Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 4 5 6 ... 10
1
Hallo Rebecca, vielen Dank für das Kompliment!
Hallo Christoph, vielen Dank für Deine Kommentare und natürlich auch für das Fotolob!

Hier noch ein Blick durch die Gardine, da siehst Du die sich in Stielnähe gabelnden Lamellen, lt. GPBW in typischen Merkmal von E. perplexum. Ob es aber ein Alleinstellungsmerkmal ist, weiß ich nicht. Für alle Fälle & wenn sie durchhalten bis ich wieder zuhause = am Mikro bin, habe ich 2 Exemplare mitgenommen. Für Sporen wird´s sicher immer langen  ;)

Gute Nacht – Rika

2
Hallo miteinander!

Diesen Pilz beobachte ich nun schon seit etlichen Jahren, immer auf den gleichen paar Hundert Quadratmetern im mittelalten Bergfichtenwald, fruktifizieren immer im Juli, August, u.U. noch September, aber nicht mehr im Oktober. Sie stehen in kleinen Gruppen (3 - 10 Frk.) meist im tiefen Moos, aber auch auf einer vergrasten alten Rückegasse, vermutlich mehr Kalk, nur wenig oberflächensauer.

Leider habe ich keine Bilder vom ausgewachsenen Fruchtkörper. Sie können einen Hut-Ø von ca. 6 cm erreichen, sind "stabil" gebaut, mit kräftigem Stiel. Der dicke Buckel in der Hutmitte bleibt in jedem Alter vorhanden. Die Hutoberfläche ist radial feinfaserig, samtig. Der junge Frk. hat einen dichten (aber flüchtigen), weißen Haarschleier, die untere Stielhälfte ist keulig verdickt. Die stark untermischten Lamellen sind cremeweiß, ziemlich gerade und auch gerade angewachsen – oder soll diese winzige Ausbuchtung einen "Burggraben" darstellen? Geruch erdig-harzig, vielleicht leichte Terpentinnote.

Hier zuerst die aktuellen Fotos vom Freitag:






Und nun die Fotos vom 17.09.2008 (damals noch ohne Stativ):






Ich habe keinen blassen Schimmer, wo oder wie ich diese Schwammerl einordnen könnte. Habt Ihr mir einen Tipp?

Merci & gute Nacht – Rika
3
Servus Rika,

der Schleimschirmling passt - sehr typisch! Und tolle Fotos!

Der Stachelschirmling... da traue ich es mir anhand der Bilder rein makroskopisch nicht zu. Wenn es L. perplexa ist, dann müssten die Sporen relativ klein und kurz sein, deutlich kürzer als bei L. aspera. Wenn das zutrifft, bin ich überzeugt  ;)

Liebe Grüße,
Christoph

@snowwhite: wir haben keinen Dankeknopf (oder "gefällt-mir-Button") - man kann es aber auch gerne schreiben, wenn etwas gefällt (wie du es ja auch getan hast)  ;)
4
Plattform für Pilzfreunde / Re: Pilze des Jahres
« Letzter Beitrag von Christoph am Heute um 00:19 »
Servus Rudi,

schön, dass er heuer wieder so toll fruktifiziert. Der Stachelseitling bei der Rebecca (Schneeweiß) an der Zugspitze hat auch üppig fruktifiziert. Jetzt wär's mal Zeit für neue Fundpunkte  ;)

LG
Christoph
5
Plattform für Pilzfreunde / Re: Augustpilze
« Letzter Beitrag von Rudi am Gestern um 23:27 »
Schön, dass das Forum immer lebendiger wird und Peter nach seinen Minipilzchen(die ich sehr bewundere) auch größere Schätze zeigt!
Im Bayerwald gibts immer noch was, allerdings nicht mehr so spektakuläres..

LG Rudi
6
Hier fehlt der "Danke" Knopf wie in einigen anderen Foren. Der Stachelschirmling ist sehr schön. Ich habe ihn nie wissentlich gesehen.
7
Hallo miteinander!

