Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 4 5 6 ... 10
1
Plattform für Pilzfreunde / Re: Aprilpilze
« Letzter Beitrag von Rudi am Gestern um 17:57 »
Teilweise neues, erneuertes und verfrühtes von gestern und heute

LG Rudi
2
Expertenforum Mykologie / Re: Schlüssel der Gattung Hydnum in Europa
« Letzter Beitrag von Christoph am Gestern um 00:18 »
Servus beinand,

da die Karstenia ja jetzt online verfügbar ist, kann man auch den Artikel
Huhtinen  S,  Ruotsalainen  J.  (2006):  Variability of  Hydnum  rufescens  in  Finland: three taxa hidden under one name – and appearance? Karstenia 46: 17–24.
online abrufen. Lohnt sich!

Liebe Grüße,
Christoph
3
Hallo zusammen,

wie ich zufällig erfahren habe, sind mittlerweile alle Hefte der finnischen Zeitschrift Karstenia online abrufbar. Hierbei sind alle Artikel, die vor 2016 erschienen, frei als pdf abrufbar. Es lohnt sich, das durchzugehen, da in der Karstenia viele, wirklich phantastische Arbeiten publiziert wurden, diese Zeitschrift aber schwer zugänglich war - für uns Amateure.

Hier findet ihr sie jetzt: http://karstenia.fi/category/volume-571-2-2017/

Ich habe die Seite mit der aktuellen Ausgabe verlinkt. Rechts ist das Menü, mit dem man sich durchklicken kann. Man kann auch nach Artikeln suchen.

Als Beispiel möchte ich auf die Neubeschreibung von Hygrophorus exiguus verweisen: http://funga.fi/Karstenia/Karstenia_54-2_2014-1.pdf - im BayerWald kommt die Art sicherlich vor, nur wurde sie wohl bisher nicht erkannt / beachtet.

Liebe Grüße,
Christoph
4
Plattform für Pilzfreunde / Re: Aprilpilze
« Letzter Beitrag von blacky am 22. April 2018, 21:02 »
Danke dir Christoph.
Mal schauen an was es bei meinem Smartphone und PC liegt.
VG
Thomas
5
Plattform für Pilzfreunde / Re: Aprilpilze
« Letzter Beitrag von Christoph am 22. April 2018, 15:33 »
Servus Thomas,

ich sehe hier in dem Thread jeweils die gleiche Schriftgröße. Man kann aber beim Erstellen des Beitrags die Schriftgröße einstellen:

8 pt
10 pt
12 pt
18 pt
24 pt
36 pt

Das sind die Voreinstellungen in deinem Editor bei "Schriftgröße"

Man kann es auch manuell eingeben:

[ size=14pt ] Text Text Text [ /size ]

Die Leerzeichen nach/vor den eckigen Klammern weglassen..., dann sieht es so aus:

TextTextText

Man kann auch die Schriftart so einstellen:

z.B. [ font=comic sans ms ]TextTextText[ /font ] wird ohne Leerzeichen zu

TextTextText

(oder auch hier über den Editor)

Liebe Grüße,
Christoph
6
Expertenforum Mykologie / Re: Glyphium elatum - hübsch und auch gut bestimmbar
« Letzter Beitrag von Christoph am 22. April 2018, 15:26 »
Servus Pablo,

ich musste erstmal googeln, was Sylter Buhnen überhaupt sind - jetzt weiß ich es (Mykologie bildet!).  :)

Servus Gernot,

der fränkische Fund stammt aus dem Wiesenttal (Fränkische Schweiz) - Auwald bzw. Übergang vom Auwald in einen Kalkbuchenwald (die Wiesent ist zu klein, um eine ausgeprägte Hartholzaue zu bilden, es geht dann auch zu steil bergauf an den Leiten, sodass man nur vereinzelte Eschen sieht. Der entrindete Ast lag am Boden - Boris hat ihn aufgesammelt, sodass ich das nicht mehr genau sagen kann, aber ich meine, er lag. Und es müsste Esche gewesen sein - der Beleg ist bei Boris, ich kann also im Moment nicht genauer nachschauen (hatte nur Dokufotos gemacht und den Pilz mikroskopiert, um die Bestimmung abzusichern - es gibt ja zwei weitere Glyphiumarten, die bei uns aber noch nicht nachgewiesen sind, daher zur Sicherheit die Mikroskopie).

Liebe Grüße,
Christoph
7
Expertenforum Mykologie / Re: Glyphium elatum - hübsch und auch gut bestimmbar
« Letzter Beitrag von Rudi am 21. April 2018, 21:11 »
Hallo Gernot,

mein Glyphium war an einem am Boden liegendem unbest. Laubholzast (evtl Esche oder Hasel) in einem auwaldähnlichem Gebiet

LG Rudi
8
Expertenforum Mykologie / Re: Glyphium elatum - hübsch und auch gut bestimmbar
« Letzter Beitrag von Gernot am 21. April 2018, 21:06 »
Servus in die Runde,

sehr schön, der steht noch weit oben auf meiner Wunschliste. :) Könntet ihr vielleicht noch ein bisschen was zur Ökologie eurer Funde schreiben? Waren die Äste im Luftraum oder auf dem Boden, eher feucht oder trocken? Wie hat das Habitat ungefähr ausgesehen? Vielleicht gelingt mir dann ja auch einmal ein Nachweis!

Danke und schöne Grüße
Gernot
9
Plattform für Pilzfreunde / Re: Aprilpilze
« Letzter Beitrag von blacky am 21. April 2018, 17:16 »
Mal ne kurze Frage, weil es gerade passt. Warum sind manche Beiträge von der Schriftgröße her so klein und andere wieder in Normalgröße? Weiß da jemand Rat? Oder muss man nur bei Schriftgröße etwas anderes einstellen und gegebenenfalls war's?
Viele Grüße.
Thomas
10
Plattform für Pilzfreunde / Re: Aprilpilze
« Letzter Beitrag von blacky am 21. April 2018, 17:14 »
Wie schon mal gesagt, tolle Pilze zeigst du Rudi.
Pleurotus calyptratus weder gekannt  geschweige denn natürlich jemals gesehen. Einfach Klasse.
LG.
Thomas
Seiten: [1] 2 3 4 5 6 ... 10