Autor Thema: Nachhaltigkeit  (Gelesen 2118 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline gabikob

  • Beiträge: 1.919
Re: Nachhaltigkeit
« Antwort #3 am: 9. September 2014, 21:12 »
Hallo,
hier noch ein Zeitungsartikel zum Thema, den mir der rührige, nicht rastende und nicht rostende Heinz schon vor einigen Tagen zur Veröffentlichung übergeben hat.
Hier ist er also endlich.
Gruß
Gabriele

Offline Christoph

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 2.265
  • Präsident
    • BMG e.V.
Re: Nachhaltigkeit
« Antwort #2 am: 9. September 2014, 15:00 »
Lieber Heinz,

danke für den Zeitungsartikel! Auch im Fünfseenland kam es zu einer Rotkappenschwemme. Ich kann aber nur hoffen, dass andere Mitmenschen nicht so hemmungslos raffen wie der hier abgebildete stolze Finder.

Umso wichtiger ist es, bei Pilzwanderungen (z. B. bei Volkshochschulen) und bei Pilzkursen auf den Nachhaltigkeitsgedanken hinzuweisen. Zumal das hemmungslose Raffen (und anders kann ich es nicht nennen, wenn der Traktor gebraucht wird) zu Geldstrafen führen kann. Ich habe den bösen Verdacht, dass der abgebildete Herr zur Plastiktütenfraktion gehört und gar keinen Pilzkorb besitzt.

Traurig...

LG
Christoph
Argentum atque aurum facile est laenamque togamque mittere, boletos mittere difficile est
(Silber und Gold, Mantel und Toga kann man leicht verschenken, schwer ist es aber, auf Pilze zu verzichten - Spruch von Martial)

Offline Heinz

  • Beiträge: 70
  • Regionalbeauftragter Bayerischer Wald
Nachhaltigkeit
« Antwort #1 am: 8. September 2014, 19:55 »
Liebe Pilzfreunde,

im Bayerischen Wald hat der Pilzkorb ausgedient.
Das Zeitalter der maschinelle Pilzernte hat begonnen.

Grüße aus Rabenstein