Gestern war ich bei drückender Schwüle noch schnell mal im Wald nordwestlich von Uffing (Staffelsee), bevor am Abend der Wettersturz mit Sturm und Gewitter über das Voralpenland hereinbrach... Insgesamt gibt es weiterhin nicht allzuviel, Speisepilze machen sich rar, dafür sind aber ein paar "neue" Arten erschienen. Diese beiden Arten waren am 9.8.17 noch nicht da. Ich habe sie hoffentlich auch ohne Mikro richtig bestimmt. Bitte gerne eine Rückmeldung – Hopp oder Top?

(1) Ringloser Stachelschirmling bzw. Kurzwarziger Schirmling = Echinoderma perplexum bzw. Lepiota perplexa
Ich glaube, die Fotos sprechen für sich; für mich ein persönlicher Erstfund. Gesehen vom Auto aus an einem "Haufen" über einem Bachufer. Die schwarzhumose Erde mit Laubschicht war fast knöcheltief. Rund 20 Fruchtkörper in allen Altersstufen. Die Haarschleier wie Fahnen – sehr attraktiv! Habt Ihr die Art schon in Oberbayern gefunden? In der DGfM-Kartierung ist hier gähnende Leere, und die Pilze-Ammersee-Seite hat Baustelle. Will sie sich noch jemand anschauen (falls sie den Regen der letzten 15 Std. überstanden haben sollten)?






(2) Schwarzfleckender Schmierschirmling, Chamaemyces fracidus
Diese Gruppe habe ich auch vom Auto aus entdeckt, auf dem Weg zu meinen eigentlichen Jagdgründen. Sie wuchsen in einer "künstlichen Böschung" = zusammengeschobenes Material am Rande eines leeren Holzlagerplatzes. Diese Art hatte ich nun zum 3. Mal, die beiden Funde davor auch mikroskopiert, so dass ich hoffe, die Benamsung stimmt. "Schmierig"  waren sie gestern natürlich nicht bei rund 28°C (aber geschwitzt haben sie schon), auch vermisse ich die bogige Längsfaserung auf dem Hut. Aber der Rest passt m.E. perfekt – oder gibt es Zweifel?






Viele Grüße – Rika
8
Plattform für Pilzfreunde / Re: Augustpilze
« Letzter Beitrag von Peter P. am Gestern um 11:18 »
Hallo in die Runde,
diese Jahr bekommt man ja wieder einiges zu Gesicht, was man jahrelang nicht gesehen hat, es sind aber nicht alle Fotos aktuell.
Rudi, vielleicht wird dein "Pilz des Jahres" auch meiner, bin ab morgen für ein paar Tage in St. Oswald und muß eigentlich nur noch Heinz untertänigst bitten.
LG Peter P.
9
Plattform für Pilzfreunde / Re: Pilze des Jahres
« Letzter Beitrag von Rudi am 17. August 2017, 23:59 »
Den Nördlichen Stachelseitling, Climacodon septentrionale hab ich  heute zum ersten mal gesehen, geträumt hab ich von ihm schon ein paar Jahre...
Danke meinem Freund Heinz, der mich dorthin geführt hat!

Rudi
10
Expertenforum Mykologie / Re: Zwei Neufunde für Bayern im Nationalpark Bayerischer Wald
« Letzter Beitrag von Peter am 17. August 2017, 21:22 »
Hallo Zusammen,

A. niemelaei wurde übrigens von Harald Ostrow und Frank Dämmrich gefunden und bestimmt. Sie haben sie zufällig bei der Suche nach Polyporus tubaeformis in einem Weidengebüsch entdeckt ;D

S. stellae wurde von unserem tschechischen Kollegen Honza Kalián gefunden und von Harald und Frank bestimmt.

Harald hat in Sankt Oswald den Wolfgang Beyer Preis 2017 für seine Kartierertätigkeit bekommen https://www.facebook.com/dgfmev/photos/a.1418117188478866.1073741828.1414500405507211/1810175929272988/?type=3&theater

BG, Peter
Seiten: [1] 2 3 4 5 6 ... 10