Autor Thema: Parasol im Garten züchten?  (Gelesen 11076 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

dorle

  • Gast
Re: Parasol im Garten züchten?
« Antwort #6 am: 2. Juni 2011, 21:31 »
Hallo zusammen,

weiß dazu leider auch nichts Neues.
Bin mal gespannt wann die ersten Erfahrungen vorliegen.
Schönen Abend allseits
Thomas.

Online Peter

  • Beiträge: 1.445
  • DGfM-Landeskoordinator BY Kartierung/Naturschutz
    • Pilzteam Bayern
Re: Parasol im Garten züchten?
« Antwort #5 am: 1. Juni 2011, 09:21 »
Zitat
Aber hat jemand inzwischen gute Erfahrungen bzgl. Parasol Kulturen gemacht?

mein Nachbar hat es noch nicht umgesetzt. Ich ahbe daher keine Neuigkeiten dazu.

Beste Grüße, Peter
"Seit Millionen Jahren haben unzählige Organismen auf unserer Erde gelernt, im Einklang mit der Natur zu leben. Es gibt nur eine Ausnahme: Der Mensch."

Offline ComVar

  • Beiträge: 2
Re: Parasol im Garten züchten?
« Antwort #4 am: 31. Mai 2011, 22:08 »
Hallo Peter,

der Preis scheint normal zu sein: Bei Hawlik kostet die Parasol-Kultur sogar 39 Euro. Ob schon mal jemand Erfolg mit dem Anbau des Parasols gehabt hat, weiß ich nicht. Frage doch mal die Kollegen im Forum auf www.kulturpilz.de - vielleicht tut sich dort eine preiswertere Quelle auf. Hier gibt es auch prima Informationen zum Pilze züchten.

Gruß, Andreas

Hi,

ich bin über die Suche hier gelandet... tut mir Leid, dass ich den Thread nun ausgrabe. Aber hat jemand inzwischen gute Erfahrungen bzgl. Parasol Kulturen gemacht?


Grüße!

Online Peter

  • Beiträge: 1.445
  • DGfM-Landeskoordinator BY Kartierung/Naturschutz
    • Pilzteam Bayern
Re: Parasol im Garten züchten?
« Antwort #3 am: 22. Februar 2009, 13:50 »
Hallo Andreas,

danke, das war genau der richtige Tipp.

hier ein interessanter LINK dazu
http://kulturpilz.de/viewtopic.php?t=1308&highlight=parasol

So wie es aussieht, ist die Sache erst noch am Anfang, aber wenn es nicht ginge, würden die Züchter wie Hawlik ihn wohl nicht anbieten.

Servus, Peter
"Seit Millionen Jahren haben unzählige Organismen auf unserer Erde gelernt, im Einklang mit der Natur zu leben. Es gibt nur eine Ausnahme: Der Mensch."

AK_CCM

  • Gast
Re: Parasol im Garten züchten?
« Antwort #2 am: 22. Februar 2009, 13:28 »
Hallo Peter,

der Preis scheint normal zu sein: Bei Hawlik kostet die Parasol-Kultur sogar 39 Euro. Ob schon mal jemand Erfolg mit dem Anbau des Parasols gehabt hat, weiß ich nicht. Frage doch mal die Kollegen im Forum auf www.kulturpilz.de - vielleicht tut sich dort eine preiswertere Quelle auf.

Gruß, Andreas

Online Peter

  • Beiträge: 1.445
  • DGfM-Landeskoordinator BY Kartierung/Naturschutz
    • Pilzteam Bayern
Parasol im Garten züchten?
« Antwort #1 am: 22. Februar 2009, 13:15 »
Hallo Zusammen,

mein Nachbar hat mich diese Tage mit einem Gartenpflanzenkatalog konfrontiert, der Parasol-Brut für den Garten verkauft. Hat Jemand hier schon davon gehört bzw. Erfahrung mit Ernteerfolgen? Der Kaufpreis ist sowieso sehr happig und da der Pilz bei uns eh sehr häufig in Wald und Flur ist, würde mich die Zucht nur Spaßeshalber interessieren.
Vielleicht wagt sich mein Nachbar ran.

http://www.as-garten.de/orbiz/DigiTrade/66d6b906284e667f8bfa1074d6d7f4f7/Garten-Pilz-Parasol-Suche--481d1d47715.html


Beste Grüße, Peter
« Letzte Änderung: 22. Februar 2009, 13:31 von Peter »
"Seit Millionen Jahren haben unzählige Organismen auf unserer Erde gelernt, im Einklang mit der Natur zu leben. Es gibt nur eine Ausnahme: Der Mensch."