Autor Thema: Zeigerpflanzen/Pflanzengesellschaften  (Gelesen 13130 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline gabikob

  • Beiträge: 1.920
Re: Zeigerpflanzen/Pflanzengesellschaften
« Antwort #37 am: 22. Juni 2014, 21:33 »
Hallo Ihr,
ich komme nochmal auf das vorgestellte anmoorige Biotop mit Torfmoos, Wollgras, Glockenheide und rundblättrigem Sonnentau zurück.
Es lohnt sich, dort nach diesem entzückenden kleinen Pilzchen zu suchen:
Omphalina mutila.
Die Fotos sind von Peter Püwert.
Gruß
Gabriele

Offline gabikob

  • Beiträge: 1.920
Re: Zeigerpflanzen/Pflanzengesellschaften
« Antwort #36 am: 27. Januar 2013, 15:35 »
Also gut Thomas,
;D ...ich warte... ;D
...auf die besseren Zeiten.
LG
Gabriele

dorle

  • Gast
Re: Zeigerpflanzen/Pflanzengesellschaften
« Antwort #35 am: 27. Januar 2013, 15:25 »
Genau so ist es.
Ich hatte, aus welchen Gründen auch immer, mit der schlechtesten Auflösung geknipst.
Zu der Zeit hatte ich mein ausschließliches Interesse auf Pilze fokussiert und die Aufnahme nur nebenbei gemacht. Hätte der Begleiter mich nicht auf die Pflanze hingewiesen, hätte ich diese gar nicht beachtet und schon gar nicht photographiert.
Aber es brechen bessere Zeiten an-siehe meine Mail davor.
Bis dahin
 Thomas


Offline gabikob

  • Beiträge: 1.920
Re: Zeigerpflanzen/Pflanzengesellschaften
« Antwort #34 am: 27. Januar 2013, 14:59 »
Hallo,
na immerhin...  ;D
Aber sag mal, Thomas, hast Du da wirklich kein Originalbild mit mehr Pixel (so 3MB- 12MB je nach Kamera)?
Jetzt schaut's so aus, als hättest Du den Ausschnitt aus dem vorher schon pixelmäßig verkleinerten Bild mit ein paar KB gemacht.
LG
Gabriele

dorle

  • Gast
Re: Zeigerpflanzen/Pflanzengesellschaften
« Antwort #33 am: 27. Januar 2013, 14:01 »
Jetzt muss ich aber gewaltig zurückrudern :D.
Habe einen Ausschnitt des Bildes angefertigt. Scharf ist etwas ganz anderes!
Soll ich es trotzdem einstellen ???
Bleibt wohl nichts Anderes übrig, nachdem ich es bereits gross angekündigt habe.
Also:
Bleibt nichts als die Sache ad acta zu legen.
Wenn ich aber das nächste mal auf die Planze stoße ;) dann......................
Euch allen einen schönen Sonntag
Thomas
« Letzte Änderung: 27. Januar 2013, 14:05 von Thomas »

Offline Matthias

  • Beiträge: 779
Re: Zeigerpflanzen/Pflanzengesellschaften
« Antwort #32 am: 26. Januar 2013, 16:50 »
Liebe Gabriele,
bei dem Wetter werden sicher keine frischen Beeren wachsen :-* :-*
Servus Thomas,
dann hoffe ich mal das der nicht am Ende nicht doch im rechteckigen Format bei uns ankommt ;D
viele Grüsse
Matthias

dorle

  • Gast
Re: Zeigerpflanzen/Pflanzengesellschaften
« Antwort #31 am: 26. Januar 2013, 16:44 »
grumml-grumml ??? Bist Du schnell.
Ich weiß ich muss lauten Worten Taten folgen lassen!!!
Tu ich auch, spätestens morgen.
Aber es ist keine Faulheit, ich bin in Sachen Pilze tätig.
Ich schreibe gerade den Rundbrief für unsere BMG-Mitglieder.
So wart nur mal ab.
Bis dann
 Thomas

Offline gabikob

  • Beiträge: 1.920
Re: Zeigerpflanzen/Pflanzengesellschaften
« Antwort #30 am: 26. Januar 2013, 16:32 »
 ;D ;D ;D ...ich warte immer noch, Thomas.... ;D ;D ;D

