Autor Thema: Asco Rätsel?  (Gelesen 3071 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Gelbfieber

  • Beiträge: 33
Re: Asco Rätsel?
« Antwort #7 am: 11. August 2011, 20:09 »
Hallo und guten Abend Zarko,

Zitat
Geopyxis foetida Habe Ich voriges Jahr gefunden auf Goc (Serbien) aber sie hatte ziemlich übel geruch.

auch meine Funde G. majalis haben ganz übel gerochen.

Zitat
Das was ist mir bei mikroskopieren aufgefallen ist das die sporen haben etwas wie eine unsichtbare velum oder schleier.

Genau diesen „Schleier“ (Gelhülle) zeige ich auf meinem Formblatt von G. m.

Eine gute Zeit
Gelbfieber & Co

Offline resavac71

  • Beiträge: 93
Re: Asco Rätsel?
« Antwort #6 am: 11. August 2011, 19:55 »
Hallo Gelbfieber,

Danke dass du dich auch meldest, über G. majalis habe ich auch nachgedacht, aber so viele zeit habe ich nicht gehabt etwas genaues zu suchen oder prüfen, weil bei mir auf Arbeit ist Hölle los, muß ich ganze wochenende arbeiten inclusive Montag  :'(

Geopyxis foetida Habe Ich voriges Jahr gefunden auf Goc (Serbien) aber sie hatte ziemlich übel geruch.

Habe gestern probiert zu riechen, aber Ich konnte keine geruch feststellen.

Das was ist mir bei mikroskopieren aufgefallen ist das die sporen haben etwas wie eine unsichtbare velum oder schleier.

Gruß Zarko.
Manche Pilze werden ein ewiges Geheimnis bleiben

Offline Gelbfieber

  • Beiträge: 33
Re: Asco Rätsel?
« Antwort #5 am: 11. August 2011, 17:12 »
Hallo und guten Tag Zarko,

Gernot hat schon die mögliche Gattung genannt, ich füge noch eine weitere Art an – G. majalis.

Eine gute Zeit
Gelbfieber & Co





Offline resavac71

  • Beiträge: 93
Re: Asco Rätsel?
« Antwort #4 am: 10. August 2011, 23:46 »
Hallo Gernot,

Danke schön für die hilfe, Ich habe zuerst gedacht etwas in richtung Peziza, weil Ich bei meinem ersten mikroskopierung die Haare übersehen habe.
In richtung Geopyxis habe ich aber nicht gedacht, scheint mir aber eine gute richtung zu sein.

Gruß Zarko.
Manche Pilze werden ein ewiges Geheimnis bleiben

Offline Gernot

  • Beiträge: 1.245
Re: Asco Rätsel?
« Antwort #3 am: 10. August 2011, 21:18 »
Hallo Zarko,

ich denke, das könnte Geopyxis spec. sein. Schau mal in die ZMykol, falls du die hast: Garnweidner E.,T.R.Lohmeyer und H.Marxmüller(1991) - Geopyxis foetida Vel., Geopyxis alpina v. Höhnel und nahestehende Taxa - mehr Fragen als Antworten. Z.Mycol 57(2): 201-214.   

Schöne Grüße
Gernot

Offline resavac71

  • Beiträge: 93
Re: Asco Rätsel?
« Antwort #2 am: 10. August 2011, 20:16 »
noch paar mikro bilder,

Manche Pilze werden ein ewiges Geheimnis bleiben

Offline resavac71

  • Beiträge: 93
Asco Rätsel?
« Antwort #1 am: 10. August 2011, 20:13 »
Hallo

Wieder etwas kleines für alle asco Freunde, Habe Ich vorige Woche gefunden in Mariensee am Wechsel 1000m ü Meer. Ich fand diese kleine Pilz (1 cm durchmesser) auf eine feuchte stelle neben bach. reaktion mit Lugol negativ J-,

Manche Pilze werden ein ewiges Geheimnis bleiben