Autor Thema: Elaphomyces Frage granulatus  (Gelesen 2118 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline gabikob

  • Beiträge: 1.919
Re: Elaphomyces Frage granulatus
« Antwort #3 am: 27. März 2012, 22:29 »
Lieber Christoph,

Du meinst das unterste Bild, nehme ich an.
Der war schon braun. Ich denke, das täuscht. Die Oberfläche war etwas abgewetzt und hat das ziemlich helle Licht draußen reflektiert.

LG
Gabriele

Hier noch ein Bild von knapp zwei Tagen später, etwas eingetrocknet. Die Oberfläche ist zwar mit Sporen verschmutzt, aber ich denke, man sieht die braune Farbe ganz gut
« Letzte Änderung: 27. März 2012, 22:49 von gabikob »

Offline Christoph

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 2.281
  • Präsident
    • BMG e.V.
Re: Elaphomyces Frage granulatus
« Antwort #2 am: 27. März 2012, 22:02 »
Hallo Gabi,

die Peridie scheint im Schnitt einfarbig zu sein - das passt auf E. granulatus. Die Sporenmaße auch. Die Farbe der Peridienaußenseite nicht so ganz. Ich kenne Elaphomyces granulatus mehr ocker, auf dem letzten Bild ist die Außenseite fast grau? Ich habe aber gerade kein Hypogeenbuch griffbereit...

LG
Christoph
Argentum atque aurum facile est laenamque togamque mittere, boletos mittere difficile est
(Silber und Gold, Mantel und Toga kann man leicht verschenken, schwer ist es aber, auf Pilze zu verzichten - Spruch von Martial)

Offline gabikob

  • Beiträge: 1.919
Elaphomyces Frage granulatus
« Antwort #1 am: 14. März 2012, 06:54 »
Guten Morgen,
hier die Sporenbilder zum Elaphomyces aus dem Rätselfred.

Für ale Rätselgegner und Ambivalenten ;D habe ich die Makrobilder nochmal drangehängt.
Sporengröße bei mir 28-36µm.

Was meint Ihr?

LG
Gabriele

1 Teilstrich= 2,4µm
« Letzte Änderung: 14. März 2012, 07:04 von gabikob »