Autor Thema: Unterwegs in Nordbayern  (Gelesen 5441 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline gabikob

  • Beiträge: 1.919
Re: Unterwegs in Nordbayern
« Antwort #10 am: 10. März 2012, 07:41 »
Hallo Peter,
klasse Rätselbild!
Noch viel besser als Pilze unter Schnee und so vielseitig verwendbar!

Mehr später, habe noch zu arbeiten. :'(
LG
Gabriele

Jetzt ist später: Sehr schön, und wirklich alle in Nordbayern?
« Letzte Änderung: 10. März 2012, 17:57 von gabikob »

Offline Peter P.

  • Beiträge: 427
Re: Unterwegs in Nordbayern
« Antwort #9 am: 9. März 2012, 12:40 »
Hallo in die Runde,
vorsicht, nicht erschrecken bei der Sitzung um die "Rätselkugel" !
Vielleicht sollte ich die Namen wenigstens rückwärts schreiben, um im Trend zu bleiben bzw. erstmal dorthin zu kommen. Aber noch mache ich unentwegt weiter mit Pilzen, die in Nordbayern wachsen,
Und auch ein Rätselbild habe ich entdeckt, hier gleich die Auflösung: Pfifferling mit aufgesetztem Objektivschutz fotografiert, Blende 32.
Gruß Peter P.
« Letzte Änderung: 10. März 2012, 13:33 von Peter P. »
Freiheit ist, das sagen zu dürfen, was andere nicht hören wollen.
Anonymus

Offline gabikob

  • Beiträge: 1.919
Re: Unterwegs in Nordbayern
« Antwort #8 am: 3. März 2012, 20:50 »
Hallihallo,
wie kann man nur so juckig auf Rätsel sein !
Wie kann man nur NICHT!?! :o
Beim Zweiten erinnere ich mich an die knappe "Outdoor"- Bekleidung von Tarzans "Gschpusi" (?).
Na endlich denkt hier mal einer an die Mädels. Immer nur Pilzhemden. :'(
...als ob so ein Pilzbikini nicht auch einen gewissen Reiz haben könnte... :-*
Hallo Gabi, Porlinge sind wohl Deine Spezialität ?
Ich liebe sie heiß und innig, habe aber (noch) nicht viel Ahnung davon...
Wenn's soweit sein sollte, gebe ich Bescheid.
...so ist's recht. Ich verlasse mcih auf Dich! ;D
Liebe Grüße
Gabriele
P.S.: Deine Kleinen sind alle auch saumäßig hübsch......, NEID!!! ;D

« Letzte Änderung: 3. März 2012, 20:52 von gabikob »

Offline Peter P.

  • Beiträge: 427
Re: Unterwegs in Nordbayern
« Antwort #7 am: 3. März 2012, 13:39 »
Halo in die Runde,
Michael Vogel und mir liegen kleinere Sachen, auch unterirdisch wachsende, solche auf Substraten wie Dung fast aller Art, Blättern, Grashalmen, Bärlappen usw. Dabei kommt, wenn bestimmbar, Interessantes zu Tage.
Die Arpinia hat Micha in einer Gärtnerei im Lkr. Kronach entdeckt.
Harald Ostrow hat den Schildborstling, der nicht selten ist, bei Ebern gefunden.
Und im Lichtenfelser Forst hat Michael Tuber erkratzt .
Gruß Peter P.
Freiheit ist, das sagen zu dürfen, was andere nicht hören wollen.
Anonymus

Offline Christoph

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 2.352
  • Präsident
    • BMG e.V.
Re: Unterwegs in Nordbayern
« Antwort #6 am: 2. März 2012, 22:37 »
Hallo Peter,

wunderschöne Zusammenstellungen! Und dass Phallus hadriani in Bayern vorkommt, hätte ich nicht gedacht (habe aber auch noch nicht in die Verbreitungsdatenbanken geschaut). Alois Wagner findet in seiner Gegend wahre Schätze.

Ramaria apiculata würde ich auch gerne mal finden...

Mal schaun, wann bei mir die richtige Saison losgeht. Im Moment finde ich hauptsächlich aufgetaute Wintertrompetenschnitzlinge was Agaricales betrifft.

Liebe Grüße
Christoph
Argentum atque aurum facile est laenamque togamque mittere, boletos mittere difficile est
(Silber und Gold, Mantel und Toga kann man leicht verschenken, schwer ist es aber, auf Pilze zu verzichten - Spruch von Martial)

Offline Peter P.

