Autor Thema: Pilzwochenende in Würzburg  (Gelesen 2866 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline gabikob

  • Beiträge: 1.919
Re: Pilzwochenende in Würzburg
« Antwort #5 am: 20. November 2012, 21:25 »
Hallo Ihr,
...und ratet mal, welcher allseits beliebte und geschätzte beutemainfränkische Pilzkundige die Steppenkoralle gefunden hat...

dannn tagen wir das nägschde Mal wohl besser im November bei euch
Einverschdanden!...aber am Wetter müssen wir bis dahin noch ein bißchen arbeiten, brrrrrrh...

LG
Gabriele

Offline Peter

  • Beiträge: 1.434
  • DGfM-Landeskoordinator BY Kartierung/Naturschutz
    • Pilzteam Bayern
Re: Pilzwochenende in Würzburg
« Antwort #4 am: 20. November 2012, 18:05 »
Sehr schön,

dannn tagen wir das nägschde Mal wohl besser im November bei euch.

LG, Peter
"Seit Millionen Jahren haben unzählige Organismen auf unserer Erde gelernt, im Einklang mit der Natur zu leben. Es gibt nur eine Ausnahme: Der Mensch."

Offline Rudi

  • Präsidium
  • ******
  • Beiträge: 3.576
    • pilzseite
Re: Pilzwochenende in Würzburg
« Antwort #3 am: 20. November 2012, 15:47 »
Etwas spät, aber jetzt kann ichs nach der Einladung von Gabriele ja nicht mehr verbergen 8)
Drei schöne Funde- die letzten zwei vermutlich neu für zumindest Mainfranken
Irpicodon gefunden von Dr. HJ Stahl
Octospora, gefunden von Lothar, der auch beide bestimmt hat

LG Rudi
« Letzte Änderung: 20. November 2012, 15:49 von Rudi »
Medicus curat, natura sanat (Während der Arzt kuriert, heilt die Natur-auch ihn)

Offline gabikob

  • Beiträge: 1.919
Re: Pilzwochenende in Würzburg
« Antwort #2 am: 17. November 2012, 18:05 »
Hallo Ihr,
schön war's!
Wieder viel gelernt!

Offenbar hatte der gute Petrus noch etwas nachzuholen vom letzten September:
Am Samstag auf der Blödwiese goß es einfach nur in Strömen.
Deshalb hält sich zumindest meine Fotoausbeute auch in engen Grenzen.
Da waren wir für 'nur' Wolken und Wind ohne Regen auf dem Rammersberg am Sonntag richtig dankbar.

Aber wir hatten einen sehr schönen, gut geheizten und mit heißem Kaffee versorgten Arbeitsraum und mehr als reichlich Verpflegung (Hose kneif...).

Und, die Hauptsache: Reichlich Schwammerl, einen vielseitig hochkompetenten und geduldigen Lehrer, lauter nette Leute und natürlich unseren Rudi.

Danke Dir Rudi! Vielleicht bis nächstes Jahr?

LG
Gabriele

P. S.: Mögt Ihr Anderen nicht auch Eure Bilder zeigen, z. B. von den beiden dortigen Erstfunden
« Letzte Änderung: 17. November 2012, 18:19 von gabikob »

Offline Rudi

  • Präsidium
  • ******
  • Beiträge: 3.576
    • pilzseite
Pilzwochenende in Würzburg
« Antwort #1 am: 26. Oktober 2012, 08:56 »
Liebe Pilzfreunde,

Am 10. Und 11. November 2012 findet unser Pilzwochenende  statt.
Wenige Plätze sind noch frei.
 Wie bei anderen wissenschaftlichen Tagungen gibt es vormittags Exkursionen, um gemeinsam die Pilze zu suchen, die nachmittags untersucht und bestimmt werden sollen (mit Hilfe von wissenschaftlicher Literatur, Schlüsseln, Stereolupen, Färbemitteln und Mikroskopen).
Abends hören wir dann Vorträge .
Die Exkursionsgebiete werden je nach Witterungsbedingungen kurzfristig festgelegt.
Der Tagungsraum befindet sich in der Rupert-Egenberger-Schule in Höchberg.
Die Teilnehmergebühr wird für Erwachsene 50€ betragen.
Genauere Angaben zur Tagung (Treffpunkt und –ort,  Zeiten für Exkursionen und Vorträge) werden noch nachgereicht, u.a. im Internet unter www.pilzseite.de/aktuelles .
Bei der Unterkunftsuche bin ich gerne behilflich!
Anmeldungen bitte an mich, 09306/8982 oder markones@t-online.de

LG Rudi
« Letzte Änderung: 26. Oktober 2012, 17:29 von Rudi »
Medicus curat, natura sanat (Während der Arzt kuriert, heilt die Natur-auch ihn)