natura sanat (Während der Arzt kuriert, heilt die Natur-auch ihn)

Offline Rudi

  • Präsidium
  • ******
  • Beiträge: 3.228
    • pilzseite
Re: Augustpilze 2018
« Antwort #28 am: 25. August 2018, 09:52 »
Servus Helmut,

ja, des Woazerl hab ich auch erst für eine Fata morgana gehalten :o

Morgn Peter,

Schau mer mal, ob der Maikäfer noch fliegt ::)

LG Rudi
Medicus curat, natura sanat (Während der Arzt kuriert, heilt die Natur-auch ihn)

Offline Peter

  • Beiträge: 1.453
  • DGfM-Landeskoordinator BY Kartierung/Naturschutz
    • Pilzteam Bayern
Re: Augustpilze 2018
« Antwort #27 am: 24. August 2018, 19:06 »
Zitat
na-nichts zu tun? Dass du am hellichten Tag im Forum weilst...

Das Tierchen war natürlich in der feuchten Kammer, ist inzwischen aber daraus ausgestiegen und liegt auf der Fensterbank.

Lieber Rudi,

ich arbeite doch fleissig, wenn ich das Forum hier nach Böhmerwalddaten durchstöbere ;D

Bist du noch im Woid? Ab morgen bis Dienstag/Mittwoch ist das Waldgeschichtliche Museum in Sankt Oswald mit Gleichgesinnten besetzt. Vielleicht fliegt ja der getrocknete Maikäfer mit dir hin.

Servus, Peter
"Seit Millionen Jahren haben unzählige Organismen auf unserer Erde gelernt, im Einklang mit der Natur zu leben. Es gibt nur eine Ausnahme: Der Mensch."

Offline Helmut

  • Beiträge: 588
Re: Augustpilze 2018
« Antwort #26 am: 24. August 2018, 17:16 »
Servus Rudi,

"keine Pilze"?  :o
Dein Boletus edulis schaut schon a bisserl ungewöhnlich aus.

Gruß Helmut

Offline Rudi

  • Präsidium
  • ******
  • Beiträge: 3.228
    • pilzseite
Re: Augustpilze 2018
« Antwort #25 am: 24. August 2018, 13:13 »
Servus Peter,

na-nichts zu tun? Dass du am hellichten Tag im Forum weilst...

Das Tierchen war natürlich in der feuchten Kammer, ist inzwischen aber daraus ausgestiegen und liegt auf der Fensterbank.

Grüße Rudi
Medicus curat, natura sanat (Während der Arzt kuriert, heilt die Natur-auch ihn)

Offline Peter

  • Beiträge: 1.453
  • DGfM-Landeskoordinator BY Kartierung/Naturschutz
    • Pilzteam Bayern
Re: Augustpilze 2018
« Antwort #24 am: 24. August 2018, 12:34 »
Servus Rudi,

Zwieselerwaldhaus ist doch immer eine Reise wert, auch ohne Pilze ;)

Die Nationalparkmykologen würden sich deinen interessanten Entomophagen sehr gern anschauen.

Hast du ihn in feuchter Kammer mitgenommen oder wächst er draussen munter weiter?

Schöne Grüße, Peter
"Seit Millionen Jahren haben unzählige Organismen auf unserer Erde gelernt, im Einklang mit der Natur zu leben. Es gibt nur eine Ausnahme: Der Mensch."

Offline Schlesier

  • Beiträge: 207
Re: Augustpilze 2018
« Antwort #23 am: 24. August 2018, 07:53 »
Hallo Rudi,
für jemanden aus der Pilzdiaspora sind deine Bildberichte purer Sadismus. Auch bis jetzt noch kein Regen im Frankenwald!
LG Rainer

Offline Rudi

  • Präsidium
  • ******
  • Beiträge: 3.228
    • pilzseite
Re: Augustpilze 2018
« Antwort #22 am: 24. August 2018, 00:36 »
Auch im Bayerwald gibts keine Pilze.
Fast keine.
A bisserl was geht schon.

da ich weder Mikroskop noch Literatur dabei habe, ist vieles nicht abgesichert...
LG Rudi
Medicus curat, natura sanat (Während der Arzt kuriert, heilt die Natur-auch ihn)