Autor Thema: Werner Pohl ist tot  (Gelesen 5899 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Rudi

  • Präsidium
  • ******
  • Beiträge: 3.556
    • pilzseite
« Letzte Änderung: 2. Februar 2014, 20:38 von Rudi »
Medicus curat, natura sanat (Während der Arzt kuriert, heilt die Natur-auch ihn)

Offline günter

  • Beiträge: 18
Werner Pohl ist tot
« Antwort #1 am: 31. Januar 2014, 18:05 »
Nach langem vergeblichen Kampf gegen den Krebs, mehreren Operationen und oftmals großen Schmerzen ist heute unser Pilzfreund und mein persönlicher Freund Werner Pohl gestorben. Bis zuletzt hatte Werner die Hoffnung nicht aufgegeben und sich weiter in der Mykologie engagiert. Vor einigen Wochen hatte er sogar noch ein Flechtenseminar in Gießen belegt. Die Krankheit war stärker und nachdem er einige Tage in der Palliativabteilung im NW-Krankenhaus in Frankfurt war, wurde er heute von seinen Leiden erlöst.
Werner war einer der besten deutschen Pilzkenner, universell an allen Pilzgruppen interessiert,  besonders aber an den Porlingen. Es war immer ein Vergnügen für mich, mit ihm in den Wald "auf die Jagd" zu gehen.
Ich werde ihm ein ehrenvolles Gedenken bewahren.
Die Trauerfeier wird am 11.2. sein, nähere Einzelheiten sind mir noch nicht bekannt.
Werner wird mir fehlen.
In Trauer

Günter Sturm