Offline gabikob

  • Beiträge: 1.920
Re: Zeigerpflanzen/Pflanzengesellschaften
« Antwort #29 am: 23. Januar 2013, 21:00 »
 ;D ...ich warte... ;D

dorle

  • Gast
Re: Zeigerpflanzen/Pflanzengesellschaften
« Antwort #28 am: 23. Januar 2013, 20:35 »
Wart mal ab wie ich mich reinhäng!! :o

Offline gabikob

  • Beiträge: 1.920
Re: Zeigerpflanzen/Pflanzengesellschaften
« Antwort #27 am: 23. Januar 2013, 20:16 »
Bin mal gespannt, ob es klappt
;D ich auch ;D

dorle

  • Gast
Re: Zeigerpflanzen/Pflanzengesellschaften
« Antwort #26 am: 23. Januar 2013, 19:52 »
Hallo Gabi,
werde so bald als möglich versuchen, zu machen was geht.
Bin mal gespannt, ob es klappt
bis dann
Thomas

Offline gabikob

  • Beiträge: 1.920
Re: Zeigerpflanzen/Pflanzengesellschaften
« Antwort #25 am: 23. Januar 2013, 19:41 »
Hallo Thomas,
das habe ich schon so verstanden.

Du hast das Pflanzenfoto vor dem Einstellen ins Forum offenbar pixelmäßig verkleinert.
Wenn man versucht, es zu großzoomen, um Details zu erkennen, wirds schnell unscharf.

Ich meine, wenn Du einen Ausschnitt aus dem nicht pixelmäßig verkleinerten Originalfoto einstellst, auf dem man Zweige und Blätter besser erkennen kann, oder vielleicht gar eine Detailaufnahme von der Pflanze hast, könnten wir vielleicht eine Bestimmung versuchen.
LG
Gabriele

dorle

  • Gast
Re: Zeigerpflanzen/Pflanzengesellschaften
« Antwort #24 am: 23. Januar 2013, 19:31 »
Hallo Gabi,
bezüglich der Bären/Beeren  ist es wohl zu einem Missverständnis gekommen.
Am 1 5.0 1.1 3  hatte ich zwei Fotos einer Pflanze eingestellt. Diese beiden Fotos entstanden bei einer Pilztour, an der auch ein Pflanzenkenner teilnahm. Ich fragte ihn, um welche Pflanzen es sich handelt und es war eine die "selbst "mir bekannt war. Dummerweise hatte ich aber vergessen die Fotos bei der Speicherung auch zu benennen und hatte auch den Namen vergessen. Deshalb hatte ich sie hier eingestellt. Nun ist es wohl so, dass man allein aufgrund der Fotos die Pflanze nun doch nicht erkennen kann. Ich denke, dass Rainer der am 16.01.13 Folgendes schrieb: "Erst die Beeren nach dem Fotografieren essen". Damit wollte er wohl zum Ausdruck bringen, dass man die Pflanze erst erkennen kann, wenn auch die Beeren noch dran sind. Da diese aber zu dem Zeitpunkt als ich die Fotos machte entweder schon vergangen waren oder noch nicht dran waren, kann ich solche Bilder nicht liefern. Insoweit hatte ich auch als Gaudi zurück geschrieben, dass die Bären die Beeren schon gegessen hatten.
Die Pflanze wird also wohl oder übel nicht benannt werden können.

Danke auch für die Mitteilung der von Andreas Gminder genannten Pflanzen.
Bis dann
Thomas

Offline gabikob

  • Beiträge: 1.920
Re: Zeigerpflanzen/Pflanzengesellschaften
« Antwort #23 am: 23. Januar 2013, 17:40 »
Hallo Ihr,

noch eine Ergänzung zu den bodensauren Biotopen.
Vor ein paar Tagen hat Andreas Gminder im Pilzpilze-Forum die Trockenheits bzw. Feuchtigkeitszeiger im Moor sehr prägnant aufgezählt.
Das will ich hier gerne weitergeben.

Von trocken nach feucht:
Heidekraut, Heidelbeere, Rauschbeere, Sphagnum.

LG
Gabriele