Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 4 5 6 ... 10
1
Plattform für Pilzfreunde / Re: Hallimasch ja oder nein
« Letzter Beitrag von blacky am 3. Januar 2017, 22:55 »
Soviel ich erkennen kann, fehlt auch der Ring ( Namensgebend: Armillaria=Ring. Übertragen: Beringt).
V.G.
Thomas
2
Plattform für Pilzfreunde / Re: Pilz an Birke
« Letzter Beitrag von blacky am 3. Januar 2017, 22:50 »
Hallo Kathy,
das Bild ist zu unscharf, um eine Bestimmung vorzunehmen.
Einen Birkenporling würde ich aber ausschließen.
V.G.
Thomas
3
Plattform für Pilzfreunde / Pilz an Birke
« Letzter Beitrag von Kathy am 6. Dezember 2016, 23:33 »
Hallo Forum,
ist das ein Birkenporling oder eher doch nicht?
Kathy
4
Plattform für Pilzfreunde / Re: Hallimasch ja oder nein
« Letzter Beitrag von Schlesier am 29. November 2016, 07:41 »
Hallo Kathy,
ich "erahne" auf den "unteren" Pilzhüten eher einen dunklen Sporenabdruck. Also keine Hallimasche.
LG Rainer
5
Plattform für Pilzfreunde / Re: Hallimasch ja oder nein
« Letzter Beitrag von UmUlmHerum am 26. November 2016, 00:56 »
... oder ein Schüppling?

Gute Nacht – Rika
6
Plattform für Pilzfreunde / Hallimasch ja oder nein
« Letzter Beitrag von Kathy am 25. November 2016, 11:33 »
Liebes Forum,
hier 2 Bilder von einem Pilzbüschel. Ist das ein Hallimasch oder eher doch nicht?
Gruß
Kathy
7
Expertenforum Mykologie / Re: Trichaptum fuscoviolaceum oder abietinum?
« Letzter Beitrag von UmUlmHerum am 16. November 2016, 13:45 »
Hallo miteinander!

Nachdem diese Violetten Lederporlinge hier schon öfters Thema waren, möchte ich versuchen, in diesem Forum eine Antwort auf meine Frage zu bekommen:

Diesen attraktiven "Violetten Lederporling" hatte ich am 27.1.2016 auf Kiefer fotografiert und ihn unter Trichaptum abietinum abgelegt – wohl ein wenig vorschnell, wie ich bei meinen aktuellen Recherchen über violette Trichaptum-Arten feststellen musste... was auch dran lag, dass ich von Trichaptum fuscoviolaceum als verwechselbare Schwesterart bis dato nichts wusste.

Nun bin ich mir unsicher in der Beurteilung des Hymenophors. Irpex lacteus ist mir gut bekannt – ich finde, mein Lederporling hat schon sehr ähnliche Formen. Da mir aber die Erfahrung bei den verschiedenen Lederprolingen fehlt, möchte ich Euch fragen, wie Ihr meinen Fund interpretiert.

Danke & viele Grüße – Rika
8
Mykologische Praxis / Phloxin B - Anwendungsmöglichkeiten
« Letzter Beitrag von Werner am 4. November 2016, 14:58 »
Hallo,

ich kenne ja nun die Standardanwendung von Phloxin B - also den Inhalt von Strukturen (z.B. Hyphen) anzufärben.

Weiterhin habe ich mal gehört und auch ausprobiert, dass man Phloxin ganz leidlich zur Unterscheidung reifer und unreifer Sporen nutzen kann - z.B. dann, wenn man kein Abwurfpräparat zusammenbekommt.

Irgendwo hatte ich auch mal gelesen, dass die Amerikaner wohl noch andere Anwendungen dafür haben (weil die es ja auch sehr schwer haben, an Chemikalien seit dem 11. Sept. zu kommen).

Gibt es noch irgendwelche weitere bekannte Anwendungen für Phloxin - nur interessehalber?

Gruß,

Werner
9
Plattform für Pilzfreunde / Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Letzter Beitrag von Schorsch am 3. Oktober 2016, 20:32 »
Nix Röhrling, nix Schildkröten.
Liebe Grüße Schorsch
10
Plattform für Pilzfreunde / Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Letzter Beitrag von Rudi am 3. Oktober 2016, 15:12 »
Komisch, Werner-

ich seh da Schildkröten

LG Rudi
Seiten: [1] 2 3 4 5 6 ... 10