Autor Thema: Samtige Tramete / Trametes pubescens  (Gelesen 4113 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Beorn

  • Beiträge: 268
Re: Samtige Tramete / Trametes pubescens
« Antwort #5 am: 16. April 2013, 19:59 »
Hallo, Alfred!

Danke für die Informationen zu den Mikromerkmalen.
Von Frank habe ich ein Angebot zur Nachuntersuchung erhalten, das ich gerne annehme.
Aber es freut mcih auf jeden Fall, den Fund auch von Leuten bestätigt zu bekommen, die die Art auch selbst schon in der Hand hatten und untersucht haben. Persönliche Praxis ist in Bestimmungsanfragen schließlich unschlagbar.


LG, Pablo.

Offline Alfred

  • Beiträge: 83
  • Vizepräsident
Re: Samtige Tramete / Trametes pubescens
« Antwort #4 am: 15. April 2013, 22:55 »
Hallo Pablo,

Zitat
Würde es denn zur Absicherung noch etwas bringen, ein Exsicat zu mikroskopieren?

Die Unterschiede bei den Mikromerkmalen mit den zu verwechselnden Arten sind sehr gering. Bei Tr. pubescens sind die Sporen nach PDS (Pilze der Schweiz) einen Tick kleiner und die generativen Hyphen z. T. etwas dickwandig.
Ein Spezialist könnte mit einem Exsicat aber sicherlich etwas anfangen.

Für mich sprechen Deine Bilder schon für Tr. pubescens.

Viele Grüße
Alfred

Offline Beorn

  • Beiträge: 268
Re: Samtige Tramete / Trametes pubescens
« Antwort #3 am: 14. April 2013, 00:56 »
Hallo, Frank!

Vielen Dank für deine Einschätzung und das schöne Vergleichsbild!
Beim Substrat bin ich ja unsicher, was meinen Fund betrifft, aber vom Verbreitungsbereich trift das natürlich hervorragend.

Würde es denn zur Absicherung noch etwas bringen, ein Exsicat zu mikroskopieren?
Ich selbst habe dazu bislang keine Möglichkeit, könnte aber ein Pilzchen schon verschicken. Falls das denn in diesem Fall überhaupt neue Erkenntnisse bringen würde. Aber da ich noch nicht mal belastbare Quellen zu den Mikrodaten von Tr. pubescens finde, wüsste ich nicht einmal was hier zu beachten wäre.


LG, Pablo.

Offline Frank D.

  • Beiträge: 221
    • Tomentella
Re: Samtige Tramete / Trametes pubescens
« Antwort #2 am: 13. April 2013, 13:59 »
Hallo Pablo,

dass sieht sehr nach Trametes pubescens aus. Sie ist hauptsächlich in den Alpen verbreitet und der Hauptwirt ist Alnus incana, die Grauerle.

Beste Grüße
Frank 

Offline Beorn

  • Beiträge: 268
Samtige Tramete / Trametes pubescens
« Antwort #1 am: 11. April 2013, 21:23 »
Hallo, Pilzfreunde!

Über Ostern habe ich im Urlaub einige Pilze gefunden, die ich gerne als Trametes pubescens ansprechen würde. Fundort ist der Alpen - Südrand, Italien / Regione Piemont nähe Lago Maggiore.
Die Bodenbeschaffenheit müsste kalkig oder zumindest neutral sein.
Die Pilze wuchsen an einem Holzstoß; das Substrat sollte Eiche oder Kastanie sein.
Die Lage ist eher schattig (Nordhang), Der Wald dort bestehend aus Eßkastanien, Eichen, Birken und Eschen, Höhe ca. 680 m üNN
Pilztrama war anfangs schon weich, aber nicht etwa wattig oder krümelig. Styropor trifft es eigentlich ganz gut.
Mit der Abschätzung des Gewichts tue ich mich schwer, besonders leicht fand ich sie jetzt nicht unbedingt.
Inzwischen sind die zwei getrockneten Fruchtkörper, die ich mitgenommen habe, allerdings recht fest geworden. Und immer noch nicht bröckelig.
Geruch und Geschmack sind nichtssagend.

Da die Abgrenzung von Tr. pubescens noch immer wieder mal für kontroverse Diskussionen sorgt, hatte ich gehofft, da zumindest für mich durch den Fund mal etwas Klarheit zu erlangen. Hat bislang nicht so ganz geklappt.
In >einem anderen Pilzforum< hatte ich die Frage auch schon gestellt und bekam den Rat, mich an eine Plattform zu wenden, wo sich mehr Kenner der entsprechenden Materie tummeln. Nun habt ihr mich an der Backe.

Dann hoffe ich mal, daß das mit den Bildern auch geklappt hat.


LG, Pablo.