Autor Thema: Frühlingsgefühle in der Pilzwelt  (Gelesen 4380 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline gabikob

  • Beiträge: 1.919
Re: Frühlingsgefühle in der Pilzwelt
« Antwort #9 am: 1. Mai 2013, 21:47 »
Hallo Ihr,
heute auf den Tag pünktlich die ersten Mairitterlinge im Nürnberger Reichswald, noch vorsichtig...
Gruß
Gabriele

Offline gabikob

  • Beiträge: 1.919
Re: Frühlingsgefühle in der Pilzwelt
« Antwort #8 am: 1. April 2013, 16:47 »
Hallo Ihr,
von heute, Ostermontag, vormittags bei 3 Grad plus und kein Aprilscherz, leider...
Davon gab's mehrere.
MTB 6533,1 Nordhang, Rand eines feuchten, fichtenbestandenen Grabens.
Könnte das Mützchen ebenso wie Haareis aus dem beim Stoffwechsel über den Hut ausgeschiedenen Wasser entstanden sein?
Herzliche Grüße
Gabriele
« Letzte Änderung: 1. April 2013, 17:04 von gabikob »

Offline Heinz

  • Beiträge: 70
  • Regionalbeauftragter Bayerischer Wald
Re: Frühlingsgefühle in der Pilzwelt
« Antwort #7 am: 27. März 2013, 15:38 »
da gabs kurz was,
am 12.3. Mstgh, (nix Klartext aus gutem Grund) nach einjähriger Pause wieder an ihrem Tannenstamm zu bewundern.

Grüße aus dem NP
Heinz
« Letzte Änderung: 27. März 2013, 15:53 von Heinz »

Offline gabikob

  • Beiträge: 1.919
Re: Frühlingsgefühle in der Pilzwelt
« Antwort #6 am: 20. März 2013, 18:12 »
Hi Andreas,
mein aufrichtiges Beileid!
Hier hatte es heute nachmittag immerhin schon satte 8 Grad plus.
Gruß
Gabriele

Offline mollisia

  • Beiträge: 639
Re: Frühlingsgefühle in der Pilzwelt
« Antwort #5 am: 20. März 2013, 17:53 »
Hallo,

naja, vorgestern waren wir mit den Kindern am Wasserfall im Rautal. Wie es da aussieht, könnt ihr auf den Bildern sehen.
In der Zwischenzeit hat sich nicht wirklich was geändert. Was tagsüber wegtaut wird nachts wieder aufgefüllt. Und da sich das Wetter die nächsten Tage nicht wesentlich ändern soll, bin ich froh, dass ich am Sonntag für eine Woche nach Kroatien fahre  :P

beste Grüße,
Andreas
« Letzte Änderung: 20. März 2013, 17:55 von mollisia »

Offline Rudi

  • Präsidium
  • ******
  • Beiträge: 3.747
    • pilzseite
Re: Frühlingsgefühle in der Pilzwelt
« Antwort #4 am: 20. März 2013, 17:42 »
Nur Geduld, Andreas-

bis gestern lag hier auch flächendeckend die weiße Pracht.
Heute ist das meiste verduftet und gibt farbiges preis ;D

LG Rudi
Medicus curat, natura sanat (Während der Arzt kuriert, heilt die Natur-auch ihn)

Offline gabikob

  • Beiträge: 1.919
Re: Frühlingsgefühle in der Pilzwelt
« Antwort #3 am: 20. März 2013, 17:29 »
Hallo,
hier blühen seit letztem Samstag die ersten Huflattiche am Wegrand. Der Schnee ist ziemlich weg.
An Pilzen finde ich hier im Nürnberger Reichswald nur die üblichen Ganzjahresverdächtigen Zunderschwamm, Fichtenporling und sonstiges an Holz.
Es gibt aber Leute, die seit mehr als einer Woche in pilzepilze Morcheln und Moosbecherlinge posten....
Gruß
Gabriele

Offline mollisia

  • Beiträge: 639
Re: Frühlingsgefühle in der Pilzwelt
« Antwort #2 am: 20. März 2013, 14:08 »
Hallo,

BLUMEN ? ? ? ?   :o :o :o

Bei uns ist geschlossene Schneedecke und ständig kommt etwa so viel dazu wie wegtaut. Schneeglöckchen hab ich vor 2 Wochen mal gesehen, die müssen da irgendwo noch drunterstecken. Ich werd sie nicht ausbuddeln ....

beste Grüße,
Andreas

Offline Willow

  • Beiträge: 168
Frühlingsgefühle in der Pilzwelt
« Antwort #1 am: 20. März 2013, 13:31 »
Hallo zusammen,

ist das Wetter heute nicht wunderbar?  :D

Ich war gerade mit unserem Hund draußen und hab die ganzen Blumen bewundert, die jetzt schon raus kommen... Wie siet es da eigentlich mit den Pilzen aus? Gibt es Pilze die jetzt ganz frisch rauskommen und die auch ein Anfänger finden kann?

Über Tipps wäre ich sehr dankbar...

LG Sonja

Erfahrungen sammelt man wie Pilze: einzeln und mit dem Gefühl, dass die Sache nicht ganz geheuer ist.