Autor Thema: Januarpilze  (Gelesen 1655 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Rudi

  • Präsidium
  • ******
  • Beiträge: 3.229
    • pilzseite
Re: Januarpilze
« Antwort #14 am: 30. Januar 2018, 21:40 »
Jetzt kommen doch hier die Mikromerkmale der vermutlichen Inocybe.

LG Rudi
Medicus curat, natura sanat (Während der Arzt kuriert, heilt die Natur-auch ihn)

Offline Rudi

  • Präsidium
  • ******
  • Beiträge: 3.229
    • pilzseite
Re: Januarpilze
« Antwort #13 am: 30. Januar 2018, 18:32 »
Servus Helmut und co,

Die Risspilze hab ich mir heut nochmal geholt und werde sie später zerlegen- vielleicht mach ich dann dafür einen neuen Thread auf...

Dann schnell noch ein paar "Beifunde" vom Januarende...

LG Rudi
Medicus curat, natura sanat (Während der Arzt kuriert, heilt die Natur-auch ihn)

Offline Helmut

  • Beiträge: 588
Re: Januarpilze - zum Risspilz
« Antwort #12 am: 29. Januar 2018, 18:32 »
Servus Rudi,

ein Risspilz im Januar in unseren Breiten - sehr ungewöhnlich! Gleiches gilt für die Lamellenfarbe, von unten schaut das Schwammerl nicht typisch aus für die Gattung. Was anderes mit metuloiden Zystiden wie Psathyrella kommt aber auch nicht in Frage. Es gäbe da schon was mit orangen Blättern, z. B. I. aurantiifolia - ist aber jetzt keine Bestimmung, nur ein Beispiel. Gibt's zum Fund noch mehr Infos? Kaulozystiden? Sporengröße und Form?

Gruß Helmut

Offline Rudi

  • Präsidium
  • ******
  • Beiträge: 3.229
    • pilzseite
Re: Januarpilze
« Antwort #11 am: 29. Januar 2018, 14:54 »
Schade, daß niemand was zum Januarrisspilz sagt. Ist Helmut in Skiurlaub?? ;)

Hier hätt ich noch ein- inzwischen dankenswerterweise von Andreas Melzer bestimmtes Schwammerl- Psathyrella laevissima.
Mir waren die sehr kleinen Sporen aufgefallen...
Gefunden vor zwei Wochen, leider nicht in Bayern, sondern unweit von hier bei Bad Mergentheim- direkt bei den Tausendblättern.
Anscheinend wird dieses Fadenwesen in letzter Zeit etwas häufiger gefunden.

LG Rudi
Medicus curat, natura sanat (Während der Arzt kuriert, heilt die Natur-auch ihn)

Offline Rudi

  • Präsidium
  • ******
  • Beiträge: 3.229
    • pilzseite
Re: Januarpilze
« Antwort #10 am: 25. Januar 2018, 13:44 »
Schleierhaftes im Januar...

Ein Wasserkopf mit Jodoformgeruch
und ein kleiner glattsporiger Risspilz, beide unter Tannen.
Langhalsige Cheilozystiden, teils mit Kristallen.
Mikros vom Inocibium- Hilfe erwünscht!

LG Rudi
Medicus curat, natura sanat (Während der Arzt kuriert, heilt die Natur-auch ihn)

Offline Rudi

  • Präsidium
  • ******
  • Beiträge: 3.229
    • pilzseite
Re: Januarpilze
« Antwort #9 am: 24. Januar 2018, 23:41 »
Danke euch beiden!
Nö, Facebook ignorier ich ;D
Passt scho

LG Rudi
Medicus curat, natura sanat (Während der Arzt kuriert, heilt die Natur-auch ihn)

Offline Christoph

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 1.933
  • Präsident
    • BMG e.V.
Re: Januarpilze
« Antwort #8 am: 24. Januar 2018, 23:27 »
Servus Schorsch,

nein, Facebook-Buttons gibt es hier nicht. Ein kurzer Kommentar ist doch viel persönlicher  ;). Ich mag ehrlich gesagt dieses schnelle auf "Like-Buttons"-Geklicke nicht sehr. Ob die Forensoftware sowas bietet, weiß ich nichtmal. So regt es aber dazu an, direkte Rückmeldung zu geben.

