Autor Thema: Grüße aus Hessen  (Gelesen 2770 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Marco

  • Beiträge: 16
Re: Grüße aus Hessen
« Antwort #5 am: 6. Februar 2009, 20:52 »
Hallo zusammen,

Vielen Dank für euer Lob, es freut mich sehr, dass euch die Fotos gefallen!

@Andreas: Der Vergleich mit einer Gletscherspalte passt gut. Ein "Porling" mit Stacheln, das hat mich einfach sehr fasziniert.

@Christoph: Der Climacodon war schon eine echtes Highlight, da stimme ich dir absolut zu. Aber auch die Pholiota squarrosoides haben's mir sehr angetan. Die waren schwierig abzulichten, da an einer schwer zugänglichen Stelle und es war kaum Licht vorhanden.
Natürlich gab's noch mehr Highlights und ich komme jederzeit gerne wieder, wann immer sich die Möglichkeit bietet.

@Peter: Bis zur Rhön ist es nicht allzu weit, das stimmt. Da muss ich den Lothar fragen, ob er mich mal dorthin einlädt. Der Bayerwald ist allerdings stattliche 560 km von hier entfernt. Aber die Entfernung nehme ich gerne in kauf, ist einfach toll dort.

Zur Abwechslung mal ein 'hessisches' Bild:


Beste Grüße,
Marco


Offline Peter

  • Beiträge: 1.454
  • DGfM-Landeskoordinator BY Kartierung/Naturschutz
    • Pilzteam Bayern
Re: Grüße aus Hessen
« Antwort #4 am: 6. Februar 2009, 11:53 »
Hallo Marco,

klasse Bilder. Das macht Spaß. Mehr davon, am Besten aus Bayern. Du hast es ja nicht so weit zu uns, zumindest wenn ich an die Rhön denke :D.
Aus der Rhön gibt es durch Lothar Krieglsteiner eine Menge toller Funde. Nur die Bilder fehlen noch.

LG aus Hausen, Peter
"Seit Millionen Jahren haben unzählige Organismen auf unserer Erde gelernt, im Einklang mit der Natur zu leben. Es gibt nur eine Ausnahme: Der Mensch."

Offline Christoph

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 1.958
  • Präsident
    • BMG e.V.
Re: Grüße aus Hessen
« Antwort #3 am: 5. Februar 2009, 22:13 »
Grüß Dich Marco,

die Pilze kenne ich doch irgendwoher  ;D

Tolle Fotos, wirklich sehr gut geworden, Kompliment. Besten Dank für den schönen Fotogruß. Ich bin schon auf unsere BayerWald-Tagung gespannt. Wer weiß, was wir da alles interessantes finden. Ich finde immer noch, dass der Climacodon mykologisch gesehen das Superhighlight ist. Die Pholiota squarrosoides ist wunderschön geworden! Traumhaft.

LG
Christoph
Argentum atque aurum facile est laenamque togamque mittere, boletos mittere difficile est
(Silber und Gold, Mantel und Toga kann man leicht verschenken, schwer ist es aber, auf Pilze zu verzichten - Spruch von Martial)

AK_CCM

  • Gast
Re: Grüße aus Hessen
« Antwort #2 am: 5. Februar 2009, 22:13 »
Servus Marco,

danke für die schönen Bilder: Mir hat's vor allem Bild 2 angetan. Erinnert mich irgendwie an eine Gletscherspalte - gut gesehen.

Gruß, Andreas

Offline Marco

  • Beiträge: 16
Grüße aus Hessen
« Antwort #1 am: 5. Februar 2009, 22:04 »
Hallo zusammen,

Ich schicke euch hier mal ein paar Fotogrüße aus Hessens Norden. Die Pilze sind aber natürlich aus einer anderen Region. :)

Climacodon septentrionalis (Nördlicher Stachelseitling)




Pholiota squarrosoides


Tricholomopsis decora


Bondarzewia mesenterica


Beste Grüße,
Marco