  • Beiträge: 427
Re: Unterwegs in Nordbayern
« Antwort #5 am: 2. März 2012, 12:22 »
Hallo in die Runde,
wie kann man nur so juckig auf Rätsel sein !
Der erste Pilz wurde nö. Coburg gefunden und mir zur Beratung vorgelegt. Er scheint generell nicht häufig zu sein. Das Foto ist nicht vom Standort.
Beim Zweiten erinnere ich mich an die knappe "Outdoor"- Bekleidung von Tarzans "Gschpusi" (?).
Seit einigen Jahren wächst er standorttreu am Straßenrand in mitunter stattlichen Exemplaren.
Den Dritten im Bunde hat Alois Wagner bei Bamberg gefunden. Auffallend ist die äußere rosafarbene Hülle des Hexeneis und der Geruch, nicht so penetrant wie bei Verwandten, aber schwer beschreibbar.
Hallo Gabi, Porlinge sind wohl Deine Spezialität ? Wenn's soweit sein sollte, gebe ich Bescheid.
Gruß Peter P.
 
Freiheit ist, das sagen zu dürfen, was andere nicht hören wollen.
Anonymus

Offline gabikob

  • Beiträge: 1.919
Re: Unterwegs in Nordbayern
« Antwort #4 am: 1. März 2012, 20:56 »
Hallo Ihr!
Sehr schön, was du uns da zumutest ;D
Gern mehr davon!!!
Ich schließe mich ausdrücklich an!!! Tolle Fotos, tolle Bearbeitung!
Ich bin schon froh, daß ich das mit dem Beschneiden der Fotos kapiert habe.....
Hat dich wohl doch ein bischen das Rätselfieber gepackt?
Die Muster könnte ich mir auch gut auf Pilzhemden vorstellen 8)
Fußvolkfrage: Und was sind das jetzt für Pilze? :-[
Wo gäbs denn den Blumenförmigen Saftporling zu bewundern?
Au ja, können wir uns nicht für einen Exkursion dorthin verabreden, wenn er sich wieder sehen läßt? ;D
LG
Gabriele

Offline Peter P.

  • Beiträge: 427
Re: Unterwegs in Nordbayern
« Antwort #3 am: 1. März 2012, 13:30 »
Hallo Rudi,
warte nur ab, bis ich Dir den geballten Stoff zeige !
Der Saftporling wurde bei Gerach, MTB 5930/4, nö. Bamberg gefunden. Schön "typisch" in einer feuchten Bachschlucht im Gegensatz zu den beiden Funden bei uns (Lkr. Sonneberg) in trockenen Fichtenwäldern über Muschelkalk auf finalfaulen Fichtenstubben, allerdings nach einer satten Feuchteperiode. Das Foto ist auch von hier.
Gruß Peter P.
« Letzte Änderung: 2. März 2012, 18:40 von Peter P. »
Freiheit ist, das sagen zu dürfen, was andere nicht hören wollen.
Anonymus

Offline Rudi

  • Präsidium
  • ******
  • Beiträge: 3.774
    • pilzseite
Re: Unterwegs in Nordbayern
« Antwort #2 am: 29. Februar 2012, 19:38 »
Hallo Peter,

Sehr schön, was du uns da zumutest ;D
Gern mehr davon!!!

Hat dich wohl doch ein bischen das Rätselfieber gepackt?
Die Muster könnte ich mir auch gut auf Pilzhemden vorstellen 8)

Wo gäbs denn den Blumenförmigen Saftporling zu bewundern?

LG Rudi
Medicus curat, natura sanat (Während der Arzt kuriert, heilt die Natur-auch ihn)

Offline Peter P.

  • Beiträge: 427
Unterwegs in Nordbayern
« Antwort #1 am: 29. Februar 2012, 11:59 »
Hallo in die Runde,
Gabi warnt ja schon vor der "Ermorchelung" in nächster Zeit. Die möchte ich schnell noch nutzen, um ein paar Funde von unseren Exkursionen in Ober- und Unterfranken vorzustellen, querbeet und ohne Anspruch auf vollendete Darstellung, manchmal einfach nur schön.
Gruß Peter P.
Freiheit ist, das sagen zu dürfen, was andere nicht hören wollen.
Anonymus