Ich gehe davon aus, dass sich Rudi auch so über deinen Kommentar freut.

Dass Rudis Bilderstrecken immer wieder spannend sind, kann man gar nicht oft genug ausdrücken - daher auch von mir @Rudi: spitze!  :)

Liebe Grüße,
Christoph
Argentum atque aurum facile est laenamque togamque mittere, boletos mittere difficile est
(Silber und Gold, Mantel und Toga kann man leicht verschenken, schwer ist es aber, auf Pilze zu verzichten - Spruch von Martial)

Offline Schorsch

  • Beiträge: 248
Re: Januarpilze
« Antwort #7 am: 24. Januar 2018, 15:54 »
Schade, dass es im Forum keinen "Daumen hoch" oder "Like"-Button gibt.  :) :) :)
Also auf diese Weise und eben nur einmalig ein herzliches Dankeschön für Deine immer wieder tollen Bildbeiträge.
Liebe Grüße Schorsch
Gfrei di, dass regnt, wei wenns di net gfreist, regnts aa. (nach Karl Valentin)

Offline Rudi

  • Präsidium
  • ******
  • Beiträge: 3.229
    • pilzseite
Re: Januarpilze
« Antwort #6 am: 22. Januar 2018, 23:17 »
Unterm Schnee tut sich was

LG Rudi
Medicus curat, natura sanat (Während der Arzt kuriert, heilt die Natur-auch ihn)

Offline Rudi

  • Präsidium
  • ******
  • Beiträge: 3.229
    • pilzseite
Re: Januarpilze
« Antwort #5 am: 14. Januar 2018, 23:42 »
Noch a bisserl blau und lila von heute

LG Rudi
Medicus curat, natura sanat (Während der Arzt kuriert, heilt die Natur-auch ihn)

Offline Rudi

  • Präsidium
  • ******
  • Beiträge: 3.229
    • pilzseite
Re: Januarpilze
« Antwort #4 am: 13. Januar 2018, 23:10 »
Danke euch beiden für den Beineid.
Hab sie ja auch beide heute erstmals im Freien gesehen...
Auf Gernots schätze freu ich mich auch ;D

LG Rudi
Medicus curat, natura sanat (Während der Arzt kuriert, heilt die Natur-auch ihn)

Offline Gernot

  • Beiträge: 1.237
Re: Januarpilze
« Antwort #3 am: 13. Januar 2018, 22:31 »
Servus, Rudi,

sehr schön! Das Tausendblatt steht ganz weit oben auf meiner Wunschliste. *neid* Die Terana sah ich auch noch nie live.

War heute ebenfalls unterwegs und hab ein paar spannende Sachen gesammelt, muss mich morgen aber erst ans Mikro setzen. Vielleicht folgt dann noch ein Beitrag.

Schöne Grüße
Gernot

Offline Christoph

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 1.933
  • Präsident
    • BMG e.V.
Re: Januarpilze
« Antwort #2 am: 13. Januar 2018, 21:54 »
Servus Rudi,

das Tausendblatt habe ich schon lang nicht mehr gesehen - klasse! Und den schönen blauen finde ich hier sowieso nicht. Das letzte Mal habe ich Terena in Italien vor vielen Jahren gefunden.

Ich habe heute "nur" eine Dacrymyces aufgesammelt, die ich nichtmal sauber bestimmen konnte   :'( (siehe im Dacrymyces-Thread).

Liebe Grüße,
Christoph
Argentum atque aurum facile est laenamque togamque mittere, boletos mittere difficile est
(Silber und Gold, Mantel und Toga kann man leicht verschenken, schwer ist es aber, auf Pilze zu verzichten - Spruch von Martial)

Offline Rudi

  • Präsidium
  • ******
  • Beiträge: 3.229
    • pilzseite
Januarpilze
« Antwort #1 am: 13. Januar 2018, 14:37 »
Neues Jahr, neues Schwammerlglück.

Die Fundstelle des Blauen Rindenpilzes sowie Tausenblatt und Harzigen Sägeblättling verdanke ich Dirk Arlinghaus.

LG Rudi
Medicus curat, natura sanat (Während der Arzt kuriert, heilt die Natur-auch ihn)