Neueste Beiträge

Seiten: 1 2 3 4 5 [6] 7 8 9 10
51
Plattform für Pilzfreunde / Re: Rugosomyces ionides
« Letzter Beitrag von Christoph am 31. Mai 2018, 22:28 »
Servus Gernot,

ich hatte bisher auch nur einen einzigen Fund - aber aus der Zeit vor meiner Digitalfotografie. Rugomsomyces obscurissimus fehlt der Blauanteil völlig und ist einheitlicher braun. Die Frage ist halt, ob das ausreicht, um den Artrang zu begründen. Ich weiß nicht, ob die beiden schon in irgendwelchen Stammbäumen auftreten - muss da mal nachrecherchieren.
Und es gibt ja auch insgesamt dunkle R. ionides - wenn da das Blau wegfallen würde... anatomisch scheint man nix gefunden zu haben, was die beiden trennt?! (Bin da gerade nicht up to date)

Liebe Grüße,
Christoph
52
Plattform für Pilzfreunde / Re: Rugosomyces ionides
« Letzter Beitrag von Gernot am 31. Mai 2018, 21:49 »
Servus, Christoph,

ich hatte noch nie einen eindeutigen R. obscurissimus in der Hand, deshalb kann ich dazu wenig sagen... Hias hat ihn hier schon einmal dokumentiert: http://www.interhias.de/schwammerlseiten/bestimmungen/2015/sonstige/fotoseiten/foto-078.html

Schöne Grüße
Gernot
53
Plattform für Pilzfreunde / Re: Rugosomyces ionides
« Letzter Beitrag von Christoph am 31. Mai 2018, 21:38 »
Servus Gernot,

bei den dunkleren ist die Abgrenzung zu Rugosomyces obscurissimus schwierig - wenn es letzten Endes nur noch der Blauanteil ist... vielleicht doch nur eine Varietät von R. ionides?!

Liebe Grüße,
Christoph
54
Plattform für Pilzfreunde / Re: Rugosomyces ionides
« Letzter Beitrag von Gernot am 31. Mai 2018, 21:35 »
Servus in die Runde,

wirklich a scheens Schwammerl. :) Trotz ihrer charakteristischen Merkmale kann die Art recht variabel sein, deshalb hänge ich noch zwei Vergleichsbilder an (das erste stammt aus Vorarlberg – vielen Dank an Isabella & Werner Oswald fürs Zeigen der Fundstelle).

Schöne Grüße
Gernot
55
Expertenforum Mykologie / Re: Lophodermium paeoniae - Ascomyzet an Pfingstrose
« Letzter Beitrag von Christoph am 31. Mai 2018, 21:23 »
Servus Rudi,

dann hat sich der Thread ja schon gelohnt. Und gut, dass du deine Paeonien nicht sauberrupfst - so hast du Stängel vom Vorjahr.  :D Die Pilze danken es dir.

Liebe Grüße,
Christoph
56
Plattform für Pilzfreunde / Re: Maipilze 18
« Letzter Beitrag von Christoph am 31. Mai 2018, 21:20 »
Servus Rudi,

bei mir wars einfach zu trocken für Röhrlinge - bisher. Jetzt hat es täglich geregnet - aber es werden dann "nur" Juniröhrlinge sein.  ;D

Liebe Grüße,
Christoph
57
Plattform für Pilzfreunde / Re: Rugosomyces ionides
« Letzter Beitrag von Christoph am 31. Mai 2018, 21:18 »
Servus Hias,

sehr schöne Fotos dieses hübschen Pilzes - ich habe ihn schon etwas länger nimmer gesehen.  ;)

Liebe Grüße,
Christoph
58
Expertenforum Mykologie / Pilze an Brennessel
« Letzter Beitrag von Christoph am 31. Mai 2018, 21:14 »
Servus beinand,

ich beginne einfach mal ein Thema zu Pilzen an Brennesseln. Da es sich hierbei ja zum größten Teil um Kleinpilze handelt (sooo groß sind Brennesselsteckerl ja nicht), habe ich es hier in die Wissenschaftsrubrik gepackt. Viele Arten sind ja "dank" der Häufigkeit des Substrats extrem häufig. So auch Aporhytisma urticae, die ich hier in ihrer extrem häufigen Nebenfruchtform vorstellen möchte:





Schon Fries beschrieb diese auffällige Art als Rhtyisma urticae, nur dass die Ähnlichkeit mit Rhytisma nur sehr oberflächlich ist.

Die Konidien sind in einer Schleimmasse eingebettet und werden orange herausgedrückt, was sehr auffällig ist (siehe in der Mitte des Fotos):



Die Konidien maßen bei meiner Kollektion 17,0-25,5 x 3,0-5,75 µm - Sutton beschreibt sie als 17-25 x 3,5-4,5.also etwas schmaler.





Man findet die Art extrem häufig, die wird wohl nur selten beachtet. Gefunden habe ich sie zusammen mit Boris Zurinski am 5.4.2018 an der Wiesent bei Muggendorf (Fränkische Schweiz).

Liebe Grüße,
Christoph
59
Expertenforum Mykologie / Re: Schlüssel der Gattung Hydnum in Europa
« Letzter Beitrag von Christoph am 31. Mai 2018, 20:59 »
Servus Thomas,

gern geschehen  ;)

Liebe Grüße und danke für die nette Rückmeldung,
Christoph
60
Plattform für Pilzfreunde / Re: Maipilze 18
« Letzter Beitrag von Rudi am 31. Mai 2018, 19:28 »
Jetzt gibts kurz vor Maitorschluß doch noch echte Schwammerl.

LG Rudi
Seiten: 1 2 3 4 5 [6] 7 8 9 10